HSV Langenfeld: U17-1 Juniorinnen mit souveränem Pokalsieg auf ungewohntem Kleinfeld

Anzeige
Im Kreispokal mussten die U17-Mädchen am Mittwoch zuhause gegen BSV Gräfrath antreten. Der Kreispokal wird mit 7er-Mannschaften auf kleinem Platz ausgespielt, wo die schon seit Jahren auf Großplatz spielenden HSV-Mädchen überhaupt keine Erfahrung mehr haben.
Nach einem aufgrund des kleinen Platzes etwas unsicheren Start entwickelte sich ein gutes Spiel. Durch schönes Paßspiel hebelten die HSV-Mädchen die Gegnerinnen immer wieder geschickt aus. Die Gräfrather Mädchen kamen nur selten vor das Tor des HSV und scheiterten dann an der gut aufgelegten Torhüterin Laura S. Am Ende der erste Halbzeit stand es bereits 5:1 für den HSV durch Tore von Justine E. (4x) und Johanna V.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Treffer der Gäste zum 5:2. Es dauerte allerdings nur eine Minute bis der HSV wieder den alten 4-Tore Vorsprung durch einen Treffer von Kim R. herstellte. Danach spielte nur die die Heimmannschaft. Konsequente Abwehr und wiederholt ein gutes Paßspiel führten zu weiteren Torchance für die HSV-Mädchen. Am Ende hieß es dann 8:2 durch Tore von Kim R., Kim K. und ein Eigentor. In der nächsten Kreispokalrunde geht es dann zum TSV Aufderhöhe
Es spielten: Laura S., Kim K., Lea S., Johanna V., Laura F., Lina G., Justine E., Kim R., Kaja T., Maia M., Lisa S
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.