Posaunenchor Frömern ist gut gerüstet für 2016

Anzeige
Fröndenberg/Ruhr: Gemeindehaus | Fröndenberg: Der Posaunenchor Frömern ließ das vergangene Jahr jetzt im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus Frömern Revue passieren.

Chorleiter Gerald Herrmann und Erste Vorsitzende Elke Ossowski blickten auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurück, in dem der Posaunenchor mit seinen 27 aktiven und 26 passiven Mitgliedern zahlreiche Einsätze zu verzeichnen hatte. Neben der Mitwirkung an Gottesdiensten wurden der 80. Geburtstag des Posaunenchors, das Sommer-Sonntags-Konzert in Fröndenberg und das Adventskonzert besonders hervorgehoben. Pfarrer Gisbert Biermann bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde für die zahlreichen Auftritte, die das Gemeindeleben sehr bereichert haben.
In einer Schweigeminute gedachten die Chormitglieder nochmals des im letzten Jahr verstorbenen ehemaligen Posaunenchorleiters Dieter Mau.

Für 2016 freuen sich die Mitglieder auf den 2. Evangelischen Posaunentag , der diesmal in Dresden stattfindet. Erstmalig ist zu Pfingsten die Mitwirkung an der Nacht der offenen Kirchen geplant. . Auch beim Gemeindefest vom 24.-26. Juni wird der Posaunenchor selbstverständlich nicht fehlen. Da der Chor sein Spektrum ständig erweitern möchte, ist für 2016 die Anschaffung neuen Notenmaterials geplant.

Zum Abschluss der Versammlung erhielten Silke Neubauer, Martina Wortmann, Susanne Becker, Wolfgang Stephan und Peter Frieling das bronzene Bläserabzeichen. Jessica Meyer, Manfred Emde und Christian Stromann wurden mit dem goldenen Bläserabzeichen besonders geehrt

Weitere Informationen zum Posaunenchor Frömern gibt es auch im Internet unter www.posaunenchor-froemern.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.