3. Sinfoniekonzert im Ruhrfestspielhaus

Wann? 08.11.2016 19:30 Uhr

Wo? Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen DE
Anzeige
3. Sinfoniekonzert im Ruhrfestspielhaus am 8. November. Foto: Rolf van Melix / pixelio.de
Recklinghausen: Ruhrfestspielhaus | Selig sind ... Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45...Chöre der Region und Solisten

Brahms' "Ein deutsches Requiem" ist weniger eine Trauermusik für die Verstorbenen als ein Trost für die Hinterbliebenen. Brahms selbst hat es sogar als eine Art Therapie angesehen: "Ich habe nun meine Trauer niedergelegt und sie ist mir genommen. Ich habe nun Trost gefunden, wie ich ihn gesetzt habe als ein Zeichen an die Klagenden", schrieb er 1867.
Im sicheren Wissen um die Endlichkeit schließt "Ein deutsches Requiem" beides ein: düstere Verzweiflungsausbrüche und sanfte Kontemplation.

Und nicht zuletzt oratorische Wucht in den mächtigen Chorfugen. Es spricht mit einer gewissen stoischen Ergebung von der Vergänglichkeit des Irdischen, aber auch von Brahms' eigenen Verlusten. Dieser persönliche Ton, der dem Tod ohne Sentimentalität und Illusionen begegnet, ist tief ergreifend. "Ein deutsches Requiem" schlägt fernab jeder konfessionsgebundenen Lehre die vielbeschworene Brücke zwischen dem Land der Lebenden und dem Land der Toten. Vier Chöre der Region werden in der Aufführung mitwirken; am Pult steht Alfred Schulze-Aulenkamp, Leiter des Städtischen Chores Recklinghausen.

Das Konzert findet am Dienstag, 8. November, um 19.30 Uhr, im Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, in Recklinghausen statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.