Fußballtalk im "Gauß" - Am 25. Januar - Mit Ingo Anderbrügge, Martin Max, Lars Ricken und Matthias Röben

Wann? 25.01.2018 19:00 Uhr

Wo? Gauß-Gymnasium, Hammerschmidtstraße 13, 45888 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Ingo Anderbrügge ist am 25. Januar zu Gast beim Fußballtalk im Gauß. (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: Gauß-Gymnasium | Mit Beginn des laufenden Schuljahres wurde anlässlich seines 50. Geburtstags am Gauß-Gymnasium das derzeitige Jubiläumsjahr eingeläutet. Neben einer offiziellen Jubiläumsfeier lädt das Gauß hierzu über das Jahr verteilt zu verschiedenen Veranstaltungen ein, welche ganz unterschiedlichen Themengebieten gewidmet sind und stets Jung und Alt ansprechen wollen.
Nachdem zuletzt ein Politik-Quiz-Abend lokale Politiker, Schüler und Eltern zusammenbrachte, präsentiert das Gauß nun zum Jahresbeginn eine weitere Veranstaltung, bei der das Thema Schule und Leistungssport im Mittelpunkt stehen soll. Und wenn von Leistungssport im Ruhrgebiet gesprochen wird, dann kann es bekanntlich nur um einen Sport gehen: König Fußball.

Im Spagat: Schule und Leistungssport

Zu den Gästen des Abends zählen neben dem ehemaligen Fußballer und heutigen Trainer Ingo Anderbrügge auch der zweifache Torschützenkönig der Bundesliga Martin Max sowie von Dortmunder Seite der Champions-League und Weltpokalsieger Lars Ricken, jetzt Nachwuchskoordinator BVB, und Matthias Röben, Pädagogischer Leiter Nachwuchs.
Teilnehmer des Gauß-Fußballabends zum Thema „Vom Schüler zum Profifußballer. Der Spagat zwischen Schule und Leistungssport“ können sich auf interessante Einblicke in das Leben junger Fußballer, diesbezügliche Ansprüche und Herausforderungen freuen.
Der Fußballtalk findet statt am Donnerstag, 25. Januar, in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr in der Aula des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums, Hammerschmidtstraße 13. Der Eintritt kostet 50 Cent für Schüler und 1 Euro für Erwachsene. Tickets gibt es im Vorverkauf im Sekretariat des Gauß-Gymnasiums sowie an der Abendkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.