Tatort-Autor liest bei „Mord am Hellweg“

Wann? 06.10.2014 19:30 Uhr

Wo? Zentrum für Internationale Lichtkunst, Massener Straße, 59423 Unna DE
Anzeige
Sascha Arango liest aus seinem ersten Roman. (Foto: Johannes Barthelmes)
Unna: Zentrum für Internationale Lichtkunst |

Unna. Sascha Arango, Autor des Kieler „Borowski-Tatorts“ und Grimme-Preisträger, hat mit „Die Wahrheit und andere Lügen“ seinen ersten Roman geschrieben. Kritiker wie Publikum sind sind sicher: Sascha Arango ist ein Name, den man sich merken sollte!

Seit Veröffentlichung des Buches im Frühjahr dieses Jahres häufen sich die Erfolge und Auszeichnungen: Die Filmrechte von Arangos Buch „Die Wahrheit und andere Lügen“ um den erfolgreichen und skrupellosen Bestsellerautor Henry Hayden sind bereits nach Hollywood verkauft, Übersetzungen in über zehn Ländern geplant.

Im Rahmen von „Mord am Hellweg VII“ liest Sascha Arango am Montag, 6. Oktober, im Säulenkeller des Zentrums für Internationale Lichtkunst in Unna. Anschließend steht er dem Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“, Max Moor, Rede und Antwort.

Arango, geboren 1959 in Berlin, lebt in der Nähe von Potsdam und wurde für seine Drehbücher für Hörfunk, Fernsehen und Kino mehrfach ausgezeichnet. Gleich zweimal hintereinander, 1995 und 1996, erhielt er den Grimme-Preis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.