Im Ehrenamt gesund bleiben mit einer Supervision

Wann? 22.02.2016

Wo? AWO Generationentreff, Friedrich-Ebert-Straße 200, 42549 Velbert DE
Anzeige
Velbert: AWO Generationentreff | Die Stadt Velbert bietet eine Supervision mit mindestens fünf Sitzungen für Ehrenamtliche an, die sich bereits in der Flüchtlingshilfe stark engagieren. Die Supervision wird von Michael Swienty (Supervisor und Coach) durchgeführt. Die Teilnehmer sollen Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig stärken und werden professionell unterstützt. Mindestens fünf Sitzungen sollten für jeden Teilnehmer selbstverpflichtend sein. Die Supervision kann danach noch fortgesetzt werden.

Die Sitzungen finden am 22. und 29. Februar sowie am 7., 14. und 21. März in der Zeit von jeweils 18 bis 19.30 Uhr im AWO Generationentreff (Friedrich-Ebert-Straße 200 in Velbert-Mitte) statt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal zehn Teilnehmer begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldungen sind möglich über Timo Schönmeyer (Büro des Bürgermeisters) unter Telefon 02051/26-2258 oder der E-Mail timo.schoenmeyer@velbert.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.