Messen während Schützenzeit mit geänderten Anfangszeiten

Anzeige
Das Schützenfestwochenende wirkt sich auch auf die Anfangszeiten der kirchlichen Messen in Sundern und anderen Orten aus. Am Samstag, 2. Juli, beginnt die Vorabendmesse bereits um 17.30 Uhr und wird als Schützenhochamt in St. Johannes gefeiert werden. Hier wird ein ganz besonderer Gast erwartet. Erzbischof em. Karl Hesse MSC aus Rabaul in Papua-Neuginea, der gebürtiger Sauerländer ist, wird aus Anlass seines Heimatbesuches das Schützenhochamt mit den Sunderner Gläubigern feiern. Dafür entfällt die Vorabendmesse in Christkönig, die für 18 Uhr terminiert war. Hingegen findet die für 16.30 Uhr im Caritas-Seniorenhaus St. Franziskus Messe geplante Gottesstunde wie üblich statt. Schließlich findet das Hochamt am 3. Juli zwar - wie üblich - um 9.30 Uhr statt. Die Spätmesse wird dann aber um 11 Uhr in der Christkönigkirche und nicht in St. Johannes gefeiert werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.