Dortmund - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Nicht vor Publikum, sondern vor der Kamera präsentieren die Slam-Teilnehmer ihre Beiträge.
Video

DASA präsentiert munteren Online-Schlagabtausch
Slam zu Heilen und Pflegen

Etwas Gehirnschmalz, eine Prise Mitmachen und jede Menge Unterhaltung, das ist das Erfolgsrezept der beliebten Science Slams. Wenn Nachwuchsforschende auf die Bühne treten, geraten graue Zellen und Lachmuskeln gleichermaßen in Bewegung. Dass das Konzept auch digital funktioniert, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Daher sendet die DASA Arbeitswelt Ausstellung am Donnerstag, 6. Mai, ab 20 Uhr einen munteren Schlagabtausch in Sachen Wissenschaft. Das Besondere: Alle Beiträge drehen sich um...

  • Dortmund-West
  • 06.05.21
Quartiersfonds Nordstadt fördert Corona konforme Clownsbegegnungen.

Innenhöfe in der Dortmunder Nordstadt werden zur Bühne
Clowninnen unterwegs

In diesen Tagen sehnen sich viele nach Abwechslung, wenn sie aus dem Fenster oder vom Balkon ihrer Wohnung schauen. BewohnerInnen der Siedlung Lütgenholz, in der Nähe des Borsigplatzes, wurde dieser Wunsch am Samstag, den 24.4. erfüllt. Vier Clowns, oder besser gesagt Clowninnen, der Gruppe RuuschCado boten in den dortigen Innenhöfen ein mitreißendes Programm. Mit „Clownsbegegnungen“ setzen sie einen Impuls zum Lachen, Nachdenken und Träumen. Ermöglicht wurde diese Aktion, auf die weitere acht...

  • Dortmund-City
  • 06.05.21
So manchen jungen Besucher hielt es nicht im Kindersitz. Sie erlebten das Konzert auf dem Autodach.
2 Bilder

45 Minuten Showtime mit Kinderliedsängerin Isa Glücklich auf Gut Königsmühle in Mengede
Autokonzert für Kinder

Die Stiftung help and hope ermöglichte auf Gut Königsmühle über 100 Kindern und Erwachsenen in 40 Autos ein coronakonformes Autokonzert mit Kinderliedsängerin Isa Glücklich. Und alle sind sich einig und wünschen sich eine Wiederholung. Bei strahlendem Sonnenschein fand das Autokonzert auf Gut Königsmühle statt. Eingeladen hat die Stiftung help and hope zu einem bunten und fröhlichen Nachmittag mit Kinderliedsängerin Isa Glücklich. Für einen Eintrittspreis in Höhe von zehn Euro wurde den...

  • Dortmund-West
  • 29.04.21
  • 1
  • 1
Ein Foto nach erfolgter Restaurierung (2020/2021) . In neuem Glanz erstrahlt der "Tempel der Ruhe" nach den aufwendigen Restaurierungsarbeiten.
2 Bilder

Klassizistisches Kleinod im Bodelschwingher Wald ist Denkmal des Monats
Der Tempel der Ruhe

Ein kleiner runder Tempel ragt aus dem Grün mitten im Bodelschwingher Wald hervor. Als „Tempel der Ruhe“ bildet er das Zentrum eines Privatfriedhofes, der zum nahegelegenen Schloss Bodelschwingh gehört. Mehr als zwölf Monate dauerten die aufwändigen Restaurierungsarbeiten an dem kleinen Bauwerk.  Anlass für die Denkmalbehörde Dortmund, dieses Objekt als Denkmal des Monats vorzustellen. Immer wieder bleiben Spaziergänger im Bodelschwingher Wald am verschlossenen Eingangstor zu dem kleinen...

  • Dortmund-West
  • 26.04.21
Malvorlagen wie diese, nach August Mackes "Zoologischer Garten" sind Teil des digitalen Museumsangebots.

Malvorlage zum Download aus dem Dortmunder Museum Ostwall
Digital-Angebote der Museen

Das Kulturleben in Dortmund findet wieder virtuell statt: die städtische Musikschule wechselte in den Online-Unterricht, die Stadt- und Landesbibliothek bietet weiterhin ihren Medienabholservice (Click & Collect, die Museen bleiben geschlossen. Digital gibt es jedoch in den Häusern eine Menge zu entdecken. Ein Überblick über das aktuelle Angebot: Alle Neuigkeiten und Angebote aus dem Dortmunder U findet man auf einem Blick unter der Adresse www.digitales.dortmunder-u.de. Unter anderem gibt es...

  • Dortmund-City
  • 26.04.21
Giant Rooks spielen am 24. Juni open air im Park.

FZW plant wieder Open-Air-Shows im Juni und Juli
Sessions im Westfalenpark

Nachdem das FZW mit seinem Open-Air- Programm 2020 bei den Juicy Beats-Parksessions mit Shows von Ines Anioli, die Höchste Eisenbahn und Kapelle Petra das Publikum begeistern konnte, wird es ab Juni wieder Auftritte bei den Parksessions geben. Geplant sind sieben Shows, darunter namhafte Acts, die unter „normalen“ Umständen Hallen und Arenen füllen würden. Tickets gibt es unter www.parksessions.net. Die kostenlosen Streamings aus dem FZW laufen parallel weiter. Das Auftakt-Konzert von Niels...

  • Dortmund-City
  • 26.04.21
Die KritikerInnen: (v.li.) Rutger Booß, Julia Sattler, Horst-Dieter Koch, Marianne Brentzel, Ulrich Moeske.
Video

Dortmunder Stadt- und Landesbibliothek im Livestream
Bücherstreit daheim erleben

Wer Bücher liebt, der streitet sich – derzeit allerdings nur virtuell. Am Donnerstag, 22. April, um 18 Uhr geht es beim Bücherstreit um fünf Neuerscheinungen. Die Veranstaltung kann live auf dem YouTube-Kanal der Stadt- und Landesbibliothek verfolgt werden. Besprochen werden u.a. "Der Sommer" , "Der Mann im roten Rock", die "Punktlandung". Alle Titel, die besprochen werden: Julian Barnes: Der Mann im roten Rock. Kiepenheuer und WitschUte-Christine Krupp: Punktlandung. WallsteinMaggie O`Farrell:...

  • Dortmund-City
  • 22.04.21
Mark Kossakowski machte ein ESK in Tschechien, Sophie Finnen fliegt nach Island – auf dem Bild sind sie mit Klaus Wegener (Präsident der Auslandsgesellschaft) und Projektleiter Dirk Schubert zu sehen.

Dortmunder Auslandsgesellschaft entsendet trotz Pandemie junge Leute
Trotz Pandemie: Freiwilligendienst in Europa

Bis zu einem Jahr im Ausland leben und in einem gemeinnützigen Projekt arbeiten, neue Leute und Kulturen kennen lernen, Sprachkenntnisse verbessern und Praxiserfahrungen sammeln – das sind nur einige der zahlreichen Vorteile des Europäischen Solidaritätskorps „ESK“ – bis 2018 als „Europäischer Freiwilligendienst“ bekannt, wurde mit sehr ähnlichen Bedingungen europaweit etabliert. Trotz Pandemie entsendet die Auslandsgesellschaft.de e.V. junge Leute aus Dortmund ins Europäische Ausland. Im Mai...

  • Dortmund-City
  • 21.04.21
Das Jugendamt-Redaktionsteam um (v.li.) Oliver Gernhardt, Ralf Finke, Jugendamtsleiterin Dr. Annette Frenzke-Kulbach und Johanna Stöcklerpräsentiert das Heft.

Dortmunder Team stellt Freitzeitipps zusammen
Jugendamt verschenkt ein Heft Buntes

Ausflugstipps, Rätsel und Rezepte, Bastelideen oder Tiergeschichten: Mit einer bunten Mischung gegen die Langeweile daheim wendet sich das neue Kindermagazin „JU-CLUB“ an Dortmunder Grundschulkinder. Lesen, Mitmachen, Entdecken und Spaß haben ist das Motto des 16-seitigen Hefts, das kostenlos verteilt wird, aber auch bestellt oder heruntergeladen werden kann. Mit dem neuen Angebot will das Jugendamt im Lockdown für Kinder, Jugendliche und Familien da sein. Ausmalposter von Sehenswürdigkeiten...

  • Dortmund-City
  • 20.04.21
Sicher für Radfahrende wird die Große Heimstraße als Fahrradstraße umgebaut, Die Rechts vor Links-Regel entfällt, Autofahrer müssen Rücksicht nehmen. Der Bau des Radschnellweges hat am Sonnenplatz begonnen.
5 Bilder

Im Dortmunder Kreuzviertel startet der neue Radschnellweg als größtes Projekt für den Radverkehr
Baustart RS1

Die Bagger sind angerollt, damit zukünftig Radfahrer flott mitten durchs Kreuzviertel radeln können. Denn hier an der Sonnenstraße beginnen die Bauarbeiten für den rund 24 Kilometer langen Radschnellweg Ruhr (RS1) quer durch Dortmund. Insgesamt wird der Weg 100 km durchs Revier von Duisburg nach Hamm führen.  Das größte Radverkehrsprojekt ist im Kreuzviertel gestartet. Am Sonnenplatz beginnen die ersten Arbeiten am Radschnellweg Ruhr (RS1). Rund einen Kilometer lang ist der erste Abschnitt von...

  • Dortmund-City
  • 19.04.21
Dozentin Milena Hiessl leitet die Mitsing-Workshops.

Vokalmusikzentrum NRW in Dortmund startet Mitsing-Aktion für Kinder von 4 bis 7 Jahren
"Sing Dich munter!"

Das Vokalmusikzentrum NRW startet am Montag, den 19. April mit einer zunächst vierwöchigen Reihe mit dem Titel „Sing Dich munter!“. Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen vier und sieben Jahren und an Erwachsene, die Kinder in dem Alter betreuen. Im Vordergrund steht die natürliche Freude am Singen. Milena Hiessl – hauptberuflich in der ganzheitlichen Arbeit und Bildung von Kindern und Jugendlichen, aber auch ErzieherInnen und LehrerInnen tätig – bietet Interessierten eine gute halbe...

  • Dortmund-City
  • 19.04.21

Kunstgenuss im Quartier

Kunstgenuss im Quartier mit Corona-Schutz, das ermöglicht das Seniorenbüro an der Lange Straße 42. Es hat einen Flyer mit Kunstorten erstellt und lädt damit zu einem Kunstspaziergang an der frischen Luft ein: "Begeben Sie sich auf künstlerische Entdeckungsreise durch das Quartier und erfreuen sich an schönen Aussichten in Fenstern von Galerien, Ateliers und Museen." Link: https://www.awo-dortmund.de/node/30220

  • Dortmund-City
  • 18.04.21
Ein neues Online-Spiel "Abenteuer U" führt auf fünf Leveln durchs U.

Dortmunder Kreativetage für Kinder und Jugendliche bietet virtuelle Ausstellung an
Online-Spiel entführt ins U

Auf ins „Abenteuer U“: So lautet der Titel eines Onlinespiels, das die Uzwei im Dortmunder U anbietet. Dabei wurde das Museum auf Browser-Format geschrumpft und lässt sich nun auch digital und völlig kontaktlos besuchen. Wahlweise in der Rolle der Spielfigur Elly oder Carl können Spieler Herausforderungen bestehen und sich eine bunte Ausstellung auf der Uzwei anschauen: Präsentiert werden die Werke von Kindern und Jugendlichen, Ergebnisse aus Workshops und Veranstaltungen sowie Trailer von...

  • Dortmund-City
  • 16.04.21
Masken und regelmäßige Testungen machten das Ferienprogramm auf Gut Königsmühle möglich.
3 Bilder

Stiftung help and hope macht coronakonforme Betreuung möglich
Ferien auf Gut Königsmühle

Die Stiftung help and hope ermöglichte rund 40 Kindern eine Betreuung in den Osterferien auf Gut Königsmühle in Ellinghausen. Das zeigt: Ferienprogramm ist auch in einer Pandemie umsetzbar.  „Wir wissen, dass die aktuelle Zeit den Familien sehr viel abverlangt und wir wollten hier unbedingt unterstützen. Nach sorgfältiger Prüfung der geltenden Verordnungen, ausreichend Selbsttests für eine tägliche Testung, genügend Desinfektionsmittel und einem ausgefeiltem Hygienekonzept, konnten wir das...

  • Dortmund-West
  • 15.04.21
Maria Derix entwarf dieses Kleid. Es zählt zur Auswahl zum Staatspreis für das Kunsthandwerk NRW, die derzeit im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte gezeigt wird.

Ausstellung Manufactum präsentiert Kunsthandwerk im Dortmunder Museum
Für Staatspreis erwählt

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) präsentiert in der Ausstellung "Manufactum" 121 Arbeiten, die für den Staatspreis für das Kunsthandwerk Nordrhein-Westfalen ausgewählt wurden. Bis zum  27. Juni sind Schmuck, Skulpturen, Möbel, Wohnaccessoires und künstlerische Medien zu sehen. Der Eintritt ist frei. Publikumspreis wird ermittelt Der Staatspreis ist einer der bedeutendsten und mit 60.000 Euro höchst dotierten Kunstpreise in Deutschland. Die sechs Preise für die besten...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Per App lässt sich eine Entdeckungsreise im Dortmunder Blücherpark starten.

Junge Dortmunder können mit einer App das Hafenquartier erkunden
Schnitzeljagd im Park

Zur digitalen Schnitzeljagd im Grünen lädt das Projekt KoopLab in den Blücherpark ein. Mit der App Actionbound können junge Dortmunder den Park im Hafenquartier auf eine neue Weise entdecken. Per Smartphone oder Tablet können sie vor Ort Aufgaben erfüllen, Quizfragen beantworten und bekommen Infos zum Park, seinen Funktionen und Angeboten. So geht's: Kostenlose Actionbound-App runterladen und installieren (Download unter https://de.actionbound.com/download/ .in den Blücherpark & mitmachen Neu...

  • Dortmund-City
  • 13.04.21
Bunte Primeln blühen im Westfalenpark.

Westfalenpark-Besuch mit Registrierung
Bunte Parks

Der Besuch ist weiterhin möglich, jedoch nur mit Registrierung vor Ort und bis zur maximalen Besucherzahl des Parks. Für die neu vorgeschriebene Nachverfolgung ist die Erfassung der Kontaktdaten der Besucher notwendig. Der Einlass in den Park ist von 9 bis 18 Uhr möglich. Inhaber einer Jahreskarte können den Park für den frühen Spaziergang ab 6.30 Uhr über den Eingang Florianstraße oder Hörde betreten. Eine generelle Maskenpflicht gibt es nicht, innerhalb der Gebäude ist eine medizinische Maske...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21
 Das neue Familienzentrum Abenteuerland möchte bald seine Türen für viele Aktivitäten öffnen.

Dortmunder KiTa Abenteuerland will Familien neue Angebote machen
Neues Familienzentrum

Die Kindertagesstätte Abenteuerland in der Fuchteystraße 6 in Huckarde ist nun offiziell Familienzentrum. So wie der Stadtteil ist auch das Familienzentrum noch in einem stetigen Wandel und möchte sich mit neuen und erweiterten Angeboten der Nachbarschaft vorstellen. Leider sind bedingt durch die aktuell anhaltende Corona Pandemie dem Team des Familienzentrums noch die Hände gebunden. Angebote auch für Eltern Geplant sind aber unter anderem monatliche Besuche der „Beratungsstelle Arbeit“,...

  • Dortmund-West
  • 29.03.21
Die von Britta Baumann gestalteten und in der Druckerei Wulff in einer Auflage von 10.000 Exemplaren erschienenen Karten sind ab sofort kostenlos bei den Mitgliedsbetrieben von "Aktiv im Ort" erhältlich.

Lütgendortmunder Gewerbeverein verteilt Osterkarten
Gruß zu Ostern

Seit Monaten ist die Welt durch die Pandemie im Ausnahmezustand. Auch in Lütgendortmund erleiden Handel, Gastronomie und Dienstleistungsberiebe starke Einschränkungen in ihrer Berufsausübung. Mit der aktuellen Osterkarte bedanken sich die Mitgliedsbetriebe des Gewerbevereins "Aktiv im Ort" bei den Lütgendortmundern für ihre Treue in diesen schwierigen Zeiten. Die Osterbotschaft aus Lütgendortmund ist realistisch und trotzdem hoffnungsvoll : „Am Ende wird alles gut und wenn noch nicht alles gut...

  • Dortmund-West
  • 29.03.21

Ausstellung "Heilen und pflegen" soll im Juni starten
DASA geöffnet

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dorstfeld öffnete zum ersten Mal seit Anfang November wieder ihre Türen,  allerdings noch nicht für die angekündigte Ausstellung "Heilen und pflegen". Neu ist, dass sich alle Besucher zuvor beim DASA-Besucherservice per Telefon unter der Rufnummer 0231-90712645 oder via E-Mail unter besucherdienst-dasa@baua.bund.de eine Buchung mit Zeitfenster sichern müssen. Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sind Museen verpflichtet,...

  • Dortmund-West
  • 22.03.21
 Nordstadt-Ansicht von oben.

RVR-Luftbilder liefern faszinierende Eindrücke aus der Vogelperspektive
Dortmund aus der Vogelperspektive erleben

Staunen, erkunden, erleben – auf der Websitewww.3d.ruhr präsentiert sich die gesamte Metropole Ruhr aus einem ganz neuen Blickwinkel. Weit über 120.000 Schrägluftbilder und mehr als 30.000 Senkrechtluftbilder wurden dazu im Sommer 2020 aufgenommen. Das aktuelle Bildmaterial steht ab sofort frei zur Verfügung und lädt dazu ein, das Ruhrgebiet neu zu entdecken. Eine Adresssuche ermöglicht die Suche nach Orten, Plätzen und Straßen. Ein kurzes Video auf der Startseite erklärt, welche verschiedenen...

  • Dortmund-City
  • 22.03.21
Beispiel aus den letzten Jahren, als mit viel Freude, gesungen, getanzt, vorgelesen oder auch getrommelt wurde.

Nachbarschaft in Dortmunder Kaiserstraßenviertel auch digital erleben
Aktion: Ich kann was

Bei der Mitmachaktion "Ich kann was" der Initiative  Initiative KA!SERN sind alle Nachbarn und Interessierten eingeladen, ihre Talente auf die Bühne zu bringen. In den letzten Jahren wurde mehrfach zu diesen spannenden kleinen Talent-Abenden im »Bismarck« eingeladen. Jetzt corona-bedingt digital!«. Termin: Sonntag, 21.03. ab 18 UHR Zugangsdaten (via Browser): bei https://meet.jit.si/IchKannWas Die Idee dahinter: jede/r hat Talente, Ideen und »Angebote«, die gezeigt werden wollen. Vor...

  • Dortmund-City
  • 22.03.21
Dieter Eichmann (l.) und Dr. Günter Spranke (r.) freuen sich über den Abschluss der Bonna-Trilogie mit dem dritten und stärksten reich bebilderten Band.

Dritter Teil der Bonna-Trilogie erschienen
Einblicke in die Huckarder Geschichte

Die beliebte Buchreihe zur Huckarder Ortsgeschichte des Historischen Vereins hat mit dem letzten Band der Bonna-Trilogie ihren Abschluss gefunden. Es ist ein richtiger „Schmöker“ geworden. Eine umfangreiche Sammlung von Erinnerungen an die prägende Zeit im Leben des Huckarders Rudolf Bonna, dessen Jugendjahre bestimmt waren von Krieg und Entbehrung. Zusammen mit den persönlichen Schilderungen der Bände 1 und 2 runden die chronologisch verfassten Berichte aus der Zeit von 1950 bis ins Jahr 1985...

  • Dortmund-West
  • 18.03.21
Die Dortmunder Künstlerin Bruni Braun liest aus ihrem Buch.

Mitmischen bei der Dortmunder Nacht der Bibliotheken
Mit Gedichten gegenden Corona-Blues

Die Nacht der Bibliotheken am Freitag, 19. März, findet wegen der aktuellen Beschränkungen hauptsächlich in digitaler Form statt. „Mitmischen“ heißt das Motto und wo wird mehr vermischt als in der Kunst? In der Bibliothek Mengede stellt die Dortmunder Künstlerin Bruni Braun in einer digitalen Lesung aus ihrem Buch „Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues“ ihre Werke aus dem Bereich der Food Art vor. Hier kombiniert sie „Lebensmittel-Kunst“ mit mehrzeiligen Corona-Botschaften...

  • Dortmund-West
  • 18.03.21

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.