Interreligiöser Gottesdienst auf dem Kirchplatz

Wann? 29.06.2017 12:05 Uhr

Wo? Propsteikirche St.Peter, Recklinghausen DE
Anzeige
Bei der Vorstellung des interreligiösen Gottesdienstes war auch Bürgermeister Tesche (l.) dabei. Foto: Stadt
Recklinghausen: Propsteikirche St.Peter |

Anlässlich des 1000-jährigen Stadtjubiläums findet am Donnerstag, 29. Juni, um 18 Uhr ein interreligiöser Gottesdienst auf dem Kirchplatz statt. Dabei wird zurück geblickt auf die Geschichte der Stadt und auf das heutige Miteinander und die gemeinsame Begegnung.

"In Zeiten wie diesen müssen wir Toleranz, ein Miteinander und gegenseitiges Verständnis schaffen und ein gemeinsames Stadtgebet, das alle Religionen umfasst, zeigt, wie wichtig dieser Gedanke für uns alle ist", sagt Bürgermeister Christoph Tesche.
Gemeinsam mit den Vertretern der christlichen, muslimischen und jüdischen Gemeinden werden Gebete gesprochen und an die Bedeutung der Religionen für Recklinghausen erinnert.

Toleranz, Miteinander und Verständnis

Dabei werden auch die Konflikte der Religionen, die in den vergangenen Epochen in Recklinghausen ausgetragen wurden, angesprochen - und der heutige Toleranzgedanke thematisiert, der für jetzt und für die Zukunft unersetzlich ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.