Worauf sollte ich bei einem Telefonanbieter bzw. Handytarifanbieter achten?

Anzeige

Wer ein Handy besitzt, muss sich Gedanken über einen passenden Telefonanbieter machen. Die Festnetzanschlüsse laufen heute in der Regel über die Internetanbieter – nur in Haushalten ohne Internet wird das Telefon alleine gebucht.

Doch wer ein Handy hat, braucht dafür einen separaten Anbieter. Worauf genau geachtet werden sollte, wird jetzt kurz zusammengefasst.

Was sind die wichtigsten Punkte?


Es gibt ein paar Dinge, die vor der Auswahl eines Anbieters unbedingt geklärt werden müssen. Denn erst danach kann gezielt gesucht werden.

- Geht es um ein Smartphone?
- Wird viel telefoniert?
- Werden viele SMS geschrieben?
- Soll auch außerhalb der Wohnung Internet verfügbar sein?
- Wo wird das Handy verwendet?


Welches Handy ist es?

Zunächst ist es wichtig, ob es sich bei dem Handy um ein Smartphone oder ein älteres Handy handelt. Diese Unterscheidung ist wichtig, da Smartphones erst mit einer Internetverbindung komplett genutzt werden können. Es ist also wichtig, dass es zu Hause eine WLAN Verbindung gibt, die das Handy nutzen kann. Handelt es sich um ein älteres Modell ohne Internetzugang, ist die Internetverbindung egal.

Läuft viel Kommunikation über SMS oder Telefonate ab?


Danach geht es um die Dinge, zu denen ein Handy am meisten genutzt wird: Anrufe und SMS. Wie ist hier das eigene Nutzungsverhalten? Wer viel telefoniert, für den kann sich eine Flatrate lohnen. Selbiges gilt für die SMS. Wer viele SMS verschickt, sollte sich eine Flatrate zulegen. Flatrates sind in der Regel nicht sehr teuer und lohnen sich schon, wenn das Handy regelmäßig benutzt wird, ein Handytarifvergleich ist auf www.internetanbieterohnetelekomanschluss.net/handy-tarifrechner.php zu hause . Unter den Flats gibt es Unterscheidungen: Telefonieren ins eigene Netz, in alle Netze, ins Ausland. Hier muss jeder selber überlegen, wohin die meisten Anrufe gehen.

Wird Internet benötigt?


Wer ein Smartphone hat, sollte zumindest zu Hause eine WLAN Verbindung haben. Damit das Handy aber auch außerhalb der Wohnung ins Internet kann, benötigt es eine Internetverbindung. Diese muss gebucht werden. Auch hier gibt es Flatrates fürs Inland und Ausland. Wer viel reist, für den lohnt sich eine weltweite Flatrate, weitere Informationen.

Wo liegt der eigene Wohnort?

Zu guter Letzt ist es wichtig, wo das Handy verwendet wird. Handyanbieter decken ihren Bereich zwar deutschlandweit ab, aber es gibt immer wieder Funklücken, die den Gebrauch erschweren können. Im Internet gibt es Erfahrungsberichte darüber, in welchen Gegenden die Signale von welchen Anbietern am stärksten sind. Wer viel unterwegs ist, für den ist dieser Vergleich unerheblich, wer aber viel zu Hause ist, der kann von einem Funkloch schnell genervt sein. Hier lohnt sich auch die Frage an die Nachbarn, bei welchen Anbietern sie sind und ob die mit diesem zufrieden sind.


Autor: EliteMarketing / Social Media Texte
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.