Symphonisches Blasorchester „BloW“ gibt ein Herbstkonzert

Wann? 08.11.2015 17:00 Uhr

Wo? Christuskirche, Sandstraße 12, 58455 Witten DE
Anzeige
Das rund 50-köpfige sym­phonische Blasorchester „BloW“ spielt am Sonntag, 8. November, um 17 Uhr in der Christuskirche an der Sandstraße 12. Musikalisch geht es von Klassik über Pop- und Filmmusik bis zum Musical. (Foto: BloW)
Witten: Christuskirche |

Das rund 50-köpfige Wittener symphonische Blasorchester „BloW“ präsentiert am Sonntag, 8. November, um 17 Uhr ein buntes Herbstkonzert von Klassik über Pop- und Filmmusik bis zum Musical in der Christuskirche an der Sandstraße 12.

Das diesjährige Herbstkonzert entführt in einer musikalischen Reise in zurückliegende Sommertage. Doch auch die ruhigen, besinnlichen Töne kommen nicht zu kurz. Wie der langjährige Dirigent Michael Eckelt beschreibt, könne ein Blasorchester besonders mit leisen Klängen seine Qualität unter Beweis stellen.
Von Bläsermusik über Pop und Latin bis hin zur Disney-Filmmusik, von klassischen Komponisten wie Dvorak und Pachelbel über Adele und Quincy Jones bis zu noch jungen Komponisten wie John Higgins und Thiemo Kraas reicht diesmal das Programm. Besonders junge Zuhörer werden zudem von der Musik aus bekannten Disney-Filmen wie „Der König der Löwen“ und „Frozen“ (Die Eiskönigin) begeistert sein.
Das symphonische Blasorchester Witten „BloW“ sorgte zuletzt gemeinsam mit dem Wittener Tanztheater „Abrakadabra“ an zwei Abenden im Juni für stehende Ovationen im Wittener Saalbau. Im vergangenen Jahr wurde es beim Landesmusikfest-NRW für seine hervorragende musikalische Leistung ausgezeichnet. Von diesem Erfolg war auch der Komponist Thiemo Kraas beeindruckt, und so arbeitet er derzeit an einer Komposition für „BloW“, welche anlässlich des Jubiläums des Orchesters im kommenden Jahr Weltpremiere hier in der Ruhrstadt feiern wird.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.