Dorstener Unternehmen können ihren Bedarf einbringen

Wann? 19.05.2016 17:00 Uhr

Wo? Wissenschaftspark, Munkestrasse, Gelsenkirchen DE
Anzeige
Gelsenkirchen: Wissenschaftspark |

Dorsten. Die regionale Wirtschaftsförderung WIN Emscher-Lippe GmbH hat eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die die Grundlagen für eine Verbesserung der Breitbandversorgung in der Emscher-Lippe-Region erarbeitet.

Im Rahmen dieser Machbarkeitsuntersuchung werden aus unterschiedlichen Informationsquellen Daten über den aktuellen Versorgungsgrad erhoben sowie insbesondere auch den Bedarf von Unternehmen an eine Breitbandversorgung erfragt.

Um das Projekt kennen zu lernen und um den Austausch mit den Unternehmen in der Region zu intensivieren, lädt die WIN Emscher-Lippe Unternehmen zu insgesamt drei Veranstaltungen ein:

Als erstes findet ein Symposium mit dem Titel „Region der intelligenten Vernetzung Emscher-Lippe“ am 19. Mai ab 17 Uhr im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen statt. Auf diesem Symposium soll vor allem der Bedarf der Unternehmen an die digitale Infrastruktur ermittelt werden.

In zwei weiteren Workshops zum Thema „E-Government-To-Business“ am 24. Mai im Anwenderzentrum H2Herten (um 9 und um 13 Uhr) können Unternehmen ihren Bedarf an eine digitale Verwaltung äußern.
Diese Bedürfnisse werden anschließend mit dem Angebot der Verwaltungen verglichen und zu einem Handlungskonzept zusammengefasst, um die nötigen Schritte zur Optimierung der digitalen Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Kommunen zu verbessern.
Interessierte Unternehmer sind herzlich eingeladen und können die Informationen zu beiden Veranstaltungen auf der Homepage der Stadt Dorsten, www.dorsten.de oder der WINDOR GmbH, www.win-dor.de einsehen. Dort sind auch Anmeldeformulare zu finden.

Fragen von Dorstener Unternehmern zu beiden Angeboten beantwortet bei der Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR Arno Schade, Tel.: 02362/663460.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.