Olfen: Erleben und genießen - Olfener Steverauenfest am 25. Juni

Anzeige
Alle drei Jahre verwandelt sich für einen Tag die Strecke von der Kökelsumer Brücke bis hinauf zum Hofladen Schulze Kökelsum im Rahmen des Steverauenfestes zu einer Flanier- und Genussmeile. (Foto: Stadt Olfen)
 
(Foto: Stadt Olfen)

Die Steveraue Olfen ist seit mehr als zehn Jahren ein immer beliebter werdender Anlaufpunkt für Naturliebhaber. Ruhe und Beschaulichkeit zeichnen diesen ganz besonderen Ort aus. Alle drei Jahre verwandelt sich aber für einen Tag die Strecke von der Kökelsumer Brücke bis hinauf zum Hofladen Schulze Kökelsum zu einer Flanier- und Genussmeile, die außerdem viele Informationen und Aktivitäten für Groß und Klein zu bieten hat. Am Sonntag, 25. Juni, ist es wieder soweit, dann findet von 11 bis 18 Uhr das Steverauenfest statt.

"Wir möchten über die Steveraue informieren und gleichzeitig in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen zu einem erlebnisreichen Familientag einladen", so die Stadt Olfen zum Konzept der Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits zum vierten Mal stattfinden wird.
Zu den Angeboten des Tages gehören Planwagenfahrten für Groß und Klein, Mitmachaktionen und Stockbrot backen, Spargelschälwettbewerbe, ein Kinderparcours mit dem Landwirtschaftlichen Ortsverein und spannende Entdeckungen mit dem Mikroskop mit dem Olfener Fischereiverein. Das Jugendzentrum JuZo, die Calisthenics-Gruppe Olfen, der ADFC und auch der Olfener Hundeverein bieten Vorführungen, Mitmachaktionen und Hintergründe zur Vereinsarbeit. Zum zweiten Mal findet im Rahmen des Steverauenfestes auch ein großer Kunst- und Handwerkermarkt statt, den es zu erkunden lohnt.
Wer nach so vielen Aktionen Lust auf eine Pause und Appetit auf puren, regionalen Genuss bekommt, kann sich an Erdbeeren, Spargel, Kuchen im Café der Olfener Landfrauen sowie an einer ganz besonderes Spezialität des Tages laben: Erstmalig wird an diesem Tag ein Burger vom Fleisch eines Steverauenochsens angeboten.
Interessante Rezeptideen bietet die Landgenusswerkstatt aus Münster im Rahmen von Kochvorführungen - unterstützt von der Spargelkönigin NRW Pauline I. Und wer möchte, kann gemeinsam mit den Kochprofis selbst den Kochlöffel schwingen.
Beim letzten Fest nicht nur musikalisch ein Hingucker und diesmal wieder dabei: Die mobile Band "Lippetaler Minirock", die auf ihre ganz besondere Art ihre Zuhörer verzaubert.
Wer Lust auf weitere Besuchstage in den Steverauen bekommen hat, der ist im Informationszelt des Olfener Tourismusbüros richtig. Hier wird über Details der Steveraue, Floßfahrten und weitere Aktivitäten der Stadt Olfen informiert. Mit dabei in diesem Zelt auch der SuS Olfen Radlertreff, der ganz neue Radtouren rund um Olfen und in die Nachbarschaft vorstellt, sowie Barbara Zuz, die seit kürzester Zeit auch Kräuterführungen durch die Steveraue anbietet.
Zum Abschluss der Veranstaltung lädt die Regionale2016, die den ganzen Tag über in ihrem Infopavillon über die Regionale-Projekte in Olfen informiert, zum Rudelsingen an der Kökelsumer Brücke ein. Ab 17 Uhr heißt es hier: Singen kann jeder!
Rund um das Gelände sind Parkplätze ausgewiesen. Es empfiehlt sich aber, mit dem Fahrrad zu kommen. Abstellplätze gibt es reichlich am Mühlenweg, der an diesem Tag für Autos gesperrt ist. Der Eintritt ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.