Unser Revier - jetzt für morgen! City digital

Wann? 06.04.2017 18:00 Uhr bis 06.04.2017 20:00 Uhr

Wo? stadt.bau.raum , Boniverstraße 30, 45883 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Gelsenkirchen: stadt.bau.raum | Gelsenkirchen gilt als Vorreiter der digitalen Vernetzung. Unter der Überschrift „Gelsenkirchen – die vernetzte Stadt“ wird ein Digitalisierungskonzept erarbeitet: ein flächendeckendes freies W-LAN in der Innenstadt und eine Mängelmelder-App gibt es bereits; eine intelligente Safe-City- und Open-Data-Konzeption werden forciert.

Zur digitalen Zukunft der Stadt gehört ohne Zweifel auch das Schulwesen. Der Chaos-Computer-Club unterstützt Bildungsinstitutionen dabei, die Medienkompetenz von Schüler_ innen zu stärken – und setzt sich gleichzeitig in besonderer Weise kritisch mit dem Themenfeld der Digitalisierung auseinander. Unternehmen und Start-Ups haben die Potenziale der Digitalisierung längst erkannt – insbesondere auch im Ruhrgebiet. Das Projekt „Code for Ruhrgebiet“ möchte hingegen Entwickler_innen, Designer_innen und Open-Data Interessierte an einen Tisch bringen, um digitale Werkzeuge für Bürger_innen bereitzustellen. Überwiegen die Chancen den Gefahren? Welche Schritte müssen folgen? Und wie können die Bürger_innen an dem Prozess beteiligt werden? Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Unser Revier – jetzt für morgen!“ möchten wir an diesem Abend gemeinsam diskutieren, was die digitale Vernetzung für die Zukunftsfähigkeit einer Stadt bedeutet, wie sie sich verändert und wie Gelsenkirchen auch digital vernetzt lebenswert bleiben kann.

18.00 Uhr Eröffnung
Petra Wilke, Leiterin des Landesbüros NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung

18.10 Uhr Grußwort
Frank Baranowski, Oberbürgermeister Stadt Gelsenkirchen

18.25 Uhr Impuls: Die Digitalisierungsstrategie der Stadt Gelsenkirchen
Manfred vom Sondern, Leiter Digitalisierungsstrategie der Stadt Gelsenkirchen
Thomas Dettenberg, Geschäftsführer Gelsen-Net

18.45 Uhr Diskussion
- Frank Baranowski, Oberbürgermeister Stadt Gelsenkirchen
- Thomas Dettenberg, Geschäftsführer Gelsen-Net
- Annika Wahl, Freiberufliche Beraterin & Lehrbeauftragte der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen
- Marc Velten, MedienMonster e.V. & Chaos Computer Club Essen

Moderation
Valentina Kerst, Co-Gründerin der Initiative Internetstadt Köln sowie Geschäftsführerin der Digitalberatung topiclodge

20.00 Uhr Ausklang und Möglichkeit zur weiteren Diskussion bei einem Imbiss und Getränken,
was eine Anmeldung hierfür unverzichtbar macht.

Den Programmflyer und den Anmeldelink finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Friedrich-Ebert-Stiftung/Landesbüro NRW
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.626
Jochen Czekalla aus Duisburg | 17.03.2017 | 09:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.