Cafe Hand in Hand öffnet nach der Sommerpause wieder seine Türen

Anzeige
Cafe Hand in Hand hat seine festen Ort im Ev. Gemeindehaus in Nette.
Dortmund: Ev. Gemeindehaus Nette | Das nächste Cafe Hand in Hand für Menschen ab 65 plus lädt am 3. August von 15-17 Uhr wieder in das Ev. Gemeindehaus Nette, Joachim Neander Str. 3-5 ein.

Der Nachmittag steht bei Kaffee und Kuchen/Keksen unter dem Motto


Spiele, die Spaß machen

-

von Canasta über Mensch ärgere dich nicht bis hin zum beliebten Kartenspiel Skippo.
Zu Beginn starten wir auf vielfachen Wunsch mit einer kleinen Sitzgymnastik.
Der Besuch des monatlichen Cafes ist kostenfrei und richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die Kontakt und Unterhaltung suchen.
Das Programm wird von den Besucherinnen und Besuchern mitgestaltet.
Pfarrerin Renate Jäckel und Thomas Brandt vom Seniorenbüro Mengede freuen sich über jede und jeden der vorbeischaut, bleibt und mitmachen möchte.
Rollstuhl- und RollatorfahrerInnen beachten bitte, dass sich die Besucher des Cafes Hand in Hand in der ersten Etage des Gemeindehauses, im dortigen Gruppenraum treffen.
Ein Aufzug ist leider nicht vorhanden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.