Weltdiabetestag am EK: Der Unterzuckerung mit tierischer Hilfe auf der Spur

Wann? 19.11.2016 11:00 Uhr

Wo? Evangelisches Krankenhaus , Holbeinstraße 10, 59423 Unna DE
Anzeige
Anja Renfordt und Hypohund Candy, der ihr im Notfall das Leben retten wird. (Foto: privat)
Unna: Evangelisches Krankenhaus |

Eine ganz besondere Spürnase steht im Mittelpunkt des diesjährigen Weltdiabetestages im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna am Samstag, 19. November ab 11 Uhr. Denn Hypohund Candy ist zu Gast. Deren Besitzerin Anja Renfordt, sechsfache Weltmeisterin im Kickboxen und selbst an Diabetes erkrankt, stellt die Hilfsmöglichkeiten ihres tierischen Freundes vor, der eine wahre Unterstützung im Alltag ist.

„Unterzuckerungswahrnehmungsstörung – wie kann ein Hund helfen?“ – Antworten auf diese Frage spürt die Sportlerin Anja Renfordt in ihrem Vortrag nach; zur anschließenden Diskussion lädt Dr. Frank Reinhardt, ärztlicher Leiter der Diabetologie, ein. Außerdem haben die Besucher Gelegenheit, mit dem Diabetesteam der Klinik für Innere Medizin unter Leitung von Chefarzt Dr. Rainer Kunterding ins Gespräch zu kommen. Betroffene und Angehörige können sich außerdem über die richtige Ernährung informieren und an einem Simulator erleben, wie sich eine Unterzuckerung anfühlt. Und zur Stärkung gibt’s wie immer einen diabetesgerechten Mittagssnack.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.