Ruheständlerkurs der Volkshochschule Schwerte erlebt einen Sauerlandtag

Anzeige
mit Herrn Günter Langen, hintere Reihe Mitte, vor der Kaffeemacherei in Medebach. Irmtraud Ruder vorne links. (Foto: Irmtraud Ruder)

Der 4. Juli beschehrte den
aus Schwerte, Hagen und
Dortmund angereisten 20
Ruheständler-innen eines
VHS Kurses Medebacher
Toscanawetter.

Irmtraud Ruder, Leiterin dieses
Exkursionskurses seid 20 Jahren,
organisierte für die Sommerpause
einen Sauerlandtag.

Erstes Ziel war die Kaffeemacherei in Medebach. Herzlich begrüßt wurde die Gruppe dort mit einem Willkommenslieddes Gründers und Seniorchefs Günter Langen. Ein genussreicher Imbiss mit einem exzellenten Kaffee begleitete den Vortrag von Günter Langen, der mit einer guten Mischung sauerländischem Humor die Firmengeschichte erzählte und sein Expertenwissen über Kaffee, seine Anbaugebiete, Arten, Mischungen bis hin zur Verarbeitung an die Zuhörer_innen weitergab. Ein vollkommenneues Wissensgebiet tat sich auf für die Teilnehmer_innen. Unterstützend zeigte Frau Ricken, die Tochter von Herrn Langen, einen WDR Film über die verschiedenen Kaffeeanbaugebiete in
Südamerika.
Beeindruckend zu erfahren wie Fairness und Nachhaltigkeit in der sozialen, ethischenund umweltbewussten Verantwortung schon im Erzeugerland umgesetzt wird.

Nachmittags erlebte die Gruppe die bunt blühenden Wiesen und wunderschönen Ausblicke ins Landvon einem Aussichtspunkt bei Liesen.
Der Besuch der heiteren Aufführung von„Sugar, manche mögens heiß“ der Freilichtbühne Hallenberg rundete den ereignisreichen Tag.

Zur Aufbewahrung der Informationen über die Stadt- und Ferienregion Medebach sowie einem kleinen Imbiss, bestehend aus Medebacher Spezialitäten, gab es als Überraschung für alle Ruheständler_innen ein kleines „Sauerlandtäschken“.
Sehr zufrieden mit diesem genuss-und erlebnisreichem Tag beschlossen alle Teilnehmer_innen beimAbschied, im nächsten Jahr wiederzukommen um weitere außergewöhnliche Orte rings um Medebach kennenzulernen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.