„Witten meets family“: Buntes Familienfest mit vielen Aktionen

Wann? 21.06.2015

Wo? Ostermann, Fredi-Ostermann-Straße 1, 58454 Witten DE
Anzeige
Witten: Ostermann |

Ein buntes Kinder- und Familienfest findet an diesem Wochenende wieder an zwei Tagen auf dem Gelände von ­Ostermann in Annen statt. In diesem Jahr steht es unter dem Titel „Witten meets family“.

Auf dem Parkplatz des Wittener Einrichtungshauses an der Fredi-Ostermann-Straße geht es am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Juni, wieder rund. Da ist allerhand los für die großen und kleinen Besucher.
Öffnungszeiten: Samstag, 20.  Juni, von 11 bis 19 Uhr und Sonntag, 21. Juni, von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die offizielle Eröffnung des Festes findet am Samstag, 20. Juni, um 14  Uhr durch die Schirmherrin Bürgermeisterin Sonja Leidemann statt.

Allein das Bobby-Car-Rennen ist jedes Jahr ein toller Spaß. Drei- bis sechsjährige Jungen und Mädchen können am Samstag, 20.  Juni, von 14.30 Uhr an auf dem Parcours an den Start gehen.

Anmelden fürs Bobby-Car-Rennen

Anmeldungen sind über die E-Mail-Adresse falk@zeitgewinn-event.de möglich, aber auch noch am Veranstaltungstag. „Vor Ort im Parcours liegen dann noch Meldelisten aus“, sagt Andrea Falk vom Organisator Zeitgewinn-Event.
Bei allen anderen Veranstaltungen ist keine Anmeldung vonnöten, da heißt es einfach mitmachen und Spaß haben – ob beim „Menschenkicker“, dem Waschmaschinen-Torwandschießen, der Hütchenschlacht dem Puky-Laufrad-Parcours, oder in einem der Spiel- und Bastelzelte.
Das „Handwerkerdorf“ bietet viele Mitmachaktionen. „Da gibt es Entenangeln und einen Nagelbalken, Ringewerfen, aber auch Mal- und Bastelaktionen für die Kinder“, sagt Andrea Falk. Die Kleinen können sich auch am Häusle bauen mit Ytong-Steinen versuchen, Fliesen mit Glitzer versehen oder in bunten Farben ihre Handabdrücke hinterlassen.
Eine Gaudi wird sicher auch das Sumo-Wrestling  – natürlich in gut gepolsterten Anzügen  – und die „Gladiatoren-Kämpfe“ mit gänzlich ungefährlichen „Lanzen“.

Am Sonntag wieder Partnerschafts-Flohmarkt

Viele alte Schätzchen und Kuriositäten suchen beim Partnerschafts-Flohmarkt am Sonntag, 21. Juni, neue Besitzer. Ab 11 Uhr darf auf dem Ostermann-Gelände, Fredi-Ostermann-Straße, zum bereits 18. Mal auf Tapeziertischen und in Kisten gewühlt werden. 15 Schulen, Vereine und Organisationen haben sich dazu angemeldet. „Sie wollen auch informieren, was sie im Rahmen der Städtepartnerschaften alles vorhaben“, sagt Erich Bremm vom Partnerschaftsverein Witten. Neben dem Umsatz ist an diesem Tag die Möglichkeit zu Gesprächen wichtig. An jedem Stand können Interessierte erfahren, womit die Hausherren sich beschäftigen, wenn sie nicht gerade auf dem Markt stehen. Viele Informationen über Wittens Partnerstädte werden angeboten. Der gemeinsame Auftritt macht deutlich, wie viele Gruppen sich beim Thema Städtepartnerschaften angesprochen fühlen. Bremm: „Das ist keine versteckte Minderheit, sondern eine bunte Vielfalt von Aktiven.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.