Mit Maltesern auf Wallfahrt nach Werl

Anzeige
Menden. Der Malteser Hilfsdienst Iserlohn-Menden lädt alle Senioren, Behinderten und Kranken am Sonntag, 17.September, zur 44. Wallfahrt nach Werl ein. Aus dem gesamten Erzbistum Paderborn werden etwa 800 Gläubige erwartet.Alle Teilnehmer werden morgens von den Maltesern zuhause oder wohnortnah abgeholt und den ganzen Tag über begleitet. Dieser beginnt morgens mit einem Festhochamt in der Wallfahrtsbasilika der Heiligen Gottesmutter Maria in Werl, zelebriert vom Domkapitular Dr. Thomas Witt, Flüchtlingsbeauftragter des Erzbistums Paderborn.
Anschließend sind alle Teilnehmer der Wallfahrt zum Mittagessen und Kaffeetrinken in der Werler Stadthalle eingeladen. In einer feierlichen Prozession geht es anschließend für alle Teilnehmer zurück zur Basilika, wo zum Abschluss der Wallfahrt noch eine Andacht stattfindet.
Im Bedarfsfall steht ein Fahrdienst für die Teilnehmer bereit, die den Weg zwischen Basilika und Stadthalle (und zurück) nicht zu Fuß bewältigen können.
Nach der Andacht gegen 15 Uhr werden alle Teilnehmer wieder nach Hause gefahren.
Anmeldungen sollten bei den Maltesern bis zum 31. August unter Tel. 02373/918844 erfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.