Weihnachtmarkt in Bückeburg

Anzeige
um diese Zeit hatte man noch einen guten Überblick.
Im letzten Dezember bin ich mit der Selbsthilfe-Gruppe, MaCaDa-Mia, zum ersten Male mitgefahren. War ein Erlebnis.
Das Wetter war zwar nicht weihnachtlich - leichter Nieselregen - aber zwischendurch auch trockene Zeiten. Der Markt selber war im Schloßpark gut verteilt. Gerüche, wie auf jeden Weihnachtmarkt, lockten die Besucher an. Aber auch schöne Sachen wurden auf dem Handwerkermarkt angeboten.

Bei Regen ging man dann einfach ins Schloß. Hier konnte man über Treppen in so viele Räume schauen und auch reingehen. Weihnachtliches Ambiente war überall. Ich hatte mich nur gefragt, wie um himmelswillen die Besitzer diese Menge an Räumen heizen können. Sicher ziehen sich die Schloßherren nur besonders dick an.
In der Remise waren Gewürzstände und Glasarbeiten ein Hinkucker aber auch Gebäck, Brot und Wurstwaren wurden angeboten. Hutmacherei und vieles mehr lockte die Gäste an.
Auch ich habe Gewürze gekauft, die ich vorher gar nicht kannte. (Habe sie auch zu hause benutzt und war zufrieden. - Was man ja nicht von jedem Kauf sagen kann).
Besonders die Lichterschau mit passender Musik hat mich beeindruckt. Da hat mich auch nicht der Regen gestört. Ich stand unter einem Vordach vom Schloß und habe mich geärgert, daß ich kein Video dabei hatte sondern nur die Knipse.

Zum Abschluß ein Feuerwerk!

Dieses Jahr geht es nach Soest - hoffe es wird genauso schön.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 15.11.2014 | 12:15  
53
Jacqueline Grafentin aus Essen-Süd | 18.11.2014 | 20:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.