Lesung von Herbert Knorr: Schitt häppens – von Serienmördern und Stehpinklern

Wann? 16.12.2016 19:00 Uhr

Wo? Bestattungshaus Groß, Massener Straße 130, 59423 Unna DE
Anzeige
"Die Menschen im Ruhrgebiet erscheinen oft als recht biedere Zeitgenossen. Doch ganz tief in ihrem Inneren, da brodelt das Böse." Herbert Knorr (Foto: privat)
Unna: Bestattungshaus Groß |

Wer noch nicht von "Mord am Hellweg" 2016 genug hat und vor Weihnachten noch den besonderen Kick benötigt, der ist hier mit diesem Nachklapp zum Festival genau richtig: In seinem neuem Geschichtenroman "Schitt häppens" hat der Krimiautor Herbert Knorr, der auch einer der Festivalleiter von "Mord am Hellweg" ist, reichlich Storys zusammengestellt, die von "Mord und Totschlach aussem Pott" handeln. Am Freitag, 16. Dezember, liest Knorr im Bestattungshaus Groß. Massener Straße 130, aus dem Roman.

Die Geschichten handeln unter anderem von der Bergmannsfrau Martha Kowalski, die endlich mal ihren Jupp über die Emscher schicken will. Und gerade zu Weihnachten gibt es da reichlich Tote... Kredenzt werden zudem ein Weihnachtspunsch und Selbstgebackenes. Für die passende musikalische Umrahmung sorgt Norbert Labatzki (Gitarre, Klarinette, Gesang).

Karten und Informationen gibt es im i-Punkt Unna, Tel. 02303/103777 und im Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V., Tel. 02303/963850.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.