Ganz Hau feiert am Wochenende Kirmes

Wann? 03.07.2015 20:00 Uhr

Wo? Antoniterstraße, Antoniterstraße, 47551 Bedburg-Hau DE
Anzeige
Er holte den Vogel von der Stange: Wolfgang Hufschmidt ist Schützenkönig in Hau. (Foto: Antoniusschützen Hau)
 
Während der Hauer Kirems gibt es immer wieder neue Hingucker: Im letzten Jahr gab es schon eine Oldtimershow, die am Wochenende wiederholt werden wird.
Bedburg-Hau: Antoniterstraße |

Hau. Seit zwölf Jahren sind sie aktiv, organisieren die Hauer Kirmes, finden immer wieder neue Publikumsmagneten, sorgen für ein tolles Programm: Die Kirmesfreunde Hau, die vor genau zwölf Jahren antraten, um die Hauer Kirmes zu retten.



Das Ehrenamt wird groß geschrieben

Das ist den Herren um Heiner Burke mehr als gelungen. Vom 3. bis 6. Juli wird in diesem Jahr dank des Einsatzes der Kirmesfreunde Hau die Hauer Kirmes wieder stattfinden. Dass die Resonanz der Bevölkerung wieder groß sein wird, darauf hoffen alle, die sich im Vorbereitungsteam engagieren.

Freitag ist Freaky Freiday

Los geht‘s am kommenden Freitag, 3. Juli, um 20 Uhr mit dem inzwischen bekannten und beliebten „Freaky Freiday“, der unter der Regie der Jungschützen der Antonius-Schützenbruderschaft stattfinden wird. Die Jungschützen werden wieder den Thekendienst übernehmen. In diesem Jahr läuft auch die Cocktailbar unter der Regie der Jungschützen, damit die Kasse des Nachwuchses gut gefüllt werden kann. Das Motto des Abends lautet: „Wieder Kind sein, nur mit Schnaps“. Heiner Burke, Kirmesfreunde Hau: „Ich habe zunächst gestutzt, als ich vom Motto des Abends gehört habe - aber der Hauptpunkt ist nicht der Schnaps, sondern das noch einmal Kind sein.“ Von der Hüpfburg über ein Bällchenbad bis hin zu Tiermasken wird am Freitag nichts von dem fehlen, was für die Jungschützen einst Kindsein bedeutete. Das bekannte DJ-Team „Glorious Night“ wird für entsprechende Musik und viel Stimmung sorgen. Einlass ins Zelt ist ab 20 Uhr, der Eintritt kostet im Vorverkauf, an der Abendkasse sieben Euro.

Kindertag ist am Samstag

Am Samstag, 4. Juli, stehen dann „echte“ Kinder im Mittelpunkt des Geschehens. Lustige Spiele für die Kleinen stehen auf dem Programm. Unterstützung kommt vom Kindergarten Sankt Pius Hau. „Wir werden begrenzt kostenlose Freizeitchips für die Fahrgeschäfte verteilen“, freut sich Heiner Burke auf strahlende Kinderaugen. Doch schon vor den Ferien gab es in Grundschule und Kindergarten eine Überraschung: das Kirmesfreunde-Team verschenkte Freifahrtchips, so dass während der Kirmestage alle Kinder einmal Karussell fahren können.

Abends kommen die Großen auf ihre Kosten: Ab 20 Uhr ist das Festzelt geöffnet - der Party-abend wird von der Band „Treasure“ musikalisch angeheizt. Karten kosten im Vorverkauf fünf, an der Abendkasse sieben Euro.

Volker Lenz ist wieder Festwirt

Vorverkaufsstellen sind „Beuys Grünes Warenhaus“ und die Gaststätte „Forellenteiche“ in Nütterden. Volker Lenz ist auch in diesem Jahr wieder der Festwirt der Hauer Kirmes.

Erstmals Kirmesmesse im Festzelt

Nachdem am Samstag Feiern im Festzelt auf dem Programm stand, wird es am Sonntag zunächst besinnlich: Erstmals wird die Kirmesmesse im Festzelt zelebriert. Beginn ist um 10 Uhr. Nach der Messe stehen fassanstich und Biergarteneröffnung ins Haus. An diesem tag dürfen sich die Besucher auch aufs zweite Kirmes-Oldtimer-Treffen freuen. „Wir rechnen mit rund 80 bis 90 Fahrzeugen“, so Heiner Burke. Organisiert wird das Ganze von den Oldtimerfreunden Uli Nienhuys und Theo Artz. Beide haben ein Herz für historische Fahrzeuge, aber auch für Menschen, die gerne einmal in einem der schön restaurierten Fahrzeuge mitfahren möchten. „Einfach melden“, meint Uli Nienhuys. Er verspricht, dass solche Wünsche soweit möglich realisiert würden. Ab 15 Uhr begeben sich die Oldtimerfans auf große Fahrt.

Oldtimertreffen am Sonntag

Der Parkplatz vor der Turnhalle ist an diesem Tag wegen des Oldtimertreffens gesperrt. Ein Porsche 356 darf bewundert werden, aber auch Kabinenroller und Isabella werden zu sehen sein. „Das ist eine tolle Bereicherung unserer Kirmes - ist sozusagen ein Heimspiel. Die Resonanz war einfach nur positiv“, so Heiner Burke.
Um 15 Uhr beginnt auch der sportliche Teil der Veranstaltung: Schon zum sechsten Mal wird das beliebte Menschenkicker-Turnier veranstaltet. Wer den Kirmes-Cup 6.0 erringen wird, steht allerdings noch in der Sternen. Insgesamt treten zehn Mannschaften im Wettkampf um den Kirmes-Cup 6.0 an.

Montag, der große Tag der Sankt-Antonius-Schützen

Der Kirmesmontag steht traditionsgemäß ganz im zeichen der Antoniusschützen. Die Schausteller laden zum Familientag ein - vom Entenangeln über Autoscooter, vom Kinderkarussell bis zum Kinderschminkstand wird Vieles geboten. Der Familientag mit vergünstigten Fahrpreisen beginnt um 15 Uhr.

Ab 19.30 Uhr ziehen die Schützen im großen Festzug von der Antoniterklause zum Festzelt. Ab 21 Uhr steht die Proklamation des neuen Königspaares, Wolfgang und Stella Hufschmidt, ins Haus. „Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen dabeiszusein, wenn der Thron der Schützen zum Zelt zieht“, so Heiner Burke.
Nach der feierlichen Proklamation darf zum Ausklang der Hauer Kirmes noch einmal getanzt werden. Im Zelt sorgt die Band „Sackers und Band“ für Musik bis in die frühen Morgenstunden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.