Ruhrfestspiele: "Der Diener zweier Herren" - unkaputtbar komisch

Wann? 03.05.2016 bis 07.05.2016

Wo? Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen DE
Anzeige
Szene aus "Der Diener zweier Herren" mit Andrea Wenzl (Beatrice), Markus Meyer (Truffaldino) und Peter Simonischek (Pantalone de´Bisognosi). (Foto: Reinhard Werner)
Recklinghausen: Ruhrfestspielhaus |

Vorhang auf: Die Ruhrfestspiele Recklinghausen starten in ihre 70. Spielzeit. Der Theaterreigen wird mit einer unkaputtbar lustigen Komödie eröffnet: „Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni.

Unter der Regie von Christian Stückl ist diese Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Burgtheater Wien als Premiere in Recklinghausen zu sehen. Charakterdarsteller Peter Simonischek verkörpert den Pantalone de` Bisognosi, Markus Meyer spielt den listenreichen Knecht Truffaldino.
Story: Venedig anno 1747 ist ganz schön auf den Hund gekommen. Zwei Liebespaare, die auseinandergerissen wurden, müssen sich wiederfinden. Dazwischen ein geschundener, ausgebeuteter Knecht, der nichts zu fressen hat – aber mit den Mächtigen seine Spiele treibt.
Man darf gespannt sein auf diese Eröffnungspremiere. Das weltberühmte Burgtheater Wien war lange nicht mehr in Recklinghausen zu Gast. Unter seiner Intendantin Karin Bergmann, die aus Recklinghausen stammt und unter Claus Peymann am Bochumer Schauspielhaus ihre ersten Lorbeeren verdiente, ist die „Burg“ wieder eine Macht. 2015 wurde das Burgtheater zum „Theater des Jahres“ gekürt.
Regisseur Christian Stückl, der die Passionsspiele in Oberammergau als packendes, unmittelbares Volkstheater neu belebt hat, inszeniert.
Es spielen: Peter Simonischek, Irina Sulaver, Christoph Radakovits, Markus Meyer, Johann Adam Oest, Sebastian Wendelin, Hans Dieter Knebel, Andrea Wenzl, Mavie Hörbiger und Stefan Wieland.

Aufführungen im Großen Haus

Dienstag (3. Mai) und Mittwoch (4. Mai) um 20 Uhr, Donnerstag (5. Mai, Feiertag) um 18 Uhr, Freitag (6. Mai) um 20 Uhr, Samstag (7. Mai) um 18 Uhr.

Einführungen in das Stück:

4.-7. Mai jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung am Mittwoch, 4. Mai.

Karten-Infos unter 02361/ 92 180, www.ruhrfestspiele.de
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.