Trantenrother Hof feiert 40 Jahre Demeter mit Sommerfest und mehr in Witten Heven am 26.6.2016 von 12 – 18 Uhr

Wann? 26.06.2016 12:00 Uhr bis 26.06.2016 18:00 Uhr

Wo? Trantenrother Hof, Trantenrother Weg 25, 58455 Witten DE
Anzeige
Trubel auf Trantenrother Hof anlässlich eines vergangenen Sommerfestes
Witten: Trantenrother Hof |

40 Jahre biologisch-dynamische Landwirtschaft auf dem Trantenrother Hof in Witten

Wenn das kein Grund zum Feiern ist!? Der Hof öffnet am kommenden Sonntag Tore und Türen zum Sommerfest. In einer kleinen Ausstellung wird es eine Rückschau auf die 40 Jahre geben und dazu wird natürlich auch auf die Veränderungen bis heute eingegangen.

Hofführungen um 13:30 und 15:30

Auf zwei Hofführungen, die um 13:30 Uhr und um 15:30 Uhr jeweils vor der Ausstellung beginnen werden, können die Gäste alles erfahren, was es zum Demeterbetrieb Trantenrother Hof zu wissen gibt. Anmeldungen braucht es nicht, nur dem Wetter angepasstes Schuhwerk – die Führung geht auch über die Äcker!

Demeter

Die Demeter-Vorschriften gelten als die strengsten und konsequentesten im Bio-Landbau. Dass sie arbeitsintensiver sind, erklärt sich von selbst, der Mehraufwand wird auf dem Trantenrother Hof aus einer inneren Haltung heraus betrieben – und mit (Lebens-)Freude! Bert Schulze-Poll und Witiko Ludewig überzeugt die alternative Sichtweise auf die landwirtschaftliche Arbeit als etwas Ganzheitliches. Demeterbetriebe werden jährlich geprüft – nicht nur vom Verband, sondern auch untereinander, um die hohen Standards auch zu garantieren. Auf den Hofführungen und in der Ausstellung kann man sich darüber näher informieren.
Auch Demeter-NRW wird mit einem Stand am Sonntag vertreten sein und für Hintergrundinformationen zur Verfügung stehen.

Wie wird noch gefeiert?

Das Jubiläums-Sommerfest bietet den Gästen, KundInnen und FreundInnen des Wittener Demeter-Hofes des weiteren die Gelegenheit bei Live-Musik, Getränken, Bio-Würstchen vom eigenen Schwein, Kaffee und hausgemachtem Kuchen den Hof zu besuchen und im Hofladen einzukaufen. Dazu gibt es wieder den beliebten Flohmarkt, dessen Leitgedanke es ist, dass Altes noch lange nicht „oll“ sein muss, sondern auch noch Liebhaberinnen oder Liebhaber finden kann. Es gibt nur Privatleute, keine professionellen Händler!
Auch der Trägerverein des Trantenrother Hofes stellt sich und seine Arbeit mit einem Infostand vor. Dieser war 1996 als gemeinnütziger Verein gegründet worden, um zu gewährleisten, dass der Trantenrother Hof weiterhin nach Demeter-Richtlinien geführt wird. Zu seinen Aufgaben gehört vor allem die Erhaltung, Renovierung und auch die Neugestaltung der Hofgebäude. Mitglieder des Vereins stehen jederzeit in der Ausstellung zur Verfügung, um Fragen zu beantworten.

Anreise

Es wird darum gebeten, möglichst den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen: Der Hof ist mit der Straßenbahn, Linie 310, sehr gut zu erreichen: Haltestellen Crengeldanz oder Papenholz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.