Nicht verpassen: Premiere am 31. Oktober 2015 im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen - Theater Gegendruck zeigt zwei frühe Stücke von Peter Handke

Wann? 31.10.2015 20:00 Uhr

Wo? Theater Gegendruck, König-Ludwig-Straße 111A, 45663 Recklinghausen DE
Anzeige
Recklinghausen: Theater Gegendruck |

Erstmals bringt das Theater Gegendruck zwei frühe Stücke des österreichischen Autors Peter Handke an einem Abend auf die Bühne: Kaspar und Selbstbezichtigung. Premiere ist am Samstag, den 31. Oktober 2015, um 20 Uhr im Ruhrfestspielhaus. Am Sonntag, 15. November 2015, findet die nächste Aufführung des Handke-Doppelprojekts im Bahnhof Langendreer Bochum statt.

"Wir freuen uns darüber, dass die Stücke hier im Ruhrgebiet, wo sie in den 1960er Jahren im Theater Oberhausen das Licht der Bühnenwelt erblickt haben, wieder zu sehen sind.", so Johannes Thorbecke, Künstlerischer Leiter Theater Gegendruck

Seit Juni dieses Jahres laufen die Proben für das Projekt im Atelierhaus Recklinghausen-Süd auf Hochtouren. Eine Herausforderung, die sich nach Meinung aller Mitwirkenden gelohnt hat. Kaspar und Selbstbezichtigung sind zwei faszinierende Theatertexte von großer Aktualität.

Neben dem Ensemble von Theater Gegendruck wirkt bei Selbstbezichtigung eine Gruppe von Jugendlichen aus Recklinghausen und Umgebung mit. Ebenfalls mit an Bord: Der Bildhauer und Szenograf Erich Füllgrabe und der renommierte Percussionist Martin Blume, der die Bühnenmusik beigesteuert hat.

Am Sonntag, 15. November 2015, findet die nächste Aufführung des Handke-Doppelprojekts im Bahnhof Langendreer Bochum statt. Nähere Informationen unter: Termine.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.