Frauen im Farbenrausch

Anzeige
Emilia Meyer-Fernandez präsentiert ihre überdimensionalem Frauenporträts.

„Frauen im Farbenrausch“ nennt Emilia Meyer-Fernandez ihre derzeitige Bilder-Ausstellung im Rathaus Waltrop. Mit einer Schau ihrer überdimensionalen Frauenporträts eröffnete die Waltroper Künstlerin auf Einladung von Bürgermeisterin Nicole Moenikes und der Gleichstellungsbeauftragten Sandra Hilse in Kooperation mit der VHS Waltrop die diesjährige Veranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentages.

Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich die gebürtige Spanierin mit Frauenthemen. Sie sagt: „Meine Bilder sind so farbig und unterschiedlich, wie Frauen eben sind.“
Äußerst interessant sind viele ihrer farbintensiven abstrahierten Werke daher nicht nur durch die beeindruckende Technik, sondern auch durch die Geschichte der porträtierten Frauen. Ganz intensiv hat sich Emilia Fernandez zu Beginn ihrer Arbeit mit dem Leben der einzelnen Porträtierten auseinandergesetzt. Einige davon, prominente Frauen, die durch ihr leidvolles Leben zur Kreativität angespornt wurden. Darunter Frauen, wie Niki de Saint Phalle, Schöpferin der weltbekannten Nanas, oder Camille Claudel, die Geliebte und Werkstattpartnerin des egozentrischen Malers Auguste Rodin, die im Irrenhaus endete.
Seit 1979 lebt Emilia Fernandez in Waltrop. Bekannt wurde die vielseitige kreative Malerin und Bildhauerin nicht nur durch ihre erotischen Frauenbilder, auch ihre beeindruckenden Bilder vergangener Industriekultur ernteten höchste Aufmerksamkeit und Anerkennung. Obwohl sich die gebürtige Spanierin aus Barcelona durch ihre zahlreichen Ausstellungen weit über die Kreisgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf geschaffen hat, entwickelt sie sich in ihrer Kunst ständig weiter.
Seit 1979 ist Emilia Meyer-Fernandez Mitglied der Künstlergruppe „Kunstwerkstatt Sole1“ in Bergkamen. Gemäß ihrem Motto „Veränderung und Weiterentwicklung ist das, was im Leben Freude macht“, teilt sie diese Freude seit 1997 auch als Kunstdozentin mit den Teilnehmerinnen ihrer Kunstkurse an der VHS Waltrop.
Zu sehen ist ihre Ausstellung farbgewaltiger Frauenporträts bis zum 22. April in der ersten Etage des Waltroper Rathauses.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.