Regionalliga Damen: Verdiente und unnötige Niederlage

Anzeige
Sophia Mücke
TSV Hagen 1860 – RheinStars Köln 51:61 (29:36)

Schon zu Beginn zeichnete sich ab, dass die TSV Damen gegen bissige Kölnerinnen nicht ihren besten Tag erwischten. Schläfrig agierte man in der Verteidigung, reboundete schwach und auch die Helpside Rotation war nicht vorhanden. Offensiv schaffte man es dieses Mal nicht an gute Leistungen an zuknöpfen, zu sehr verließ man sich auf Einzelaktionen und bewegte sich so gut wie gar nicht. Es fehlte an Spannung und Wille sich in dieses Spiel hinein zu kämpfen. Trotzdem war man durchgehend in Schlagdistanz, denn auch die Domstädterinnen erwischten nicht ihren besten Tag. So lief der TSV lange einem 10 Punkte Rückstand hinterher. Mit Anfang des vierten Viertels und einer Zonenpresse kam man nochmal auf 2 Punkte heran, für mehr reichte es allerdings nicht.

"Köln hat den Platz verdient als Sieger verlassen, jedoch hätten wir auch das Spiel gewinnen können. Wir haben nicht an unsere Leistungen der Vorwochen angeknüpft, wenn das der Fall gewesen wäre, wäre ein Sieg mehr als nur möglich gewesen", so Trainer Fabian Schumann.

Für den TSV spielten:
Mücke (13), Uso (0), Eicken (0), Puchhold (0), Danzebrink (0), Kowalik (8), Bönicke (2), Fritz (8), Schneider (3), Lippmann (6), Schnietz (11)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.