4: 2 - HSV Langenfeld A Junioren gegen Quettingen im Kreispokal eine Runde weiter

Anzeige
Dass man gegen Quettingen die gesamte Spielzeit konzentriert zu Werke gehen muss, sollte den Jungs der A-Jugend eigentlich noch aus der letzten Saison bekannt sein, wo man jedesmal das Spiel dominiert hatte und am Ende noch um den Sieg zittern musste.
So sollte es auch dieses Mal werden. Der HSV begann sicher und hatte die deutlich besseren Spielanteile. Nach 11. Minuten wurde Ouz im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht. Den fälligen Elfer verwandelte Mark Z. zur Führung des HSV. Fünf Minuten später erhöhte Ouz nach einer schönen Kombination auf 2:0. In der Folgezeit hiet Quettingen dagegen und es eröffneten sich Kontermöglichkeiten. In der 21. Minute vollendete Alexander v.N. eine Vorlage von Ouz zur 3:0 Pausenführung. Nach der Pause fälschte ein Quettinger Abwehrspieler eine Flanke von Ouz unhaltbar zum 4:0 ab. Doch anstatt sich weiter auf das schnelle und erfolgreiche Passspiel zu konzentrieren, wurden einige Spieler etwas zu übermütig. Man versuchte, mit Dribblings den Weg durch die dicht gestaffelte Abwehr der Gäste zu suchen und trennte sich zu spät vom Ball. Zwei dieser Nachlässigkeiten führten dann auch prompt zu den beiden Gegentreffern der Gäste.

Alles in allem war der Sieg aber hochverdient und jetzt wartet mit dem TusPo Richrath eine echte Herausforderung auf die Jungs von der Burgstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.