F1 Junioren des HSV Langenfeld gewinnen Lokalderby gegen TuSpo Richrath

Anzeige
Die F1 des HSV hatte am Samstag Mittag den TuSpo Richrath zu Gast. In einem aufregenden und leider sehr aggressiven Spiel, gewannen die fair spielenden HSV´er 3:2.
Direkt zu Beginn des Spiels wurden die Kinder des TuSpo angeleitet mit 'Körpereinsatz' zu spielen. Dies führte logischerweise dazu, dass die Kinder foulten was das Zeug hielt. Durch die unerwartet harte Spielweise geriet der HSV in der 1. Hälfte 0:1 in Rückstand.
In der Halbzeit appellierten die Trainer des HSV an die Trainer der Gäste, das Spiel fair laufen zu lassen, ansonsten würde es abgebrochen werden. Danach wurde es etwas besser und schon konnte der HSV auch wieder einen Spielaufbau betreiben. Kurz nach Beginn der 2. Hälfte kam der HSV zurück zum 1:1 durch eine Flanke vom Torwart Luis zu Neo, der mit dem Kopf den Ball ins Tor förderte. Leider schaffte TuSpo Richrath wenige Minuten später die 2. Führung zum 1:2. Dennoch gab der HSV nicht auf und kämpfte weiter. Jan schaffte dann den Ausgleich zum 2:2. In den letzten 10 Minuten wurde der Gast immer schwächer und der HSV immer stärker. Kurz vor Ende der Spielzeit flankte wieder einmal Luis zu Neo, der mit dem Hinterkopf den Ball zum Endstand vom 3:2 ins Tor beförderte. Klasse, wie die Kinder kämpfen und nicht aufgeben. Zweimaliger Rückstand und trotzdem gewonnen gegen den bisher aggressivsten (nicht besten) Gegner in der Gruppe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.