Wunde Seelen: Nelly Sachs und Selma Meerbaum-Eisinger

Wann? 21.11.2014 19:00 Uhr

Wo? Kreuzkirche, Goldregenstraße 17, 45770 Marl DE
Anzeige
Marl: Kreuzkirche |

"Herzkeime" ist der Titel eines leisen, poetischen Abends in der Kreuzkirche in Marl-Sinsen. Er spielt zwischen den Welten zweier Frauen: Selma Meerbaum-Eisinger und Nelly Sachs.

Herzkeime ist eine Art imaginärer Begegnung der beiden jüdischen Lyrikerinnen. Selma Meerbaum-Eisinger, 1924 in Czernowitz geboren und mit 18 Jahren im Lager Michailowka gestorben, und Nelly Sachs, 30 Jahre älter und später Nobelpreisträgerin, kommunizieren über ihre Texte. In beider Leben gab es früh eine tragisch unerfüllte, in höchstem Maße prägende Liebe. Beide eint der historische Hintergrund: Nationalsozialismus, Ausgrenzung, Verfolgung, Angst.

In die wunden Seelen beider Frauen legen die Schauspielerin Martina Roth und der Gitarrist Johannes Conen behutsam Fährten, bringen dabei ihre melancholische Poesie zum Blühen.

Martina Roth arbeitete an den verschiedensten Bühnen, u.a. Thalia-Theater Hamburg, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Leipzig, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Darmstadt, Cuvillies Theater München.
Jonannes Conen ist Musiker, Shenograph, Licht- und Videogestalter. Er hat eine Vielzahl von Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen visualisiert; u.a. Komische Oper und Deutsche Oper Berlin, Oper Leipzig, Salzburger Festspiele, Wiener Staatsoper.

Freitag, 21. November, 19 Uhr. Kreuzkriche, Goldregenstraße 17.
Eintritt 6 Euro, 3 Euro für Mitglieder der Ev. Akademie Recklinghausen und von Sinsener Art.
Eine Zusammenarbeit der Ev. Akademie Recklinghausen und des Kulturvereins Sinsener Art.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.