Profi für Umweltschutz und Energieeinsparung

Anzeige
Arnsberg. Ein Info-Abend für den nächsten Lehrgang „Gebäudeenergieberater (HwK)“ im bbz Arnsberg, findet am Mittwoch, 6. April, um 18.00 Uhr, statt.

Heizkosten senken, Geld sparen, Umwelt schützen. Auf diese einfache Formel lassen sich energetische Sanierungen an Gebäuden bringen. Dies ist eine Aufgabe für ausgewiesene Experten. Genau hier setzt der Lehrgang zum Gebäudeenergieberater (HwK) der Handwerkskammer Südwestfalen an.
In wenigen Wochen werden die Teilnehmer zum gefragten Profi für Umweltschutz und Energieeinsparung qualifiziert. Einen detaillierten Einblick in diesen Kurs vermittelt ein Info-Abend im bbz Arnsberg.
Gebäudeenergieberater können Kunden vor Ort am Objekt im Hinblick auf anstehende Sanierungsmaßnahmen punktgenau beraten. Sie analysieren zudem anhand von Kennzahlen die Energiewerte des Objektes und präsentieren dem Hauseigentümer optimal ausgearbeitete Modernisierungsvorschläge.
Ein wesentlicher Vorteil liegt dabei auf der Hand: Nach Kurs-Abschluss dürfen die Absolventen Energieausweise ausstellen und erschließen sich damit einen komplett neuen und stetig wachsenden Kundenkreis. Mit dem Lehrgang legen sie zudem den Grundstein für die Qualifizierung zum Energieeffizienzexperten der Deutschen Energie-Agentur (DENA). Von der Aufnahme in die exklusive DENA-Liste ist man dann nur noch einen Schritt entfernt.
Die Fortbildung richtet sich an Handwerksmeister und -innen in den Bau- und Ausbaugewerken sowie an Architekten, Ingenieure und Techniker.
Der nächste Vollzeitlehrgang beginnt am 30. Mai und endet nach 400 Unterrichtsstunden mit der Prüfung am 8. Juli. Wer den Info-Abend besuchen möchte, wird gebeten, sich bis zum 1. April anzumelden bei, Joanna Ziebura, bbz Arnsberg, Tel.: 02931/877-334, E-Mail: joanna.ziebura@hwk-swf.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.