Romantischer Orchesterklang trifft auf virtuose Violinkunst

Wann? 08.07.2017 20:00 Uhr

Wo? Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Straße, Witten DE
Anzeige
Eldbjørg Hemsing (Foto: UWH)
Witten: Universität Witten/Herdecke |

Das "junge orchester NRW" und Violinistin Eldbjørg Hemsing präsentieren Werke von Vieuxtemps und Tschaikowski in der Universität Witten/Herdecke.

Sie gilt als eine der aufregendsten Geigerinnen ihrer Generation: Die Norwegerin Eldbjørg Hemsing vermag mit ihrem speziellen, farbenreichen Ton auf höchstem künstlerischen Niveau die Musikwelt zu faszinieren – auch wegen ihres Könnens, sich mit dem Publikum auf besondere Art und Weise zu verbinden. Zum ersten Mal mit dem "jungen orchester NRW" gemeinsam auf der Bühne, darf man sich am Samstag, 8. Juli, um 20 Uhr auf ein farbenprächtiges und zugleich romantisch anmutendes Konzert in der Universität Witten/Herdecke freuen.
Die Musiker präsentieren unter der Leitung von Ingo Ernst Reihl das facettenreiche Violinkonzert Nr. 4 d-Moll des belgischen Komponisten Henri Vieuxtemps. Auch als „Sinfonie mit Solovioline“ bezeichnet, treten die beiden Klangkörper Orchester und Violine gleichberechtigt nebeneinander auf und sorgen durch fesselnde Melodien und mitreißende Passagen für eine erfrischende und berauschende Abwechslung im Konzertsaal. Das mit technischen Herausforderungen gespickte Werk ist für Eldbjørg Hemsing zudem bestens geeignet, um dem Publikum ihr virtuoses Können zu demonstrieren.
Ausdrucksstark und aufwühlend abgerundet wird der Abend mit Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Symphonie Nr. 6 h-Moll. Die sogenannte „Pathétique“ zählt zum Inbegriff russischer Romantik und bildet den Schlussstein seines künstlerischen Schaffens, mit der er ein hochemotionales Vermächtnis hinterließ. Seufzerfiguren, düstere Farben und vor allem der unkonventionell ruhige Schluss der Sinfonie bilden einen bedeutungsschweren wie gleichermaßen romantischen Klangraum, auf den sich das "junge orchester NRW" bestens versteht.
Karten für das Konzert sind unter www.djo-nrw.de oder an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt für Schüler, Studenten und Geflüchtete ist frei.
Ein weiteres Konzert findet am 9. Juli 2017 um 18 Uhr in der Philharmonie Essen statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.