Tag der Offenen Tür im Familienzentrum Lebenswiese

Wann? 18.09.2015 14:30 Uhr bis 18.09.2015 16:00 Uhr

Wo? Familienzentrum Lebenswiese, Lindenstraße 4, 47551 Bedburg-Hau DE
Anzeige
Bedburg-Hau: Familienzentrum Lebenswiese | Familienzentren sind mehr als ihr Name vermuten lässt: Kompetente Beratung, Hilfe, wichtige Kontakte und eine Anlaufstelle bei Fragen – alles aus einer Hand und einem Netzwerk mit Fachleuten - stecken hinter der „Lebenswiese“ und dem „Lebensbaum“. Die beiden Familienzentren in Bedburg-Hau der Lebenshilfe gGmbH – Leben und Wohnen Kleve laden nun zu zwei besonderen Veranstaltungen ein. So stellt sich die Inklusive Kindertagesstätte und das Familienzentrum „Lebenswiese“ in der Lindenstraße 4 in Bedburg-Hau mit einem Tag der Offenen Tür am kommenden Freitag, 18. September, von 14.30 bis 16.30 Uhr allen Interessierten vor. Darüber hinaus lädt das zweite Familienzentrum in Bedburg-Hau, der „Lebensbaum“ in der Peter-van-de-Flierdt-Straße, am Freitag, 23. Oktober, zum Kindertrödelmarkt mit Moonlight-Trödel ein. In der Zeit von 19
bis 21.30 Uhr kann dort nach Herzenslust gestöbert werden.

„Mit diesen Veranstaltungen möchten wir uns der Öffentlichkeit präsentieren und unser vielfältiges Programm aufzeigen“, erklärt Lioba Rosenberg, Leiterin der „Lebenswiese“. Im Fokus der Familienzentren der Lebenshilfe steht vor allem die enge Vernetzung mit Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe sowie Bildungsträgern. „Darüber hinaus stellen wir für alle Familien der Gemeinde ein gut erreichbares Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebot sicher“, ergänzt Ludger Ranft, der die Inklusive Kindertagesstätte „Lebensbaum“ leitet. Einen wesentlichen Schwerpunkt bildet das regelmäßige Beratungsangebot, beispielsweise zu Erziehungsfragen. Dazu steht in beiden Einrichtungen ein Psychologe des Caritasverbandes Kleve den Familien zu Gesprächen zur Verfügung.

Außerdem ist ein wichtiger Eckpfeiler das Elterncafé, in dem sich Eltern über alle Fragen im Zusammenhang mit dem Aufwachsen von Kindern austauschen und Kontakte knüpfen können.

Vortragsabende oder -nachmittage zu Themen wie Ernährung, Gesundheit, Sprachentwicklung und Familienrecht ergänzen das Angebot. Die Angebote und Leistungen der beiden Familienzentren „Lebenswiese“ und „Lebensbaum“ richten
sich an alle Familien und weitere Interessierte in der Gemeinde Bedburg-Hau sowie darüber hinaus,unabhängig davon, ob ihre Kinder die Einrichtungen besuchen oder nicht. Auch für Kinder im Alter zwischen einem Jahr und drei Jahren gibt es Angebote vor Ort: Eltern-Kind-Kurse, welche die Familienbildungsstätte Kleve durchführt. Darüber hinaus gibt es vielfältige Angebote, gemeinsam Zeit zu erleben - Vater-Kind-Aktionen, kreative Angebote für Eltern mit ihren Kindern oder
generationsübergreifende Nachmittage für „Jung und Alt“: Immer geht es um gemeinsames Erleben, Spielen, Musizieren, Bewegen oder Gestalten. Übrigens: Jugendliche ab 14 Jahre haben im nächsten Jahr die Gelegenheit, im Familienzentrum das Babysitterdiplom zu erwerben.

Nähere Informationen gibt es hier:
Inklusive Kindertagesstätte und Familienzentrum Lebenswiese
Leitung: Lioba Rosenberg
Lindenstr. 4, 47551 Bedburg-Hau
Tel: 02821 8989804
Inklusive Kindertagesstätte und Familienzentrum Lebensbaum
Leitung: Ludger Ranft
Peter-van-de-Flierdt-Str. 2
47551 Bedburg-Hau
Tel: 02821 668801
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.