Nachrichten - Dortmund

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

1.070 folgen Dortmund
Wirtschaft

Ergebnisse der Konjunkturumfrage im Ruhrgebiet : „Strukturwandel ist live zu beobachten“
IHK zur Konjunktur

Die Ruhrwirtschaft ist fest im Griff der Corona-Pandemie. Von der Krise werden dabei zunehmend auch Unternehmen erfasst, die von den vom Lockdown direkt betroffenen Branchen abhängig sind. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage der IHKs im Ruhrgebiet bei über 1.000 Unternehmen mit insgesamt 140.000 Beschäftigten. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, der Lage und Erwartungen der Unternehmen in einem Wert zusammenfasst, ist zum Jahresbeginn gegenüber der Herbstumfrage zwar um...

  • Dortmund-City
  • 05.03.21
Wirtschaft

Die Dortmunder Volksbank zieht für das Geschäftsjahr 2020 ein positives Fazit
Volksbank weiter auf Wachstumskurs

Bei der Vorstellung der Zahlen für 2020 konnte  Martin Eul, Vorstandsvorsitzender der Dortmunder Volksbank, unter anderem Rekordwachstumsraten bei Bilanzsumme, Kundeneinlagen und Krediten vermelden. Gleichzeitig blickte er auf das von Herausforderungen rund um die Corona-Pandemie geprägte Jahr zurück und ging unter anderem darauf ein, dass die Filialen der Bank zwischen dem 18. März und 2. Juni geschlossen werden mussten.  Allerdings richtete seinen Blick auch nach vorne. Denn nach 44 Jahren...

  • Dortmund-City
  • 05.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Politik
Der SPD-Stadtbezirk Mengede will Jens Peick als Kandidaten für den Bundestag.

Votum des SPD-Stadtbezirks Mengede
Jens Peick soll in den Bundestag

Der SPD-Stadtbezirk Mengede Jens Peick als Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 nominiert. Bereits im Januar hatte sich Jens Peick den Mitgliedern des Stadtbezirks in einer Videokonferenz vorgestellt und dabei auch erste Schwerpunkte seiner Kandidatur vorgestellt. In einer angeregten Diskussionsrunde diskutierte er mit den Mitgliedern seine Vorstellungen von Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, aber auch von Steuergerechtigkeit und wie die ökologischen Anforderungen des Klimawandels sozial...

  • Dortmund-City
  • 05.03.21
Sport
Merel Freriks setzt sich in der von Borussia Dortmund sehr schnell geführten ersten Hälfte am Kreis gegen Sara Goudarzi von den Kurpfalz Bären durch.
Amelie Möllmann (33) und Saskia Fackel (22) beobachten das Geschehen.
FotoArchiv Merkel+Merkel
16 Bilder

Damenhandball Bundesliga Saison 20/21
Borussia Dortmund siegt standesgemäß in der Ketscher Neurotthalle (42:22)

Bis zur zehnten Minute konnten die Ketscher Kurpfalz Bären, die wieder mit einem 7:0-System in der Offensive agierten, also mit einer siebten Feldspielerin, meistens der zweiten Kreisläuferin Elena Winnewisser, gegen den Dortmunder ICE einigermaßen mithalten. 5:7 stand es da nach einem Siebenmeter von Inger Smits, bis Tina Abdulla auf Rechtsaußen aufdrehte und in der 11. und 14. Minute per Hattrick auf 10:5 stellte. Damit war die Messe im wesentlichen für den BVB gelesen. Eine Auszeit von...

  • Dortmund
  • 04.03.21
Ratgeber
Am Sonntag geht für den motorisierten Verkehr - mit Ausnahme der Stadtbahn - auf dem Hellweg zwischen Asseln und Brackel nichts (Symbolbild).

Vollsperrung: Auf dem Hellweg zwischen Asseln und Brackel werden Frostschäden beseitigt
Am Sonntag findet die angekündigte Reparatur der Baustellen-Fahrbahn statt

Am Asselner und Brackeler Hellweg werden am Sonntag, 7. März, - wie angekündigt - in der Zeit zwischen 7 und 19 Uhr großflächige Reparaturarbeiten der maroden Fahrbahn-Deckschicht im Baustellenbereich vorgenommen, die in der letzten Frostperiode entstanden sind. Dafür muss am Sonntag der Asselner Hellweg in Fahrtrichtung Brackel ab der Kreuzung Asselner Straße/Hellweg für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Der U43-Stadtbahnverkehr wird gewährleistet. Und auch Fußgänger können den Bereich...

  • Dortmund-Ost
  • 04.03.21
LK-Gemeinschaft
Willkommen zur Lokalkompass-Couch, unserer neuen Mitmach-Aktion. Hier erzählen wir aus unserem Alltag. Das erste Thema: Corona-Alltag.
4 Bilder

Die Lokalkompass-Couch
Mitmachen: Wie sieht der Corona-Alltag während des "Lockdowns" aus?

Willkommen auf der Lokalkompass-Couch. Bei unserem neuen Mitmach-Format seid ihr eingeladen, Bilder und Geschichten zu teilen. Erstellt einen eigenen Beitrag zum Thema und nutzt die unten angegebenen Schlagwörter, dann landet eure Geschichte gemeinsam mit allen anderen auf einer großen Themenseite. An welchem Ort verbringe ich die meiste Zeit zu Hause (wenn ich wach bin)? Im Wohnzimmer. Seit einem knappen Jahr arbeiten meine Frau und ich weitestgehend von zu Hause. Während die Schulen...

  • Herne
  • 04.03.21
  • 3
  • 3
Reisen + Entdecken
Noch ist die Ausstellung über den "Struwwelpeter" noch nicht für Besucher offen. Ein Appetithäppchen gibt es schon mal im Internet.
Video

Online-Kurzführung durch die Ausstellung
Struwwelpeter im Schulmuseum

Seit einigen Wochen schon wartet „Der Struwwelpeter“ im Westfälischen Schulmuseum in Marten auf Besucher: Die Ausstellung rund um die berühmt gewordene Figur von Heinrich Hoffmann ist aufgebaut und hätte längst eröffnet werden sollen. Nun gibt es Gelegenheit, die Wartezeit mit einigen Einblicken zu verkürzen: Die Kuratorin Dr. Simone Michel-von Dungern gibt eine gut sechsminütige Kurzführung durch die Ausstellung. Zu sehen ist sie auf der Webseite des Schulmuseums. Mahnungen für Sohn Carl Die...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Ratgeber
Die Seniorenmesse "Mitten im Leben" konnte im November nicht stattfinden. Die Informationen gibt es jetzt als Broschüre.

Neues Format für Huckarde Seniorenmesse „Mitten im Leben"
Magazin statt Messe

In regelmäßigen Abständen veranstaltet das Seniorenbüro Huckarde zusammen mit dem Stadtbezirksmarketing, dem Seniorenbeirat und dem Runden Tisch für Seniorenarbeit eine Seniorenmesse. Zahlreiche Akteure des Runden Tisches für Seniorenarbeit im Stadtbezirk Huckarde sind an dieser Messe normalerweise beteiligt. Sie informieren in der „Alten Schmiede“ zu Themen wie Freizeit, Lernen, freiwilligem Engagement, Rente, Gesundheit und Pflege, Wohnen und Sicherheit, Vorsorge und Entlastungsangebote für...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Politik

Grüne beziehen Position zu Plänen in Marten
"Kein Aldi-Neubau ohne Wohnungen"

Der geplante Neubau der Martener Aldi-Filiale erhitzt seit Wochen die Gemüter. Nun beziehen auch die Grünen Stellung. Die Grünen begrüßen den Aldi-Neubau, jedoch „nicht zu jedem Preis“, wie Ortsverbands-Sprecher Uwe Müller deutlich macht. Vor allem der Abriss des ehemaligen Sparkassengebäudes samt Wohnungen und die Nicht-Ersetzung des Wohnraums stößt bei den Grünen auf Missmut. Uwe Müller: „Der knapper werdende Wohnraum in Dortmund erlaubt es nicht, Wohnungen zu Gunsten eines Discounters zu...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Blaulicht

Mehrere Flaschen entwendete ein Einbrecher am Sonntag aus einer Musikbar an der Lütgendortmunder Straße
Einbrecher ließ Alkohol mitgehen

Der Tatverdächtige war einer Zeugin gegen 18.30 Uhr aufgefallen, während er seine Beute verpackte, berichtet die Polizei. Nachdem er von der Zeugin angesprochen worden war, flüchtete der Unbekannte über die Straße "In der Schmechting". Am Tatort stellte die Polizei Einbruchsspuren fest. Die Zeugin beschreibt den Tatverdächtigen so: Hagere Figur und blonde Haare. Der Mann habe akzentfreies Deutsch gesprochen. Hinweise an die Kriminalwache unter Tel. 132-7441.

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Ratgeber

Quartiersmanagement in Westerfilde ausgebaut
Team wächst

Das Quartiersmanagement in Westerfilde und Bodelschwingh hat Zuwachs bekommen: Zwei Umweltpädagoginnen haben ihre Arbeit aufgenommen und ergänzen das Aktionsangebot des bisherigen Teams. Nachdem der Vertrag des Quartiersmanagements Ende 2020 ausgelaufen ist, hat nach Ausschreibung und Vergabeverfahren nun ein neuer Auftragszeitraum für die Arbeit des Quartiersmanagements begonnen: Die bekannten Gesichter des Teams werden auch in den kommenden Jahren die bewährten Ansprechpartner im...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Wirtschaft
 HWK-Geschäftsführerin Olesja Mouelhi-Ort.

Mit HWK Dortmund Fachkräftemangel entgegen wirken
Mitarbeiter ausbilden

Mit dem Projekt „KomQua“, einer Beratungsinitiative, bei der Unternehmen aus dem Bau-und Ausbaugewerbe im Großraum Dortmund eine praxisorientierte Beratung rund um die Themen Nachwuchsgewinnung, Fachkräftesicherung und Qualifizierung angeboten wird, hat der Betriebsleiter der timing Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Johannes C. Franz, eine Lösung für seine Mitarbeiter gefunden. Ein Weg, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sei die Qualifizierung eigener Mitarbeiter. Beim Azubi-Speed-Dating...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
Blaulicht
Die diversen beschlagnahmten Betäubungsmittel, Bargeld und für den Drogenhandel typisches Zubehör.

Nach Wohnungsdurchsuchung diverse Drogen und Bargeld beschlagnahmt
Polizei stellt zwei Dealer an der Evinger Straße auf frischer Tat

An der Evinger Straße hat die Polizei am gestrigen Mittwoch (3.3.) gegen 17.30 Uhr zwei mutmaßliche Drogendealer vorläufig festgenommen und eine Wohnung durchsucht. Ermittler beschlagnahmten hierbei eine große Bandbreite an Betäubungsmitteln und Bargeld. Nach umfangreichen Ermittlungen stellten zivile Polizeibeamte einen 42-jährigen Tatverdächtigen sowie eine 26-jährige mögliche Komplizin - beide sind Dortmunder - auf frischer Tat. Nach ersten Erkenntnissen stehen die beiden im Zusammenhang mit...

  • Dortmund-Nord
  • 04.03.21
Kultur
140 Künstler treten bei RuhrHOCHdeutsch und Geierabend ab dem 22. Juni im Schalthaus auf.

140 Künstler bei Dortmunder RuhrHOCHdeutsch und Geierabend
Appelt und Albus

Als „märchenhaftesten aller deutschen Dialekte" nennen die Macher von RuhrHOCHdeutsch und Geierabend das Ruhrdeutsch und freuen sich auf neue Aufführungen vom 22. Juni bis zum 3. Oktober im Schalthaus auf Phoenix West. Das letzte Jahr habe Veranstalter und Publikum, vor die große Herausforderung gestellt, RuhrHOCHdeutsch den Bedingungen der Corona-Pandemie anzupassen. Es machen 140 Künstler an 113 Programmtagen mit. Alte Bekannte Gefeiert werden Premieren von drei neuen Programmen, vom...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Ratgeber
Impfterminvergabe: Termine unter 116117 gibt es weiterhin nur für über 80-Jährige.

Weiterhin können nur über 80-Jährige Termine bei der KVWL für das Dortmunder Impfzentrum vereinbaren
Bei Über 70-Jährigen ist noch Geduld gefragt

Es geht voran beim Impfen in Westfalen-Lippe: Seit dem 8. Februar wurden fast 190.000 Bürgerinnen und Bürger in den 27 Impfzentren in Westfalen-Lippe gegen das Coronavirus geimpft. Mit dem Start der Zweitimpfungen für die über 80-Jährigen in dieser Woche wurden die Kapazitäten der Impfzentren weiter hochgefahren und auch die Impfungen in den Pflegeheimen sind nahezu abgeschlossen. Das NRW-Gesundheitsministerium stellte am vergangenen Montag deshalb den Impfplan für die zweite...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Wirtschaft
Der Arbeitsmarkt für Frauen hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Die Pandemie 2020 hat aber auch ihre Spuren hinterlassen und es bleiben weiterhin Baustellen – Entgeltunterschiede, wenig Frauen in MINT-Berufen etc. Die stärkere Berücksichtigung von Frauen insbesondere in technischen Berufen ist ein Rezept gegen den Fachkräftemangel.

Mehr Beschäftigung von Frauen im MINT-Bereich als Rezept gegen Fachkräftemangel
So arbeiten Frauen in Dortmund

Der Arbeitsmarkt für Frauen hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Die Pandemie 2020 hat aber auch ihre Spuren hinterlassen und es bleiben weiterhin Baustellen. Die stärkere Berücksichtigung von Frauen insbesondere in technischen Berufen ist ein Rezept gegen den Fachkräftemangel. Statement von Heike Bettermann, Chefin der Agentur für Arbeit Dortmund: „In vielen Berufen, in denen wir in Dortmund bereits heute einen Fachkräftemangel sehen, sind deutlich weniger Frauen als Männer...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Kultur
Dortmund Arbeitskreis Sonntagsschutz, vertreten durch
Pfarrer Friedrich Stiller ( Ev.Kirchenkreis), Reiner Kajewski, (Verdi), Benedikt van Acken (KAB) und Thomas Renneke (Kath. Stadtkirche) machen mit Plakaten auf ihr Anliegen aufmerksam.

Kirchen und Verdi in Dortmund für Schutz des arbeitsfreien Sonntags
Sonntagsschutz

1.700 Jahre freier Sonntag sind eine Verpflichtung, weiter für den Schutz des Sonntags einzutreten. Das erklärt der Dortmunder Arbeitskreis Sonntagschutz zum 3.3.2021. Denn an dem Tag hatte der römische Kaiser Konstantin im Jahr 321 per Edikt den Sonntag zum wöchentlichen Ruhetag erklärt. Das Bündnis, in dem Evangelische und Katholische Kirche, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung KAB und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Dortmund seit Jahren zusammenarbeiten, unterstützt damit...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Reisen + Entdecken
Der Robinsonspielplatz, auf dem bereits Generationen Dortmunder Westfalenparkbesucher ausgetobt haben, wird aktuell neu gestaltet.

Bis zum Jahresende dauert die Spielplatzneugestaltung im Dortmunder Westfalenpark
Robinsonspielplatz wird als ganze "Weltenreise" ausgebaut

Im Westfalenpark können Kinder im nächsten Jahr auf „Weltenreise“ gehen: Unter diesem Motto steht die umfangreiche Umgestaltung und Modernisierung des Robinson-Spielplatzes. Nach der Bundesgartenschau 1991 ist es die erste ganzflächige Neugestaltung der beliebten Spielanlage. Der Spielplatz erhält ein neues Konzept mit verschiedenen Themenwelten und eigens für den Westfalenpark entwickelten Spielanlagen. Die Bauarbeiten, in die die Stadt 1,7 Mio. Euro investiert, laufen bereits und dauern bis...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Vereine + Ehrenamt
Jutta Ellenbeck (Marketing/LEG Wohnen NRW), Sebastian Schrader (Bildmitte, Leiter Organisation/Poco Einrichtungsmärkte) und Marc Peine (Geschäftsführender Vorstand Kinderlachen e. V.) bei der Spendenübergabe im Dortmunder Poco-Markt.

Dortmunder Verein Kinderlachen e.V.verbessert die Wohnsituation von Kindern
Für Kinderbetten haben LEG und Poco 6.085 Euro gespendet

Bereits zum achten Mal spenden das Wohnungsunternehmen LEG und die Poco Einrichtungsmärkte einen Teil ihres Kooperationsumsatzes an den gemeinnützigen Verein Kinderlachen e.V., wegen Corona fiel die Spendensumme in diesem Jahr etwas kleiner aus als in den Vorjahren. Jutta Ellenbeck, die das Operative Marketing bei der LEG betreut und die Spendenaktion für Kinderlachen seit vielen Jahren begleitet: „Als Wohnungsunternehmen freuen wir uns, die Wohnsituation bedürftiger Kinder mit dieser Aktion zu...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Kultur
Adolf Winkelmann bringt die fliegenden Bilder mehrsprachig wieder zum Leuchten.

Nach gut drei Monaten sind die Arbeiten an der Dachkrone des Dortmunder U abgeschlossen
Bilder am U fliegen wieder

Die „Fliegenden Bilder“ am U leuchten wieder: Rund 6000 mit LEDs bestückte Lamellen wurden ausgetauscht. Nun folgen noch neue Steuermodule. Doch Adolf Winkelmanns  Kunst-Installation strahlt schon wieder. „Der Turm hat die Zeit der erzwungenen Ruhepause genutzt, um Fremdsprachen zu lernen“, erklärt der Künstler: Die „Fliegenden Bilder“ präsentieren sich mit einem  neuen und tagesaktuellen Motiv. Seit 2010 leuchten die „Fliegenden Bilder“ vom Dortmunder U aus in die Welt. Die Installation aus...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
  • 1
Wirtschaft
Die Sparkasse Dortmund, vertreten durch Marius Mönig, Leiter der Filiale Kaiserstraße, überreicht Colette Prieur fürs Frauenhaus eine Spende von 7.265,72 €.

Zustellbetten sorgen dafür, dass auch Frauen mit mehreren Kindern im Dortmunder Frauenhaus Zuflucht finden
Sparkasse spendet neue Möbel fürs Frauenhaus

Dank einer Spende von Spende von 7.265,72 € durch die Sparkasse Dortmund konnten im Frauenhaus zehn Betten und ein Kinderbett, Wandregale, Stühle und ein Tisch angeschafft werden. Das Frauenhaus bietet jetzt 16 Frauen und 16 Kindern Schutz und Unterkunft vor häuslicher Gewalt. Eine große Hilfe sind die neuen Zustellbetten, da auch Frauen mit mehreren Kindern im Frauenhaus Schutz suchen. Da die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses ihre Pausen im Frauenhaus verbringen, wurde der Pausenraum 2020 neu...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Kultur
 Kostenlos wurde der LED-Infoscreen an der B1 im Dortmunder Osten zur Verfügung gestellt.

Auf LED-Infoscreen an der Bundesstraße 1 im Osten
Werbung für die Kinder-Hospizarbeit in Dortmund

Kostenlose Werbung für ambulante Kinderhospizarbeit in Dortmund macht aktuell eine Woche lang an der Nordseite der Bundesstraße 1, kurz vor der Zufahrt zur Total-Tankstelle am Westfalendamm 272, ein riesiges Motiv auf dem LED-Infoscreen. Möglich macht es deren Betreiber MIRA TV aus Kamen. Als die beiden Dortmunder ambulanten Kinderhospizdienste, Löwenzahn und der von den Maltesern, zum Tag der Kinderhospizarbeit am 10.2. Dortmund in „Grün“ erstrahlen lassen wollten, fragten sie auch bei Mira TV...

  • Dortmund-Ost
  • 04.03.21
Ratgeber
Die Buslinien 422, 452 und NE2 müssen in Körne eine Umleitung fahren (Symbolbild).

Wegen Großbaustelle auf der Hannöverschen Straße im Körner Nordosten
Buslinien 422, 452 und NE22 müssen in Richtung Westen fünf Monate lang Umleitung fahren

Aufgrund von Bauarbeiten auf der Hannöversche Straße im Nordosten Körnes müssen ab Montag, 8. März, für voraussichtlich fünf Monate die Buslinien 422, 452 und die NachtExpress-Linie NE2 von DSW21 in Fahrtrichtung Westen (Halt "Lüneburger Straße") eine Umleitung über die Berliner Straße fahren. Daher können die Haltestellen "Wormsstraße" und "Alte Straße" nicht angefahren werden. Alternativ können die NachtExpress-Haltestelle "Am Zehnthof" auf dem Körner Hellweg in Richtung Stadtmitte...

  • Dortmund-Ost
  • 04.03.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei berichtete über schweren Unfall am Stadtbahn-Halt "Güterstraße" in Eving: Ein 80-Jähriger wurde von der U41 erfasst und schwer verletzt (Symbolbild).

An der Stadtbahn-Haltestelle "Güterstraße" in Eving
80-Jähriger auf der Evinger Straße von Bahn der Linie U41 erfasst und schwer verletzt

Ein 80-jähriger Senior ist gestern (3.3.) Abend auf der B54 im Evinger Süden von einer Stadtbahn der Linie U41 erfasst und schwer verletzt worden. Um 17.29 Uhr war die Bahn auf der Evinger Straße im Bereich der Haltestelle "Güterstraße" unterwegs. Ausnoch unbekannter Ursache trat ein 80-jähriger Dortmunder plötzlich auf die Schienen. Der 58-jährige Straßenbahnfahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen und erfasste den Senior. Der Fußgänger stürzte zu Boden und verletzte sich...

  • Dortmund-Nord
  • 04.03.21
Ratgeber
Über die Vorteile von Stecker-Solargeräten, auch bekannt als Balkon-Solarmodule, informieren der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Verbraucherzentrale NRW bei einem Webinar.

Förderfonds: In noch acht Pilotkommunen gibt es für die jeweils ersten zehn beantragten Geräte 100 Euro Zuschuss
Regionalverband Ruhr und Verbraucherzentrale NRW informieren online über Stecker-Solargeräte

Über die Vorteile von Stecker-Solargeräten, auch bekannt als Balkon-Solarmodule, informieren der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Verbraucherzentrale NRW bei einem Webinar.  Dieses findet statt am Donnerstag, 11. März, 18 bis 20 Uhr. Photovoltaik-Experte Thomas Seltmann gibt Auskunft und beantwortet Fragen. Der RVR unterstützt im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr die Anschaffung dieser Geräte mit insgesamt 9.000 Euro. In neun Pilotkommunen - Dortmund, Gelsenkirchen, Gladbeck,...

  • Xanten
  • 04.03.21
Sport
Entsetzen in den Gesichtern (v.l.): Oguzhan Kefkir, Dennis Grote, Kevin Grund, Marco Kehl-Gomez, Felix Herzenbruch und Daniel Heber nach dem Kieler Doppelschlag.
2 Bilder

RWE scheitert mit 0:3 an Holstein Kiel
Pokalschreck verpasst das Halbfinale

Pokalschreck Rot-Weiss Essen ist im Viertelfinale ausgeschieden. Gegen den Zweitligisten Holstein Kiel, der in Runde zwei keinen Geringeren als Titelverteidiger Bayern München ausgeschaltet hatte, zog der Tabellenzweite der Regionalliga West mit 0:3 den Kürzeren. Ein unberechtigter Foulelfmeter brachte den Favoriten auf die Siegerstraße. Wie schon in den vorangegangenen Pokalpartien blieben die Ränge im Stadion Essen Corona-bedingt leer, aber fast 3.000 Fans waren zumindest symbolisch zugegen....

  • Essen-Borbeck
  • 03.03.21
Politik

Foie Gras im Menue Karussell 2021
Unermessliches Tierleid auf Dortmunder Tellern

Foie gras (Französisch für ‚fette Leber‘), im Deutschen als Stopfleber bezeichnet, ist eine kulinarische Spezialität, die aus der Leber von fünf bis sechs Monate alten Gänsen oder Enten gewonnen wird. Soweit die sachliche Beschreibung bei Wikipedia – Dahinter steht jedoch unendliches Tierleid! Wie der Name schon verrät, entsteht die Fettleber durch eine bestimmte Mastform: Das Stopfen. Hierbei werden die Tiere bereits ab einem Alter von acht bis zehn Wochen auf eine qualvolle Weise...

  • Dortmund-Süd
  • 03.03.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Kinder in Commondale freuen sich über die wichtige Unterstützung aus Dortmund.

Borussia Commondale:
Ersatzmotor für Vereinsfahrzeug ist finanziert

Vor knapp vier Wochen hatte der Dortmunder Förderverein Borussia Commondale e. V. öffentlich um Spenden gebeten, um einen Austauschmotor für das Fahrzeug des Kinder- und Jugendprojektes „Borussia Commondale“ in Südafrika finanzieren zu können. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen: rund 3.100 Euro gingen auf dem Vereinskonto ein, so dass nun nicht nur die Autoreparatur gesichert ist, sondern in dem kleinen Ort Commondale auch noch Geld in die Anschaffung von dringend benötigten medizinischen...

  • Dortmund
  • 03.03.21
Blaulicht

Hörde
Mädchen (6) von Auto angefahren und zum Glück nur leicht verletzt

Ein sechsjähriges Mädchen ist am Dienstagnachmittag (2. März) durch einen Verkehrsunfall in der Gildenstraße leicht verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 30-jährige Autofahrerin gegen 15.20 Uhr auf der Gildenstraße in Richtung Süden. Zur gleichen Zeit überquerte die Sechsjährige aus Dortmund die Straße in Richtung Westen. Der Wagen traf das Mädchen in Höhe des Hörder Neumarkts.  Die Sechsjährige stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen fuhr sie in ein nahe...

  • Dortmund-Süd
  • 03.03.21
Kultur
2 Bilder

Online-Angebote für Kids
Kulturzentrum hat noch freie Plätze

Brackel. Für alle Kids zwischen 5 und 12 Jahren hat das Kulturzentrum balou coole Online-Angebote, für die sich noch angemeldet werden kann. Für alle, die die Musik der aktuellen Charts mögen, warten die Chart Kids für Kinder ab 5 Jahre, ab Donnerstag, den 11. März 21 zwischen 16-16:45 Uhr. Der Kurs besteht aus vier Terminen und kostet 16,- Euro. Hip Hop-Tänzer*innen ab 9 Jahre können immer mittwochs, ab dem 10. März 21, zwischen 16-16:50 Uhr abdancen. Dieses Angebot kostet 15,- Euro und...

  • Dortmund-Ost
  • 03.03.21
Ratgeber
Auf der Bayrischen Straße werden Ersatzhaltestellen eingerichtet (Symbolbild).

Vollsperrung der Buszufahrt "Schulte Rödding" in Eving wegen Arbeiten an Versorgungsleitungen
Buslinien fahren Umleitung und Ersatzhaltestellen auf der Bayrischen Straße an

Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen ist ab dem morgigen Donnerstag, 4. März, bis voraussichtlich 15. März 2021 in Eving die Buszufahrt zur Haltestelle "Innsbruckstraße" und somit auch die Zufahrt zur Haltestelle "Schulte Rödding" für die Buslinien 410, 411, 412 und 414 von DSW21 sowie für die Linie C5 von der VKU gesperrt. Hierfür werden Ersatzhaltestellen auf der Bayrischen Straße von Haus Nummer 210 bis 216 und gegenüber eingerichtet. ÖPNV-Anbieter DSW21 bittet um Verständnis. ...

  • Dortmund-Nord
  • 03.03.21
Ratgeber
Die hier aufgelisteten Apotheken haben u.a. Notdienst.

Im Dortmunder Nordosten
Notdienst vom 3. bis 6. März und wichtige Notfallnummern

Apotheken Mittwoch, 3. März Josefs-Apotheke, Am Oelpfad 12, Hörde, Tel.: 0231/3950503 Apotheke am Hackländerplatz, Münsterstr. 207, Nordstadt, Tel.: 0231/812237 Paracelsus-Apotheke, Königsheide 46, Lünen-Brambauer, Tel.: 0231/870501 Donnerstag, 4. März Apotheke am Phoenixsee, Am Kai 10, Hörde, Tel.: 0231/22201818 Glückauf-Apotheke, Alsenstr. 5, Lünen-Süd, Tel.: 02306/942410 Apotheke im Quadrat, Kampstr. 8 (Zugang über Nordstraße), Kamen, Tel.: 02307/9413800 Freitag, 5. März Born-Apotheke,...

  • Dortmund-Ost
  • 03.03.21
Ratgeber
Chefärzte der LWL-Klinik Dortmund klären Klinikmitarbeiter persönlich auf (v. li.: Prof. Dr. Jens Bothe, Dr. Gerhard Reymann, Uwe Johansson, Anna Wyludda) .

Chefärzte der LWL Klinik Dortmund beantworten Mitarbeitenden Fragen zur Coronaschutz-Impfung
Info-Aktion mit XXL-Spritze

Vielerorts wird derzeit gegen das Coronavirus geimpft. In der LWL-Klinik Dortmund haben bereits viele Mitarbeitende die Schutzimpfung erhalten, Andere warten noch auf die Möglichkeit, geimpft zu werden. Einige Mitarbeitende sind jedoch unsicher, ob sie sich impfen lassen möchten. Oft werden persönliche Gründe wie das bestehen einer Autoimmunerkrankung oder Allergien genannt. Aus diesem Grund hat sich die Klinikleitung dazu entschieden, ihren Mitarbeitenden eine Möglichkeit zum dirketen...

  • Dortmund-City
  • 03.03.21
Wirtschaft
Warten auf Gäste: Restaurants, Kneipen und Hotels sind seit Monaten im Lockdown. Die Gewerkschaft NGG fordert von der Politik eine Öffnungsstrategie für die Branche und für die Beschäftigten ein Mindest-Kurzarbeitergeld zur Existenzsicherung.

Einbruch im Tourismus: 58 Prozent weniger Gäste in Dortmunder Hotels und Gaststätten
Perspektive für Öffnung

Das heimische Tourismus-Geschäft ist 2020 stark eingebrochen: Dortmund haben im  vergangenen Jahr nur noch rund 367.000 Gäste besucht – ein Minus von 58 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Übernachtungen sank um 53 Prozent auf 673.000. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert nach der monatelangen Schließung Perspektiven zur Öffnung. „Das Gastgewerbe erlebt eine historisch einmalige Krise, die auch die Beschäftigten mit voller Wucht trifft. Jetzt müssen Bund und...

  • Dortmund-City
  • 03.03.21
Kultur
Aktuelle CD der Band

Estnische Rockband im Dortmunder Süden
Baltikum trifft Berghofen

„Do you speak english?“ - Mit so einer Frage rechnet man wohl eher in der Dortmunder Innenstadt, als auf dem in der Abenddämmerung liegenden Parkplatz vor dem Rewe-Markt in Berghofen. Hier wollte ich noch schnell ein paar vergessene Einkäufe für das Abendessen nachholen und plante bereits gedanklich den optimalen Weg von Süßkartoffeln zum Bio-Ketchup, als ich so angesprochen wurde. Noch etwas geistesabwesend bestätigte ich die Frage meinem Gegenüber kurz mit einem Nicken und überlegte mir in...

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.21
  • 3
  • 1
Kultur
Die Kirche Brackel öffnet am Freitag (Archivfoto).

Brackeler Kirche am Hellweg geöffnet zum Weltgebetstag

Beim weltweit begangenen Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 5. März, steht diesmal der Inselstaat Vanuatu im Südpazifik im Mittelpunkt. Coronabedingt wird es diesmal keine ökumenischen Gottesdienste geben, indes ist für September ein größerer zentraler Gottesdienst in der Petri-Kirche in der Innenstadt geplant. Für die evangelischen und katholischen Gemeinden in Brackel und Neuasseln wird an diesem Tag Brackels evangelische Kirche am Hellweg zwischen 14.30 und 16.30 Uhr geöffnet sein....

  • Dortmund-Ost
  • 02.03.21
Ratgeber
Bei der Auslastung  der Impfstraßen im Impf-Zentrum auf Phoenix-West habe sich die Planung, 3 ältere Menschen pro Viertelstunde zu impfen, als richtig erwiesen. Donnerstags, am "Astrazenica Tag" werden in Dortmund dort im Schnitt rund 2.000 Dortmunder geimpft.
2 Bilder

Dortmund bekommt im März 17.000 Impfdosen mehr: KVWL organisiert das Impfen der über 70-Jährigen
Stadt plant Lehrer und Erzieher zu immunisieren

Noch werden über 80-Jährige im Dortmunder Impfzentrum geimpft, aber ab dem 8. März ermöglicht das Land auch das Impfen der Prioritätengruppe 2, zu der Lehrer, Erzieher, Mitarbeiter in Schulen und Kitas und Menschen in der Eingliederungshilfe zählen. Deutlich größere Impfmengen werden dann für die große Berufsgruppe in Dortmund erwartet.     Die wichtigste Änderung bei der Impfplanung sei laut Krisenstabsleiterin Birgit Zoerner, dass das Land den Übergang der ersten Gruppe zur 2. geöffnet habe....

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Vereine + Ehrenamt
Dringend erforderlich sei hier eine Rampe, fordert der ADFC von der Verwaltung.

Hombruch
Mahnung zur Verkehrswende - ADFC fordert Rampe in offenem Brief

Nicht verstehen kann der ADFC, dass trotz Verkehrswende, die auch in der Dortmunder Politik und Verwaltung angekommen sei, "immer wieder auch einfache, aber dafür zweckdienliche Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs ins Hintertreffen geraten", schreibt im offenen Brief zur Verkehrswende ADFC Vorsitzender Werner Blanke an Stadtrat Arnulf Rybicki. "Wir beziehen uns hier auf die sowohl für Radfahrende als auch für Rollstuhlfahrende sowie Menschen mit Kinderwagen und Nutzer von Rollatoren...

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.21
Blaulicht

"Raser und Störer" in Hörde
Polizei stoppte 200 Autos - Es hagelte Platzverweise und teure Strafen

Falsch getippt hatten die Autofahrer, die meinten, nach einem Einsatz der Polizei am Freitagabend und in der Nacht zu Samstag (26. und 27.) gegen Raser und Störer in der Innenstadt und am Phoenix-See in Hörde würde die Polizei eine Kontrollpause einlegen. Ganz falsch. Es hagelte Platzverweise und teure Strafen. Auf dem Wall stoppte die Polizei am Samstagabend ab 20 Uhr 112 Pkw und kontrollierte 168 Insassen. In 93 Fällen gab es sofort Platzverweise. 63 Fahrer mussten wegen diverser Verstöße...

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.21
Blaulicht
Die Polizei stellte den Führerschein des Lüners sicher und ermittelt nun wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr (Symbolbild).

Sachschaden auf der B236 bei Scharnhorst verursacht
Unfallflucht eines 51-Jährigen endet mit Blutprobe in der Polizeiwache

Wer sich unter dem Einfluss von Alkohol und anderen Drogen hinters Steuer setzt, riskiert schnell einen Unfall. Ein 51-jähriger Mercedes-Fahrer aus Lünen hatte am Montag (1.3.) Glück: Auf der Bundesstraße 236 verursachte er nur einen Sachschaden. Gegen 14.30 Uhr stieß er mit seinem Pkw auf der B236 bei Scharnhorst in Richtung Schwerte gegen den Lkw eines 62-Jährigen aus Schwerte. Dabei ging ein Außenspiegel zu Bruch, eine Zierleiste löste sich und die Karosserie wurde beschädigt. Statt...

  • Dortmund-Nord
  • 02.03.21
Politik

Hombruch
Einsprüche gegen "Hom 252 -Am Lennhofe" noch bis 12. April möglich

Einzelpersonen und Vereine können noch bis zum 12. April Einsprüche gegen den Bebauungsplan "Hom 252 - Am Lennhofe", im Rahmen der öffentlichen Auslegung einreichen. Die Planunterlagen befinden sich auf den Internetseiten des Stadtplanungsamtes: www.dortmund.de. Die Naturschutzverbände hatten sich im bisherigen Verfahren mehrfach ablehnend zur Planung geäußert (Informationen unter: www.bund-dortmund.de). Der Rat der Stadt hatte sich Anfang Februar mehrheitlich für die Planung ausgesprochen,...

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.21
Ratgeber
Der Energiesparservice ist ansässig im Dienstleistungszentrum des Caritasverbandes Dortmund in Eving im Gewerbepark Minister Stein.

Aktion des Caritasverbandes Dortmund zum Tag des Energiesparens
Stromspar-Check am 5. März von 8 bis 17 Uhr

Am Tag des Energiesparens klemmen sich die Stromspar-Teams des Caritasverbandes Dortmund ans Telefon. Sie beraten in einer einmaligen Aktion den ganzen Freitag (5.3.) Interessierte aus einkommensschwachen Haushalten zum Energiesparen. Privater Energieverbrauch erhöht in Lockdown-Zeiten Die jüngste Stromrechnung fiel ungewöhnlich hoch aus? Der internationale Tag des Energiesparens am 5. März ist wichtiger denn je. Denn Lockdown und Homeschooling erhöhen den privaten Energieverbrauch und damit...

  • Dortmund-Nord
  • 02.03.21
Politik

Swarmings und Die-In von Extinction Rebellion Dortmund
Umweltproteste in der City

 Am Samstagmittag (27.2.)  blockierte Extinction Rebellion Dortmund unter dem Motto „Ausschwärmen statt Aussterben“ mehrmals für kurze Zeit den Dortmunder Wall. Die bewusst störende Aktion sollte auf das Artensterben und die Klimakrise aufmerksam machen und einen Appell senden, endlich zu handeln. „Anstatt entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, hält unsere Gesellschaft an kurzfristigen Profiten und einem ständigem „Weiter so“ fest. Die jungen und zukünftigen Generationen werden bewusst ignoriert...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Blaulicht

Hörde
Mutmaßliche Sprayer in einem Tunnel auf Phoenix-West erwischt

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen drei Dortmunder, die in einem Tunnel auf Phoenix-West in Dortmund-Hörde mehrere Graffiti hinterließen. Mitten am Tag, gegen 15 Uhr, informierte ein Zeuge die Polizei über die Sprayer. Wenige Minuten später beobachteten Einsatzkräfte die drei Männer während der Tat.Sie sind 22, 23 und 24 Jahre alt. Die Polizei stellte acht Sprühdosen und ein Skizzenbuch sicher und leitete ein Strafverfahren ein.

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.21
Ratgeber

Kinderpflegekrankengeld beantragen
2021 haben Eltern Anspruch auf bezahlte 20 Tage für die Betreuung ihres Kindes

Gesetzlich versicherte Eltern von Kindern bis zum vollendeten 12. Lebensjahr haben 2021 Anspruch auf 20 statt bislang 10 Tage Kinderpflegekrankengeld pro Kind. Bei Alleinerziehenden erhöht sich der Anspruch im Jahr 2021 jeweils um 20 Tage auf 40 Tage. Anders als bislang wird das Geld auch dann ausgezahlt, wenn das Kind nicht krank ist, sondern aufgrund von Schul- und Kitaschließungen oder behördlichen Anordnungen zu Hause betreut wird. Eltern, die im Homeoffice arbeiten, sind ebenso...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Wirtschaft

Gesamtbestand an Handwerksunternehmen im Kammerbezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund in 2020 positiv
Zahl der Woche: 59

Trotz der Corona-Krise hat sich der Betriebsbestand 2020 positiv entwickelt. Mit einem Zuwachs von 59 Betrieben ist der Bestand von 19.778 zu Beginn des vergangenen Jahres auf 19.837 bis zum 31 Dezember gestiegen. Insgesamt kamen 1.847 Neueintragungen hinzu, 1.788 Unternehmen wurden hingegen aus den Mitgliederverzeichnissen gelöscht.

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Wirtschaft
Ausbildungen in 26 Berufen  bietet thyssenkrupp Steel  an, 16 waren bei der diesjährigen Winterprüfung vertreten: sie absolvierten Ausbildungen in den Bereichen Elektro, Metall, technische Angestellte, kaufmännische und IT-Berufe.

Abschlussprüfungen beim Stahlhersteller thyssenkrupp Steel in der Region
„Lossprechung“ von 128 Auszubildenden

Insgesamt absolvierten 11 kaufmännische und 117 industriell-technische Auszubildende von thyssenkrupp Steel in Duisburg, Bochum, Dortmund und im Siegerland jetzt erfolgreich ihre IHK-Prüfung. Aufgrund der strengen Bestimmungen wegen der Corona-Pandemie wurden die Abschlusszeugnisse dieses Mal nicht persönlich überreicht, sondern den Absolventen nach Hause geschickt. Die Ausbilder haben sich während eines letzten Video-Chats von ihren Auszubildenden verabschiedet und konnten ihnen auf diesem...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Wirtschaft

Kostenlose Schulung: Digitaler Führerschein auch für Dortmunder Einzelhandel
Angebot für Händler

Volle Kraft voraus mit dem „Digitalen Führerschein“ heißt es ab März mit der neuen Schulung der Digitalcoaches des Handelsverbandes NRW für den Einzelhandel. Dabei werden digitale Herausforderungen schrittweise angepackt, von der Online-Sichtbarkeit über die Warenwirtschaft bis zu Social Media und Onlineshop. Das kostenlose Programm startet am 3. März mit einer einmal wöchentlichen Online-Trainingsstunde für drei Monate. Die Webinare stehen allen Händlern offen, da das Projekt vom Land...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Kultur
In den Gruppen „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ und in den sechs Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und Technik wetteiferten die Teilnehmer um die begehrten Tickets für den Landeswettbewerb, an dem nur die jeweils Erstplatzierten teilnehmen dürfen.

Sieger des Dortmunder Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" stehen fest
Die besten jungen Forscher

Unter dem Motto "Lasst Zukunft da" forschten und entwickelten Jungen und Mädchen. Am Mittwoch fand die Preisverleihung zum Dortmunder Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ statt. Corona-bedingt war die Siegerehrung erstmals digital bzw. hybrid und wurde live aus dem Pioneer Cube im Wilopark ins Internet gestreamt. Wettbewerbsleiterin Claudia Hamann moderierten die 90-minütige Live Sendung. Unterstützt wurde sie dabei von Professor Schülke von der FH Südwestfalen. Zu jeder Wettbewerbs Kategorie...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Wirtschaft

Ex-Thier-Galerie-Chefin zur Wirtschafsförderung Dortmund
Kommission für Heike Marzen

Die Findungskommission zur Neubesetzung der Stelle des Geschäftsführers bei der städtischen Wirtschaftsförderung sprach sich unter Leitung von Oberbürgermeister Thomas Westphal einstimmig für Heike Marzen aus. Heike Marzen (45) arbeitet seit 2002 als leitende Managerin beim ECE Projektmanagement. Seit August 2018 leitet die Diplom-Juristin das Rhein-Ruhr-Centrum. In Dortmund kennt man sie als Leiterin der Thier-Galerie, die sie sechs Jahre lang erfolgreich managte. Zudem engagierte sich Heike...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.