HSV Langenfeld: mühsamer Anstieg zur Tabellenspitze - A-Jugend siegt 2:1 in Quettingen

Anzeige
War eine A-Jugend des HSV Langenfeld überhaupt einmal Tabellenführer? In den letzten 10 Jahren auf jeden Fall nicht mehr. Und mit dieser unschönen Tradition brach jetzt die Truppe von Trainer Mechbal.
Nach einem mühsam erarbeiteten Sieg in einem typisch hektischen Spiel gegen die Kämpfer aus Quettingen steht der HSV nach drei Spieltagen mit einer blütenweißen Weste an der Spitze der Tabelle. Normalerweise geht der HSV gegen Quettingen immer souverän in Führung um dann stark nachzulassen. Doch diesmal ging der Gastgeber Quettingen seinerseits bereits nach 3 Minuten überraschend mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war ein Abwehrfehler der sonst sicheren Langenfelder Defensive. Es dauerte allerdings nicht lange und Alexander konnte einen Steilpass am heraus stürmenden Torhüter der Gastgeber im Netz zum Ausgleich versenken. Es folgte ein typischer Kampf auf Biegen und Brechen, wie er in Quettingen schon fast üblich ist. In der 55. Minute vollendete Nicolai den Sturmlauf des HSV zum 2:1. Der anschließende packende Fight war nichts für schwache Nerven, doch der HSV rettete den Dreier über die Zeit und schob sich nach ewig langer Zeit wieder einmal an die Spitze einer A-Jugend-Tabelle. Großes Kompliment an die Jungs !!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.