Ruhrfestspiele 2015: "Der eingebildete Kranke" oder Ärzte killen kostspielig

Wann? 15.05.2015 bis 17.05.2015

Wo? Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen DE
Anzeige
André Marcon verkörpert Argan. Szene aus "Der eingebildete Kranke", zu sehen in französischer Sprache bei den Ruhrfestspielen 2015. (Foto: Serge Martinez)
Recklinghausen: Ruhrfestspielhaus | Ein heiteres und dabei bitterböses Stück Weltliteratur können Besucher der Ruhrfestpiele 2015 erleben: Molières "Der eingebildete Kranke" in der Inszenierung von Michel Didym.

Bei den Ruhrfestspielen sitzen Sie in der ersten Reihe: Die Produktion (Theatre de la Maufacture, Centra Dramatique National Nancy Lorraine) feiert hier ihre Deutschlandpremiere - natürlich in der französischen Originalfassung mit deutscher Übertitelung. Davon sollten sich Gäste, die nicht so gut oder gar kein Französisch sprechen, nicht abschrecken lassen: Das Stück ist wirklich herrlich witzig und gut verständlich.
Es geht um den wenig sympathischen Monsieur Argan (André Marcon), der zum Opfer einer ausgeklügelten Hinrichtung wird: Ärzte und Apotheker behandeln den Mann, einen ausgemachter Hypochonder, so intensiv, dass er die kostspieligen Behandlungen nicht überlebt.
Moliére, Hofdichter des Sonnenkönigs Ludwig XIV., hatte reale Vorbilder. Der große französische Dichter steht mit Shakespeare und Shaw in einer Reihe.

Vorstellungen: Kleines Haus: Freitag, 15. Mai, 20 Uhr. Samstag, 16. Mai, 19 Uhr. Sonntag, 17. Mai, 18 Uhr.
Karten: 02361/ 92 18 0
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.