UVB unterstützt den Erhalt der Realschule Neviges

Wann? 16.11.2013 10:00 Uhr bis 16.11.2013 13:00 Uhr

Wo? GSt. UVB, Friedrichstraße 213, 42551 Velbert DE
Anzeige
Velbert: GSt. UVB | Rettet die Heinrich-Kölver-Schule (HKS) – Städt. Realschule Velbert-Neviges. Dieser berechtigte Wunsch von Schülern, Eltern und Lehrern wird auch von der Fraktion UVB unterstützt.

Am Samstag, dem 16. November 2013, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr,

wird die Fraktion Unabhängige Velbert Bürger (UVB) vor ihrer Geschäftsstelle Friedrichstraße 213, also im Zentrum von Velbert-Mitte, die Velberter Bürger über die Qualität der Heinrich-Kölver-Schule informieren und darum bitten, dass Bürgerbegehren zum Erhalt der HKS zu unterschreiben. Mit dabei sind Schüler der Realschule, Vertreter der Schulpflegschaft und die Bürgerinitiative „Pro Realschule Velbert/Tönisheide e.V.“

Durch den Ratsbeschluss vom 15. 10. 2013 soll die Realschule sukzessive geschlossen und in eine Sekundarschule umgewandelt werden, obwohl sich – so die UVB – bei der Elternbefragung durch die Stadt Velbert (Schulverwaltung) die Eltern mehrheitlich gegen die Sekundarschule ausgesprochen haben. Die Zustimmungsquote betrug nur 38 %. Gegen die Sekundarschule haben sich folglich 62 % ausgesprochen, in Neviges sogar 64 %. Zudem haben sich nur 55 % der Eltern an der Elternbefragung beteiligt. Von 1.500 Fragebögen wurden nur 810 Bögen zurückgeschickt. Ein Grund dafür könnte sein, dass die übrigen Eltern mit den bestehenden Schulen (Hauptschule und Realschule) einverstanden sind, also keine Änderung, also keine Sekundarschule wünschen.
Die HKS ist seit 1960 am Standort Tönisheide als Realschule etabliert. Seitdem sind mehrere Tausend Kinder an der HKS mit großem Erfolg zu einem Abschluss geführt worden. Mehr als 50 % der Schüler aus den Abschlussklassen erhielten die Qualifikation, das Abitur machen zu dürfen. Ein Indiz für die Qualität der HKS sind die Anmeldezahlen der letzten Jahre. Eine Dreizügigkeit war immer gegeben. Die heimische Industrie kooperiert mit der Realschule in Neviges-Tönisheide und bildet gerne Schüler der HKS aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.