Weißgerber Duo spielt auf spanischen Torres-Gitarren

Anzeige

Am Samstag, 29. November, gastiert das Weißgerber Gitarrenduo um 19.30 Uhr im Kulturforum Kapelle Waltrop. Unter dem Titel „Original und Transkription“ präsentieren die beiden Gitarristinnen Katrin Simon und Susanne Hilker bekannte Werke von Komponisten wie Bela Bartok, Luigi Boccherini, Isaac Albeniz, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johann Pachelbel.

„Eine Transkription ist die Übertragung eines Musikwerkes auf ein anderes Instrument, für das es ursprünglich nicht komponiert wurde“, erläutert Katrin Simon. Und Susanne Hilker ergänzt: „Wir als Weißgeber Gitarrenduo haben ausgesuchte Werke transkribiert und bieten hiermit ein außergewöhnliches, farbenreiches Programm, welches aufregende musikalische Entdeckungen garantiert.“

Der Name „Weißgerber Gitarrenduo“ ist zurückzuführen auf Richard Jacob, der in den Jahren 1920 bis 1959 in seiner Kunstwerkstätte in Markneukirchen als Gitarrenbaumeister tätig war.
Durch berühmte Künstler, wie Andrés Segovia, ließ er sich inspirieren und experimentierte zeitlebens an der Vervollkommnung seiner Instrumente. Dadurch entstand eine Vielzahl unterschiedlichster Modelle, die jedoch eines gemeinsam haben: den unverwechselbaren klaren und cantablen Klang. So schuf er ein Lebenswerk, das an Vielfältigkeit unter Gitarrenbaumeistern seinesgleichen sucht. Die Instrumente der beiden Künstlerinnen wurden 1927 bzw. 1929 gebaut und sind spanische Torres-Modelle.

Konzertkarten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es im Vorverkauf in den Buchhandlungen Hansen und Hülsmann sowie bei Lotto Holtermann. Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.