Nachruf auf Josef(Jupp)Mallmann

Anzeige
Jupp Mallmann, geb. am 30. Juli 1925; verst. am 24. Juni 2013 (Johannistag)
Fast 88-jährig ist just am Johannistag ( 24. Juni 2013) der Gedenktag der Buchdrucker an Johannes Gutenberg, ein guter Kumpel und Freund von uns gegangen. Jupp Mallmann war in seiner langjährigen Heimat Neukirchen-Vluyn ein überaus bekannter Mann, der es verstand seine Partei immer wieder darzustellen und für Gerechtigkeit zu kämpfen. Sei es vor den Werkstoren der damaligen Zeche Niederberg, auf den Wochenmärkten in Neukirchen-Vluyn und Umgebung oder bei Gewerkschaftlichen Zusammenkünften und Protesten. Sein Berührungspunkt zu meiner Person war ein Beruflicher. Als Geschäftsführer der Druckerei Plambeck in Mönchengladbach war er mit dem Druckgewerbe in Neukirchen-Vluyn eng verbunden. Galt es doch bei Dorf-, Stadt- und Gautschfesten den Stand der Drucker und Schriftsetzer in Neukirchen-Vluyn historisch darzustellen, Jupp war immer dabei und ihm war nie etwas zu viel. So schätzte ich ihn, wenn wir auch politisch nie auf einer Ebene anzusiedeln waren. Ich werde Jupp immer in guter Erinnerung behalten und denke gern an die Gemeinsamkeiten im historischen Druckbereich zurück.http://www.dkp-berlin.info/index.php?option=com_co...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.