Judo Grand Prix: Zwei Medaillen für deutsche Judoka

Anzeige
2.v.links: Theresa Stoll, Goldmedaille (Foto: ijf/gabriela sabau)

Judosport auf Top-Niveau beim achten "Judo Grand Prix Düsseldorf 2017" - Für Deutschland erkämpften - Theresa Stoll (Gold) und Martyna Trajdos (Silber).

Vom 24. bis 26. Februar 2017 wurde die Sportstadt Düsseldorf nicht nur zur Karnevals-Hochburg sondern auch in der bereits achten Auflage zur Judo-Hochburg. Rund 344 Athleten des Judosports aus 29 Nationen, darunter Olympiasieger, Welt- und Europameister bereiteten den Fans Spannung pur.

Wie schon 2016 sorgten auch in diesem Jahr wieder 8.500 Zuschauer an drei Wettkampftagen für großartige Stimmung in der Düsseldorfer-Mitsubishi Electric HALLE.

Direkt am ersten Wettkampftag konnten die Fans eine Goldmedaille für den Deutschen Judo-Bund e.V. (DJB) feiern. Theresa Stoll (TSV München-Großhadern) hatte sich im Finale der Klasse bis 57 Kilogramm gegen die Olympia-Zweite Sumiya Dorjsuren aus der Mongolei nach 4:56 Minuten überraschend durchgesetzt und damit sicherte die 21-jährige Deutschlands einzige Goldmedaille.

Martyna Trajdos (Eimsbütteler TV) musste sich am Samstag in der Klasse bis 63 Kilogramm lediglich im Finale der Olympia-Zweiten Clarisse Agbegnenou aus Frankreich geschlagen geben und gewann Silber.

Insgesamt verpassten die deutschen Judoka gleich sechsmal denkbar knapp das Podium unter ihnen: Lokalmatador Johannes Frey (JC 71 Düsseldorf), der erst 19-jährige Eduard Trippel (JC Rüsselsheim) und Kristin Büssow (JC 90 Frankfurt/Oder.

DJB-Präsident Peter Frese erklärte: ,,Ich bin sehr zufrieden - sowohl mit der gesamten Veranstaltung als auch mit den Ergebnissen der deutschen Judoka."

2018 - Grand Slam Düsseldorf

Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf sagte erfreut: ,,Wir haben in der Mitsubishi Electric HALLE einmal mehr Judosport auf Top-Niveau und eine tolle Stimmung erlebt. Im nächsten Jahr wird die Veranstaltung in den ISS Dome umziehen und zum Grand Slam aufgewertet.

Die deutschen Judoka belegten am Ende beim Judo Grand Prix 2017 in Düsseldorf mit einer Gold- und einer Silbermedaille Rang sechs im Medaillenspiegel.
Offizieller Medaillenspiegel:
1. Japan 5xGold, 4xSilber, 7xBronze;
2. Georgien 2/2/0;
3. Russland 2/1/0;
4. Frankreich 1/4/1;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.