„Auf gute Nachbarschaft“ Film mit Diskussion im Jüdischen Museum

Wann? 28.04.2016 18:00 Uhr

Wo? Jüdisches Museum Westfalen, Julius-Ambrunn-Straße 1, 46282 Dorsten DE
Anzeige
Die Todfeinde Pluznik und Lietz entdecken schließlich viele Gemeinsamkeiten. (Foto: Privat.)
Dorsten: Jüdisches Museum Westfalen |

Altstadt. Am Donnerstag, 28. April 2016, findet im Jüdischen Museum Westfalen um 18 Uhr eine Filmvorführung mit anschließender Diskussion statt.

Der Film "Auf gute Nachbarschaft" dokumentiert die Begegnung von Siegmund Pluznik (90) und Carlo Lietz (89), denen es im Zweiten Weltkrieg vorherbestimmt war, Todfeinde zu sein. Die Weigerung, sich den Tatsachen zu beugen, beeinflusste ihr Leben nachhaltig und machte sie schließlich zu Nachbarn in einem Frankfurter Altenheim. Bei gemeinsamen Treffen philosophieren sie über das Leben und begeben sich auf die Spuren ihrer Vergangenheit. Dabei entdecken sie vor allem eines: Gemeinsamkeiten. So hart die Fronten damals waren, umso tiefer ist das gegenseitige Verständnis und die Freundschaft, die daraus entsteht.

Der ursprüngliche Plan, mit diesem jüdischen Zeitzeugen in Dorsten live zu diskutieren, ließ sich leider nicht verwirklichen: S. Puiznik ist in der vergangenen Woche verstorben.

Der Eintritt liegt bei fünf Euro, vier Euro für Vereinsmitglieder, drei Euro ermäßigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.