HSV Langenfeld: Juniorinnen U13-1 halten durch Remis den Verfolger Bayer auf Distanz

Anzeige
Im Wuppertaler Sportpark kamen die Juniorinnen des HSV zwar über ein 1:1 nicht hinaus, können damit aber Platz 2 halten und freuen sich nun auf das Spitzenspiel gegen Union Wuppertal am kommenden Freitag.
In der Anfangsphase agierten beide Mannschaften sehr vorsichtig und insbesondere dem Gastgeber war der Respekt vor dem HSV anzumerken. Die Hucklenbrucherinnen versuchten zwar über die Außenbahnen ihr Glück, waren dabei aber nicht zwingend genug. Dem vermeintlichen Führungstreffer für den HSV wurde wegen einer Abseitsstellung der Torschützin die Anerkennung verweigert. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Bayer dann mehr Glück. Eine Nachlässigkeit in der Defensive nutzte das Team aus der Schwebebahnstadt zum 1:0. Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein sehr gutes Spiel mit Chancen hüben wie drüben. In Minute 40 gelang Cora Wirthwein dann der verdiente Ausgleich. !0 Minuten vor dem Ende hatten alle auf Seiten des HSV schon den Torschrei auf den Lippen, aber Marlene Radke scheiterte an der Torfrau des Bayer Teams. Aus einer guten Mannschaft ragte heute insbesondere Torfrau Jona Hoff heraus, die mehrfach die Rot-Weissen im Spiel hielt. Am Freitag folgt jetzt das Gipfeltreffen gegen die zwei Punkte bessere Union aus Wuppertal.
Es spielten: Jona (T), Alma, Virginia (C), Marlene, Hanni, Melina, Mia, Ronja, Marie und Cora
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.