„Was ihr wollt“ im Bonni - K.L.O.W.N. spielt die Verwechslungskomödie von Shakespeare

Wann? 04.03.2017 20:00 Uhr

Wo? bonni, Eppmannsweg 32, 45896 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Das Foto zeigt die Theatergruppe „K.L.O.W.N.“ bei einer anderen Produktion mit dem Trias Theater Ruhr. (Foto: Privat)
Gelsenkirchen: bonni |

Zur Premiere von Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ lädt die Theatergruppe K.L.O.W.N. (Komische Leute ohne wirklichen Nutzen) am Samstag, 4. März, um 20 Uhr ins Bonni, dem Stadtteilzentrum Hassel am Eppmannsweg 32, ein.



William Shakespeare wurde am 26. April 1564 in Stratford-upon-Avon getauft und starb Ende April 1616. Er arbeitete als englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler. Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten und am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur.

Irrungen und Wirrungen

Die Komödie „Was ihr wollt“ (englisch "Twelfth Night" oder "What You Will") wurde von William Shakespeare um das Jahr 1601 verfasst. Möglicherweise wurde das Stück am Vorabend des Dreikönigsfestes 1601 oder 1602 uraufgeführt. Denn der Zusatztitel „die Zwölfte Nacht“ deutet auf die „Zwölfte Nacht“ nach Weihnachten oder die Nacht des Dreikönigsfestes hin, in der das ausgelassene Treiben in der nachweihnachtlichen Zeit einst seinen Höhepunkt erreichte.
Und darum geht es in „Was Ihr wollt“: Viola hat ein Schiffsunglück vor der Küste Illyriens überlebt, bei dem ihr Zwillingsbruder Sebastian ums Leben gekommen zu sein scheint. Sie beschließt, als Knabe verkleidet in die Dienste des Herzogs Orsino zu treten, der über Illyrien herrscht. Orsino ist unsterblich verliebt in die Gräfin Olivia.
Die als Mann verkleidete Viola, die sich jetzt Cesario nennt, gewinnt rasch die Gunst Orsinos und wird von ihm beauftragt, seine Liebesbotschaften an Olivia zu übermitteln. Olivia verliebt sich jedoch in den „jungen Mann“, während der Gefallen am Herzog gefunden hat. Ein Verwirrspiel der Gefühle. Die Irrungen und Wirrungen nehmen ihren Lauf als auch noch der totgeglaubte Bruder lebendig auftaucht...
Regie in diesem rasanten Verwirrspiel führt Ulrich Penquitt vom Trias Theater-Ruhr. Neben der Premiere am Samstag, 4. März, um 20 Uhr wird der Klassiker auch gespielt am Sonntag, 5. März, um 18 Uhr sowie am Samstag, 13. Mai, um 20 Uhr und Sonntag, 14. Mai, um 18 Uhr.
Der Eintritt ins Stadtteilzentrum Bonni am Eppmannsweg 32 kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro an der Abendkasse. Infos gibt es unter Telefon 66047.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.