Groteske Geschichten, gelesen und gelebt von Martin Bross in Unna

Wann? 03.05.2016 19:00 Uhr

Wo? ZIB, Lindenplatz 1, 59423 Unna DE
Anzeige
Martin Bross kommt nach Unna und gibt Katastrophen von Hermann Harry Schmitz zum Besten. (Foto: privat)
Unna: ZIB |

„Onkel Willibald will baden“ und weitere heitere Katastrophen von Hermann Harry Schmitz am Dienstag, 3. Mai, ab 19 Uhr im zib.

Kennen Sie den Moment, wenn sie im Kaufhaus stehen und eigentlich sicher sind, was Sie benötigen, aber die Versuche der Verkäufer, Sie zu beraten, in einer Odyssee durch das Gebäude enden und Sie am Ende garantiert nicht fündig werden oder mit etwas anderem nach Hause gehen? Vielleicht sind Sie auch für immer verloren gegangen…

Hermann Harry Schmitz nimmt Sie mit auf eine solche Odyssee und in viele andere Alltagssituationen, in denen der Mensch versucht, Mensch zu bleiben und nicht dem Irrsinn zu verfallen. In seinen Grotesken beobachtet er unsere Tischmanieren, unseren Besuch im Theater oder unsere Begegnungen mit Straßenarbeitern. Dabei enden seine Geschichten und Figuren meist in einer wüsten Katastrophe, und wir in schallendem Gelächter.

Martin Bross lässt diese turbulenten Katastrophen vor Ihren Augen und Ohren lebendig werden. Und es ist kaum zu glauben wie zeitlos die Geschichten von Hermann Harry Schmitz sind, der von 1880 bis 1913 in Düsseldorf lebte und in der Vorkriegszeit als Satiriker und Dandy berühmt wurde. Warum Onkel Willibald baden will, werden Sie im Laufe des Abends natürlich auch erfahren.

Martin Bross lebt als Sprecher und Schauspieler in Bonn. Er war bereits an diversen Bühnen engagiert, u.a. in Heidelberg, Mainz, Mannheim, Hamburg und Mülheim. Daneben spielte er in verschiedenen Fernseh-, und Kinoproduktionen mit. Als Sprecher in Hörspielen und Features tritt er für den WDR und andere Rundfunkanstalten auf.

Eintritt: 10 Euro
Vorverkauf: i-Punkt, Tel.: 02303/103-777
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.