NEU Angehörigen – Selbsthilfe - Gruppe ab 16. Januar 2014

Wann? 16.01.2014 18:00 Uhr

Wo? Haus der Begegnung, Alsenstraße 19A, 44789 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Haus der Begegnung |

Angehörigen – Selbsthilfe - Gruppe

Neues Angebot ab 16. Januar 2014

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Ortsvereinigung Bochum und Umgebung e.V. lädt Angehörige von Multiple Sklerose erkrankten Menschen zu einem offenen Gesprächskreis ein.

Der Gesprächskreis möchte Möglichkeiten zum Informations- und Gedanken­austausch anbieten. Das erste Treffen findet am 16. Januar 2014 um 18:00 Uhr im Haus der Begegnung, Alsenstraße 19a, Raum 3, statt. Dieses Angebot wird jeden
3. Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr stattfinden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. (0234) 30 82 87 oder im Internet auf www.dmsg-bochum.de.

Jeden 3. Donnerstag im Monat, 18:00 Uhr
erstes Treffen: 16. Januar 2014, 18:00 Uhr
Haus der Begegnung
Raum 3
Alsenstraße 19a, 44789 Bochum

Ansprechpartner

Brigitte Jedamzik, Gabriele Wies und Dirk Bartels
Brigitte Jedamzik: info@dmsg-bochum.org
Gabriele Wies: g.wies@dmsg-bochum.de
Dirk Bartels: Mobil 0177 - 44 34 355

Kontakt

DMSG Ortsvereinigung Bochum und Umgebung e.V.
Haus der Begegnung, Alsenstraße 19a, 44789 Bochum
Geschäftsstelle (Raum 3)
Montag – Freitag: 14:30 – 16:00 Uhr
Tel.: (02 34) 30 82 87
E-Mail: info@dmsg-bochum.org
Internet: www.dmsg-bochum.de

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Ortsvereinigung (O.V.) Bochum und Umgebung e.V. ist eine Selbsthilfegruppe und bietet Beratungen für Betroffene und Angehörige, Vorträge oder Diskussionsrunden über Krankheitsbewältigung, Erfahrungsaustausch mit Therapien oder aktuelle medizinische Entwicklungen an. Die Ortsvereinigung ist eine Beratungsstelle sowie Treffpunkt für Betroffene. Sie organisiert Selbsthilfegruppen, Stammtische sowie verschiedene Kurse. Weitere Information erhalten Sie unter (0234) 30 82 87 oder www.dmsg-bochum.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.