Kaffeekonzert mit Klangvielfalt - Das Ensemble Tesadûf ist zu Gast im Kulturraum „die flora“

Wann? 18.06.2017 16:00 Uhr

Wo? die Flora , Florastraße 26, 45879 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Das Ensemble Tesadûf ist international, denn die Mitglieder haben ihre Wurzeln in verschiedenen Ländern. (Foto: Kulturraum „die flora“)
Gelsenkirchen: die Flora | Am Sonntag, 18. Juni, gibt das Ensemble Tesadûf um 16 Uhr ein sommerliches Kaffeekonzert bei gelöster Stimmung im Kulturraum „die flora“, Florastraße 26.
Das Ensemble hat sich „per Zufall“ (= türkisch tesadüf) im Herbst 2016 in der "flora" gegründet. Die Künstler haben sich bei den Vorbereitungen zum zweiten Gelsenkirchener Kultursalon zusammengefunden und dabei gab Tesadûf sein Debütkonzert. Kurz darauf trat das Ensemble beim Gelsenkirchener Kulturempfang auf.
Es besteht aus: Alireza Taraj aus dem Iran am Piano, der im Sommer 2015 als Flüchtling nach Gelsenkirchen kam. Manuel Blase an der Gitarre ist gebürtiger Gelsenkirchener, singt im Gospelprojekt Ruhr, ist Kopf der Band Manuel Blaze and His Fancy Friends und macht zurzeit sein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Kultur in der "flora". Dritte im Bunde ist Melek Topaloglu mit Gesang, die vielen in der Stadt bekannt ist als Vorsitzende des Integrationsrates und des Vereins Eltern für Eltern Brücke, aber auch als Mitglied des Evren-Sel-Chores.
Tesadûf bringt Arrangements verschiedenster Länder und Sprachen zusammen und interpretiert sie auf ganz eigene Art. Neben türkischen und deutschen Liedern wird es auch griechische und persische Klänge geben. Kommen Sie und genießen Sie den Nachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen.
Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro für Schüler, Studierende, Auszubildende, GE-Passinhaber und Ehrenamtskarten-Inhaber, Begleitpersonen von Schwerbehinderten haben freien Eintritt. Reservierung und Infos unter Telefon 169-9105.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.