Bottrop holen fünf Medaillen im Kickboxen

Anzeige
Das Kingz-Gym Bottrop war beim diesjährigen Koblenzer Traditionsturnier Championsday / Mittelrheincup zu Gast und konnte insgesamt fünf Medaillen holen.

Den Anfang machte die 14 jährige Lisa Symannek, die erstmalig im sogenannten Leichtkontakt-Kickboxen antrat. Sie holte Bronze und wird in zwei Wochen wieder in ihrer Haupt Disziplin Thaiboxen kämpfen.

Marina Kollassa musste sich im Halbfinale mit einer Kämpferin aus Luxemburg messen, den sie nach Punkten gewann. Im Finale verlor sie denkbar knapp gegen eine sehr erfahrene Gegnerin. Somit Silber im K1.

Marcel Schwarz gewann seinen Halbfinalkampf und im Finale dachten wir er wäre der sichere Sieger. Stattdessen wurde eine Verlängerungsrunde angeordnet, jedoch bevor sie begann, wurde der Gegner zum Sieger erklärt. Sehr merkwürdig das ganze und somit Silber für Marcel Schwarz im K1.

Jason Andrews musste in der Gewichtsklasse - 75 kg gleich dreimal kämpfen, die er alle deutlich gewann und somit Gold im K1.

Der 12 jährige Sebastian Hanke startete im Leichtkontakt Kickboxen und holte nach zwei dominanten Siegen ebenfalls Gold.

Fazit: Mit fünf Kämpfern 2 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze geholt auf einem Turnier, wo in den letzten fünf Jahren mehr als 5000 (!) Sportler angetreten sind.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.