Dortmund - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Dr. Benedikt Lindenbeck vom Fachbereich Wirtschaft hat als erster Lehrender die OER-Zertifizierung an der FH Dortmund abgeschlossen. Prorektorin Prof. Dr. Tamara Appel (r.) und Dr. Sina Nitzsche (l.) überreichen die Urkunde.

Vorreiter in NRW
FH Dortmund stärkt frei verfügbare Bildungsinhalte

Als erste Fachhochschule in Nordrhein-Westfalen hat die FH Dortmund eine „Open Educational Resources“-Policy (OER-Policy) verabschiedet. Die FH Dortmund unterstützt mit dem Fokus auf freie Bildungsmaterialien die digitale Teilhabe. Lehrende und Studierende können so noch leichter eigene Bildungsinhalte teilen und anderen zur Verfügung stellen. Open Educational Resources (OER), das können beispielsweise Bilder, Grafiken, Vorlesungsskripte oder Videos sein, Einzelbeiträge oder ganze...

  • Dortmund-City
  • 18.05.22
Bild 1  v. l. nach r.  René Frauenkron, Bernd Bruns, Gisela Meier     -    Foto: Frauenkron

Dortmunder Unternehmer rettet den Schulkiosk
René Frauenkron war sofort bereit

Dortmunder Unternehmer rettet den Schulkiosk und Hauswirtschaftsunterricht vor dem Aus, das knappe Angebot an Pflanzenölen trifft auch unserer Schulen. Ohne Pflanzenöl können wir unseren Hauswirtschaftsunterricht und unseren Schülerkiosk nicht fortführen; so Bernd Bruns, Schulleiter der Anne Frank Gesamtschule. So begab sich Gisela Meier, Dienstälteste Lehrerin von NRW, auf die Suche nach dem „flüssigen Gold“ und wurde bei der Kronsland GmbH fündig- „Eigentlich beliefern wir nur die Gastronomie...

  • Dortmund-City
  • 09.05.22

Weizenimporte 2021
Importe von Weizen nach NRW

Das Statistische Landesamt hat mitgeteilt, dass Nordrhein-Westfalen im letzten Jahr nur wenig Importe von Weizen aus der Ukraine bezogen hatte. Vielmehr waren die Hauptlieferanten Tschechien sowie Frankreich. Unter den Weizenlieferländern an Nordrhein-Westfalen steht die Ukraine demnach im Jahr 2021 mit etwa 4.000 Tonnen Weizen von insgesamt 313.000 Tonnen Weizen aus dem Ausland auf Platz 12. Aus Tschechien kamen hingegen 69.000 Tonnen, aus Frankreich 64.000 Tonnen sowie aus Polen 38.000...

  • Dortmund
  • 19.04.22

Webinarreihe für Frauen, die die Zukunft wollen
Zwei Stunden, die die Welt verändern können.

Wie oft haben Sie schon gesagt: „Ich würde ja gerne, aber …“? Sie möchten Ihr eigenes Ding machen, wissen aber nicht so recht was und wie? Gehen Sie mit uns auf Schatzsuche. Vielleicht ist ja die Selbstständigkeit genau das Richtige für Sie. In vier Webinaren á zwei Stunden können Sie entdecken oder wiederentdecken, dass Sie besondere Talente, Begabungen, Fähigkeiten besitzen, um Ihr Leben so zu gestalten, wie es Ihnen guttut und das umzusetzen, was Ihnen wichtig ist. Vielleicht, indem Sie Ihr...

  • Dortmund
  • 30.03.22
  • 1
2 Bilder

Wie viele E-Autos wird es 2035 in Europa geben?
Wie viele E-Autos wird es 2035 in Europa geben?

In mindestens ganz Europa setzt man dabei auf das Elektroauto als Fahrzeug der Zukunft. Aber auch innerhalb Europas geht der Fortschritt sehr unterschiedlich schnell voran. Laut Studiendaten, wird Deutschland 2035 nur an sechster Stelle stehen, was den Anteil der Elektroautos bei den Neuzulassungen anbelangt. Wenig überraschend stehen die skandinavischen Länder ganz weit vorne, die schon seit langem den Ausbau regenerativer Energien und umweltschützender Technik fördern. Aber auch Portugal,...

  • Dortmund
  • 23.02.22
2 Bilder

200 Jahre Hauptzollamt Dortmund
Geschichte und Arbeitgeber: der Zoll

200 Jahre Hauptzollamt Dortmund: Vor 200 Jahren, am 1. Januar 1922, begann die wechselvolle Geschichte des Hauptzollamts, damals noch Hauptsteueramt, in Dortmund; denn zu diesem Zeitpunkt wurde das Hauptsteueramt Hagen nach Dortmund verlegt. Die 200jährige Geschichte mit zahlreichen Umzügen von einem Gebäude in das nächste - seit 2017 ist es in der Semerteichstraße untergebracht - lassen sich in aller Ruhe auf der Seite des Zolls nachlesen, Sie finden den Link "hier". Ausbildung, Studium und...

  • Dortmund-Nord
  • 05.02.22
"Mich erfüllt der Job in der Psychiatrie", hat Azubi Marcel Modrowski für sich mit der Ausbildung zum Pfegefachmann in der LWL-Klinik Dortmund die richtige Berufswahl getroffen. Auf dem Foto sieht man ihn mit dem „Schul-Skelett“, das in einer Krankenpflegeausbildung natürlich nicht fehlen darf.
Video

Azubis: 10 Gründe in der Klinik Dortmund zu lernen
LWL: Praktika sind auch in der Pandemie möglich

Nein, die 1.200 Euro jeden Monat im 1. Ausbildungsjahr sind es nicht, warum die jungen Pflegefachfrauen und -männer gern in der LWL-Klinik in Dortmund lernen und arbeiten. Nicht nur. "Weil hier die Menschlichkeit zählt", Weil mir die Teamarbeit gut gefällt" und "weil mich der Job erfüllt", sind Gründe, die Azubis nennen. Aber auch viele  Weiterbildungsmöglichkeiten, das Interesse an der menschlichen Psyche und die Schule direkt auf dem Gelände, sind Vorteile, mit denen die Klinik aus Ausbilder...

  • Dortmund-City
  • 09.01.22
  • 1
  • 1
FH-Doktorand Alexander Walsemann präsentiert den neuartigen Chip, der mitten auf einer Platine platziert ist.
3 Bilder

FH entwickelt neuartigen IT-Baustein
Rekordverdächtiger Chip trotzt starker Strahlung

Premiere an der Fachhochschule Dortmund: Der Fachbereich Elektrotechnik kann den ersten selbstentworfenen Mikroprozessor-Chip präsentieren, der einen offenen Hardware-Standard erfüllt (RISC-V). Er ist so intelligent aufgebaut, dass er trotz starker äußerer Strahlungseinflüsse korrekt arbeitet – und könnte damit sogar weltweit Maßstäbe setzen. Alexander Walsemann, Doktorand am Labor für integrierten Schaltungsentwurf der FH Dortmund, hat zusammen mit seinem Betreuer Prof. Dr. Michael Karagounis...

  • Dortmund
  • 07.01.22
Das Dortmunder Wohnungsunternehmen Dogewo21 erweitert zum Jahreswechsel seinen Bestand um drei Mehrfamilienhäuser am Brackeler Hellweg 246-250 in Brackel.

Bestandserweiterung zum 1. Januar 2022
Dogewo21 übernimmt drei zusammenhängende Mehrfamilienhäuser am Brackeler Hellweg in Brackel

Das Wohnungsunternehmen Dogewo21 erweitert seinen Bestand zum 1. Januar 2022 um eine Wohnanlage mit drei zusammenhängenden Mehrfamilienhäusern in Brackel. Der bisherige Eigentümer hat sich für den Verkauf der Häuser Brackeler Hellweg 246, 248 und 250 an Dogewo21 entschieden, um dadurch eine nachhaltige und professionelle Bewirtschaftung für die Mieter*innen auch in Zukunft sicherzustellen. Die Wohnanlage gegenüber des Tedi-Logistikzentrums stammt aus den 1960er-Jahren und verfügt über insgesamt...

  • Dortmund-Ost
  • 30.12.21
Über ein kulinarisches Präsent durften sich Cornelia Zapf (l.) und Günter Hosse (M.) freuen. Nora Woker, Vonovia Quartiersentwicklerin (r.), überbrachte die kleine Aufmerksamkeit an vier Haushalte in Eving, Aplerbeck und Mengede.

In Eving, Aplerbeck und Mengede
Vonovia prämiert weihnachtliche Dekoration in Dortmund

Über ein kulinarisches Präsent durften sich Cornelia Zapf (im Bild l.) und Günter Hosse (M.) freuen. Nora Woker, Quartiersentwicklerin (r.) der Wohnungsgesellschaft Vonovia, überbrachte die kleine Aufmerksamkeit an vier Haushalte in Eving, Aplerbeck und Mengede. Diese hatten ihren Balkon oder Garten in der Weihnachtszeit besonders festlich und prachtvoll geschmückt. Die Übergabe der Präsente erfolgte im Freien. „Von weihnachtlichen Skulpturen im Vorgarten bis zu geschmackvollen...

  • Dortmund-Nord
  • 28.12.21
Landwirtevorsitzender Hans-Heinrich Wortmann blickt auf das Jahr 2021 zurück.
2 Bilder

Marktturbulenzen und Unsicherheiten
Landwirte-Vorsitzender Hans-Heinrich Wortmann blickt auf das Jahr 2021 zurück

„2021 war für uns Bauern und Bäuerinnen in der Region Ruhr-Lippe - Kreis Unna, Bochum, Dortmund, Hamm und Herne - ein Jahr mit stark auseinander driftenden Märkten, mit einer zufriedenstellenden Ernte, aber auch mit vielen Unsicherheiten", zieht Hans-Heinrich Wortmann, der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe, Bilanz. „Die Märkte für unsere landwirtschaftlichen Erzeugnisse haben sich in 2021 in extrem unterschiedliche Richtungen bewegt“, sagt Wortmann. Besonders stark...

  • Dortmund-Ost
  • 27.12.21
  • 1
Gratulation zum Betriebsjubiläum mit (v.l.) dem stv. Obermeister Holger Michaelis, Innungsmitglied Michael Storck, Obermeister Ralf Marx und stv. Obermeister Alexander Schwanitz.

An der Körnebachstraße am Rande der Oststadt
Silbernes Firmenjubiläum beim Sanitär- und Heizungsbetrieb Michael Storck

Auf 25 erfolgreiche Jahre seines Fachbetriebs an der Körnebachstraße am Rande der Oststadt kann der Sanitär- und Heizungsfachmann Michael Storck zurückschauen. Anlässlich des Jubiläums erhielt der 53-Jährige bei der Mitgliederversammlung der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen im Dortmunder Hotel l'Arrivée jetzt vom Vorstand eine Ehrenurkunde überreicht. „Ein Vierteljahrhundert im Handwerk mit zufriedenen Kunden und solider Arbeit sind eine hervorragende...

  • Dortmund-Ost
  • 23.12.21
Glückwünsche zum Silbernen Meisterbrief mit (v.l.n.r.) dem stellvertretenden Obermeister der Innung Jürgen Rohpeter, Innungsgeschäftsführer Ludgerus Niklas sowie Jubilar Dirk Sindermann.

25 Meister-Jahre auf dem Dach
Innung ehrt Dirk Sindermann aus Brackel

Auf 25 erfolgreiche Jahre als Dachdeckermeister kann der Dortmunder Dirk Sindermann zurückblicken. Anlässlich des Jubiläums kamen jetzt der stellvertretende Obermeister der Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen, Jürgen Rohpeter, und Innungsgeschäftsführer Ludgerus Niklas an den Heßlingsweg nach Brackel, um persönlich zu gratulieren. Gemeinsam überreichten sie dem Jubilar eine Ehrenurkunde des Handwerks. „Sie haben mit großer Umsicht und Weitblick nicht nur Ihren eigenen Betrieb aufgebaut,...

  • Dortmund-Ost
  • 16.12.21
Gratulation zum 65-Jahr-Jubiläum (v.l.n.r.): Innungsgeschäftsführer Joachim Susewind, Enkelin Teresa Gottschling mit Urenkel Anton Gottschling, Tochter Jutta Hierl, Jubilar Heribert Rademacher, Obermeister Volker Conradi und Schwiegersohn Armin Hirl.

Eiserner Meisterbrief für 88-Jährigen
Innung verleiht in Wickede Ehrenurkunde an einen der ältesten Handwerker: Heribert Rademacher

Auf die lange Zeit von 65 Jahren als Elektroinstallateur-Meister kann der Dortmunder Heribert Rademacher zurückblicken. Anlässlich des außergewöhnlichen Jubiläums waren Volker Conradi, Obermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, und Innungsgeschäftsführer Joachim Susewind eigens nach Wickede gekommen, um dem 88-jährigen Jubilar zu gratulieren. „Ihr Beispiel zeigt allen: Der Meisterbrief im Handwerk macht nicht nur erfolgreich, er hält auch jung”, so der Obermeister. „Meinen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.12.21
Durch die Unterstützung der Kunden ist eine Spendensumme von 20.000 Euro zusammengekommen, die von Jörg Mellis (r.) an die Vertreter der Tafeln Eva Fischer (Tafel Düsseldorf), Andreas Heil (Tafel Essen, l.) und Volker Geißler (Tafel Dortmund, Mitte) übergeben wurde.

Kinderprojekte der Tafeln unterstützt
Schlossquelle spendet

Die Schloss Quelle Mellis hat auch in 2021 wieder ein Kids-Projekt durchgeführt und erneut Tafeln in der Region unterstützt. Wie bereits vor einem Jahr hat es sich der Mineralbrunnen aus Essen zum Ziel gemacht, die Kinderprojekte der Tafeln in Essen, Dortmund und Düsseldorf zu unterstützen. Auch diesmal war der Bedarf durch die Anforderungen und Defizite der Pandemie sehr hoch. Im April und Mai wurde pro verkauftem Kasten Schloss Quelle Mineralwasser der Gebinde 12 x 1,0l PET und 12 x 0,7l Glas...

  • Dortmund-City
  • 13.12.21
Fertig geschmückt- der Baum am Gerlachweg.

Schmuck selbst gebastelt
Kita-Kinder schmückten Weihnachtsbaum in Westerfilde

Das Wohnungsunternehmen Vonovia hat eine Weihnachtsbaumaktion in Westerfilde gestartet. Die Kinder aus der Kita an der Speckestraße schmückte einen Baum am Gerlachweg 7. Dank selbstgebasteltem Schmuck und viel Glitter erstrahlt der ungefähr vier Meter hohe Tannenbaum in weihnachtlichem Glanz. Kita-Leiterin Ludgera Wollermann: „Die Kinder haben liebevoll verschiedene Materialien zum Basteln des Tannenbaumschmucks verwendet und diesen nun heute voller Stolz behangen.“

  • Dortmund-West
  • 09.12.21
Die KiTa Bornstraße be kamzwei Adventskalender befüllt mit Kleinigkeiten aus dem Frau Lose Sortiment: Sultaninen, Nüsse und Schokolade - fair, bio und nachhaltig.

Adventskalender für Bornstraße-Kita
Frau Lose überrascht Kita-Kinder im Advent

In Zusammenarbeit mit dem Dortmunder kommunalen Integrationszentrum (vertreten von Bianca Rammert) wurden Adventskalender in einer Kita der Nordstadt an die Kinder verteilt. Drinnen sind Süßigkeiten wie Sultaninen, Nüsse und Schokolade - fair, bio und lose von Frau Lose. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist im gesamten Bildungsbereich von besonderer Bedeutung, um junge Menschen zu befähigen, die Zukunft zu gestalten. Daher möchten Mitarbeiter*innen des Kommunalen Integrationszentrums der...

  • Dortmund-City
  • 09.12.21
Einen Scheck über 300 Euro gab es für die Fabido-Kita Am Stuckenrodt in Scharnhorst. Bei der Übergabe dabei waren Tobias Müller, Joachim Susewind, Christian Sprenger, Ludgerus Niklas, Christine Riemenschneider, Kathrin Paris-Wohlgemuth, Tobias Bischhoff (v.l.n.r.) und einige Kita-Kinder.
6 Bilder

Kreative Kinder gewinnen
Zweiter Platz für Scharnhorster Kita bei Wettbewerb der Kreishandwerkerschaft

Geimpften und frisch getesteten Besuch von der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen bekamen jetzt die drei Sieger des diesjährigen Kita-Malwettbewerbs „Unser Bild vom Handwerk“. Kreishandwerksmeister Christian Sprenger, Hauptgeschäftsführer Joachim Susewind und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Ludgerus Niklas machten bei einer Rundtour durch Dortmund gemeinsam mit den Vertretern der Sponsoren IKK classic und Signal Iduna Halt bei den diesjährigen Siegern und gratulierten zum...

  • Dortmund-Nord
  • 08.12.21
75 Auszubildende haben mit ihren Ausbildern diese rekordverdächtige Christbaumkugel erstellt.

Die schwerste Christbaumkugel hängt in Dortmund
Ist die dick, Mann!

Passend zur Weihnachtszeit ist im Bildungszentrum Hansemann der Handwerkskammer (HWK) Dortmund eine besondere Gerüstkonstruktion entstanden: Die wahrscheinlich „schwerste“ Christbaumkugel der Welt. Einige Zahlen: Durchmesser: 3,70 m, Eigengewicht: 4 t, Aufbauzeit: 6 Monate Konstruktion: 550 m Stahlrohr + rund 1100 Gerüstkupplungen. Mit einem 100 t-Autokran mit 50 m-Auslage wurde die Kugel vom Montagebereich zu einem besonderen Platz im Einfahrtsbereich des BZ Hansemann der HWK Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 06.12.21
 Vier Impfstraßen mit acht Impfboxen sind im Impfsaal21 eingerichtet, um pro Tag bis zu 1.500 Personen impfen zu können.

Der Impfsaal21 öffnet wieder

Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen bietet ab Montag, 6. Dezember, DSW21 mit Prävent für Beschäftigte der 21-Gruppe und ihre Angehörigen im Werkssaal 1 an der Von-den-Berken-Straße an. Auch der Test-Bus ist wieder unterwegs. Über 7.000 Impfungen hat Prävent im Frühjahr und Sommer dort durchgeführt. Rund 3.500 Beschäftigte nutzten die Einrichtung. Am Nikolaustag geht’s in die nächste Runde. Impfquote über 90 ProzentDSW21-Vorstandsvorsitzender Guntram Pehlke sagt: "Dieser Service ist sehr gut...

  • Dortmund-City
  • 06.12.21
„Die Auswirkungen der Coronapandemie waren aufgrund des Lockdowns im Frühjahr vor allem im ersten Halbjahr zu spüren. Die Nachfrage war verhalten und erholte sich nur langsam.“, resümiert Flughafen-Chef Ludger van Bebber die erste Jahreshälfte.

Neue Baumaßnahmen in Wickede
Aufsichtsrat: Flughafen Dortmund baut auf die Zukunft

In der letzten Sitzung des Aufsichtsrates der Flughafen Dortmund GmbH im Jahr 2021 stellte Flughafen-Chef Ludger van Bebber die vorläufigen Verkehrszahlen für das Jahr 2021 vor. Darüber hinaus wurde über verschiedene Umbaumaßnahmen berichtet. Von Januar bis 31. Oktober 2021 nutzten insgesamt 1.385.801 Passagiere den Dortmund Airport für ihre Reise. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Anstieg von 24 Prozent. „Die Auswirkungen der Coronapandemie waren aufgrund des Lockdowns im...

  • Dortmund-Ost
  • 06.12.21

Dortmund hat iCapital Award gewonnen
Dortmund gewinnt eine Million

Dortmund hat den europäischen iCapital Award gewonnen. Als Europäische Innovationshauptstadt lässt die Westfalenmetropole im Wettbewerb Dublin, Malaga und  Die Europäische Kommission hat das Ergebnis beim „European Innovation Council Summit“ in Brüssel verkündet. Mariya Gabriel, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Bildung, Kultur und Jugend überreichte den Award im Rahmen einer Videoschalte. Dortmund ist somit Europäische Innovationshauptstadt und konnte sich im Finale der...

  • Dortmund-City
  • 06.12.21

Wirtschaftsförderung lobt Preis aus
Auszeichnung für kreatives unternehmerisches Handeln in der Pandemie

„Gut gedacht, konkret gemacht“: Im Rahmen des Wettbewerbs „Heimspiel.Dortmund 2022“ aus dem Programm der Wirtschaftsförderung „Neue Stärke“ werden Unternehmen gesucht, die kreativ und nachhaltig mit der Corona-Krise umgegangen sind. Auch wenn die Pandemie noch erhebliche Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben und den Alltag hat, soll auch in diesen Zeiten die Leistung von Unternehmen gewürdigt werden, die kreativ der Pandemie begegnet sind. Diese Erfolge sollen sichtbar gemacht werden und...

  • Dortmund-City
  • 02.12.21
9 der 12 Landesbesten von Ausbildungsbetrieben in Dortmund, Hamm und im Kreis Unna.

IHK Dortmund freut sich über Azubis
„Mit sehr guter Ausbildung praktisch unschlagbar“

Die 246 landesbesten Auszubildenden in IHK-Berufen sind jetzt in Gelsenkirchen von den nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern geehrt worden, darunter auch zwölf Auszubildende aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund mit den Städten Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna. Von diesen zwölf Landesbesten gehört einer sogar zur Spitzengruppe der „Bundesbesten“ Auszubildenden. Alle Top-Azubis hatten bei den mehr als 69.000 Abschlussprüfungen, die die 16 NRW-IHKs im...

  • Dortmund-City
  • 02.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.