Dortmund - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Noch ist die Ausstellung über den "Struwwelpeter" noch nicht für Besucher offen. Ein Appetithäppchen gibt es schon mal im Internet.
Video

Online-Kurzführung durch die Ausstellung
Struwwelpeter im Schulmuseum

Seit einigen Wochen schon wartet „Der Struwwelpeter“ im Westfälischen Schulmuseum in Marten auf Besucher: Die Ausstellung rund um die berühmt gewordene Figur von Heinrich Hoffmann ist aufgebaut und hätte längst eröffnet werden sollen. Nun gibt es Gelegenheit, die Wartezeit mit einigen Einblicken zu verkürzen: Die Kuratorin Dr. Simone Michel-von Dungern gibt eine gut sechsminütige Kurzführung durch die Ausstellung. Zu sehen ist sie auf der Webseite des Schulmuseums. Mahnungen für Sohn Carl Die...

  • Dortmund-West
  • 04.03.21
  • 1
  • 1
Der Robinsonspielplatz, auf dem bereits Generationen Dortmunder Westfalenparkbesucher ausgetobt haben, wird aktuell neu gestaltet.

Bis zum Jahresende dauert die Spielplatzneugestaltung im Dortmunder Westfalenpark
Robinsonspielplatz wird als ganze "Weltenreise" ausgebaut

Im Westfalenpark können Kinder im nächsten Jahr auf „Weltenreise“ gehen: Unter diesem Motto steht die umfangreiche Umgestaltung und Modernisierung des Robinson-Spielplatzes. Nach der Bundesgartenschau 1991 ist es die erste ganzflächige Neugestaltung der beliebten Spielanlage. Der Spielplatz erhält ein neues Konzept mit verschiedenen Themenwelten und eigens für den Westfalenpark entwickelten Spielanlagen. Die Bauarbeiten, in die die Stadt 1,7 Mio. Euro investiert, laufen bereits und dauern bis...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
An Leuchtenmasten im Hafenquartier sollen Sensoren zur Klimaerfassung angebracht werden.

Dortmunder Stadtteil wird Testgebiet
Klimakarte für den Hafen

Das Hafenquartier wird Testgebiet für das Föderprogramm "iResilience" des Bundesforschungsministeriums, das Lösungen für die negativen Folgen des Klimawandels sucht. Im Quartier werden 30 Sensoren an Straßenlaternen angebracht, die kontinuierlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen. So soll eine tagesaktuelle Klimakarte entstehen. Entwickelt wird außerdem eine neue App, die an Hitzetagen Routen durch den Stadtteil vorschlägt, auf denen die Temperaturen vergleichsweise niedrig sind....

  • Dortmund-City
  • 25.02.21

Aktion der ev. Gemeinde in Dortmund-Nette
Als "Engel" grüßen

Eine "Engel-to-go"-Aktion startete die ev. Noah-Gemeinde in Nette. Sonntag (21.2.) hingen  Engelsflügel in der St.-Josef-Kirche in Nette. Die Besucher konnten sich vor diese Flügel stellen und sich als "Engel" fotografieren oder fotografieren lassen. "Versenden Sie dann dieses Bild an eine Person, die gerade eine gute Nachricht und einen Engel brauchen kann. Schreiben Sie dazu eine kurze Hoffnungsbotschaft oder fotografieren sie einen der Hoffnungs-Engeltexte, die ausliegen werden",so erklärte...

  • Dortmund-West
  • 22.02.21
Im Beisein von Vertretern des Sponsors Vonovia übergaben Vertreter des Heimatvereins Mengede den neuen Bücherschrank an Bezirksbürgermeister Axel Kunstmann (sitzend).

Heimatverein Mengede übergibt ersten offenen Bücherschrank im Dortmunder Stadtbezirk
Platz nehmen zum Lesen

Die Mengeder können sich über ihren ersten Offenen Bücherschrank freuen. Der Heimatverein Mengede realisierte damit nach gut zwölf Monaten eine Idee, die im Arbeitskreis Alt- Mengede ihren Ursprung hatte. In Zusammenarbeit mit der Bezirksvertretung Mengede und der Wohnungsgesellschaft Vonovia, Wohnraumanbieter im Dortmunder Nordwesten, wurde ein öffentlicher Bücherschrank am Busbahnhof in Mengede aufgestellt. Dass der Heimatverein damit einem großen Wunsch aus der Bevölkerung nachgekommen ist,...

  • Dortmund-West
  • 18.02.21
  • 1
Wer sich für die Huckarder Geschichte interessiert, findet ein große Auswahl an Literatur.

Historischer Verein Dortmund Huckarde plant Neuerscheinungen
Historischer Lesestoff

Immer wieder werden die Mitglieder des Historischen Vereins Huckarde gefragt, ob die beliebten Veröffentlichungen dieses Arbeitskreises zur Ortsgeschichte noch oder wieder erhältlich sind. Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen des Vereinsvorstandes kann grünes Licht gegeben werden. Die zwischenzeitlich vergriffenen Ausgaben der Reihe "Wissenswertes aus dem Stadtbezirk" und der "Nostalgische Kalender" sind verfügbar. Nachdrucke, wie etwa des Bandes 3.0 "Hansa muss leben" erlauben es nun...

  • Dortmund-West
  • 18.02.21
 Solveig Jeromin ist verantwortlich für das Begegnungszentrum Mengede.
2 Bilder

Dortmunder Senioren-Begegnungszentren Lütgendortmund und Mengede unter neuer Leitung
Neue Leiterinnen im Amt

Die Begegnungszentren für Senioren in Lütgendortmund und Mengede stehen unter neuer Leitung, berichtet die Stadt. Bereits seit November leitet Bettina Springer die Einrichtung in Lütgendortmund an der Werner Straße 10. Sie wechselte von FABIDO in den Fachdienst für Senioren. Auch wenn der Start in eine schwierige Zeit fällt, wurde sie vom Team der Ehrenamtlichen mit offenen Armen empfangen. Der Umbau zur Umsetzung der Brandschutzmaßnahmen im Haus wird demnächst beendet sein. Ehrenamtliche...

  • Dortmund-West
  • 08.02.21

Aus Brotresten werden bei Dortmunder Initiative Fabulose Semmelknödel gekocht
Gemeinsames Reste-Kochen

Zum gemeinsamen Restekochen lud  Chefkoch Bernd Gröning online ein. Aus der Küche des Langen August heraus, leitete er Semmelknödel mit süßem Pfannengemüse an. Dies war die dritte Veranstaltung der Initiative „Die Nordstadt lädt ein“ von Frau Lose und Fabulose. Privatpersonen oder Restaurants im Stadtteil, veranstalten online Kochabende. So tragen die jungen Initiatoren zu einem positiven, fröhlichen und vielfältigen Einblick in die Nordstadt bei. Der Veranstaltungslink:...

  • Dortmund-City
  • 08.02.21

Dortmunder Jugendfreizeitstätte lädt zum Basteln und Plaudern ein
JFS Nette auch im Lockdown präsent

Das "Smile", die Jugendfreizeitstätte Nette, ist leider wie viele andere Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zur Zeit des Lockdowns geschlossen. Nichtsdestotrotz sind die Mitarbeiter nicht untätig gewesen und haben sich einige Angebote für Kinder und Jugendliche aus Nette überlegt, die auch in Coronazeiten Spaß machen. So gibt es für Kids die Möglichkeit, sich von Montag bis Freitag (14 bis 16 Uhr) im Internet über "discord" mit den Menschen vom Smile zu treffen, Spiele zusammen zu...

  • Dortmund-West
  • 05.02.21
Diese Königinnen-Kette aus dem Jahr 1895 ist der "verehrten Königin Frau Hollmann" gewidmet in Erinnerung an das damalige Schützenfest Lanstrop.
3 Bilder

Siedler-Chef Matthias Hüppe hofft nach Fund einer Königinnen-Kette auf Mithilfe der Leser
Wer weiß noch etwas über Schützen in Lanstrop?

Ja, einst gab es tatsächlich auch in Lanstrop einen Schützenverein. 2001 hatte Anneliese Vahlhaus in ihrem längst vergriffenen Buch "Lanstrop - Das Dorf am Grenzpfahl der Großstadt Dortmund" über ein wohl letztes Schützenfest im Dorf im August 1938 berichtet. König war damals, gut ein Jahr vor Kriegsbeginn, auf dem Festplatz an der Kurler Straße von Josef Wienke der Bauer Alfred Brockhaus geworden, als seine Königin amtierte Elisabeth Schotte von der Landwehr. Königinnen-Kette im Trödel...

  • Dortmund-Nord
  • 29.01.21
Im Mittelpunkt der Kurz-Tour steht das Gneisenau-Areal in Derne. Und auch auf der großen Gesamtstrecke bieten die beiden historischen Fördertürme, Tomsonbock rechts und Doppelbock links, einen der Höhepunkte bei der elf Kilometer langen Industriekultur-Tour.
7 Bilder

Veranstalter sanfte-touren.de lädt ein zum kostenfreien Rundgang mit Stationen von Lanstrop bis Derne
Industriekultur entdecken

Spaziergänge sind wieder beliebter. Das ist ein Effekt der Corona-Zeit. Und auch in Wald, Feld und Flur im Dortmunder Norden so nicht nur am Wochenende zu erleben. Das Dortmunder Unternehmen sanfte-touren.de kann derzeit keine geführten Rundgänge, Rad- oder Segwaytouren anbieten. "Hier hoffen wir auf das Frühjahr oder den Frühsommer", sagt Firmeninhaberin Kirsten Behnke. Aber zumindest ein Angebot für die begeisterten Spaziergänger in Dortmund, das wollte Behnke schaffen - und zugleich...

  • Dortmund-Nord
  • 26.01.21
Zur virtuellen VHS mit einem QR-Code, der direkt zur VHS-Seite führt.

Die VHS Dortmund startet online ins neue Semester
Wie kann man die Zeit im Lockdown zu Hause möglichst sinnvoll nutzen?

Die VHS lädt dazu ein, anstelle eines Winterurlaubs ihre Online-Sprachkurse zu besuchen – oder auf dem Sofa einen der Online-Vorträge verfolgen. Wer lernen möchte, sich zu entspannen, klimaneutral zu kochen oder eine Website zu gestalten, wird auch Angebote finden. Philosophie-Interessierte kommen bei der Veranstaltung „Philosophische Flaschenpost“ auf ihre Kosten. Für die Teilnahme an den Online-Kursen werden ein Endgerät (z.B. Laptop, Mobiltelefon) und eine Internetverbindung benötigt. Die...

  • Dortmund-City
  • 26.01.21
Forum StadtBauKultur Online: Visualisierung des Boulevards Kampstraße.

Dortmunder Citygestaltung 20 Jahre nach dem Wettbewerb im Blick
Das Forum StadtBauKultur startet jetzt als Online-Format – diesmal zum Boulevard Kampstraße

Die diesjährige Reihe des Forum StadtBauKultur als Livestream beginnt mit einer vom Bund Deutscher Architekten (BDA) konzipierten Veranstaltung zum Projekt Boulevard  Kampstraße. Der Livestream läuft am 25. Januar 2021 ab 19 Uhr auf der Homepage des BDA Dortmund Unna Hamm: https://www.bda-dortmund.de/events/der-boulevard-kampstrasse-im-forum-stadtbaukultur/ Es sind Fragen und Beiträge per Chat möglich. Auch im Nachhinein können Rückmeldungen und Anregungen gesendet werden. Eine Anmeldung ist...

  • Dortmund-City
  • 25.01.21
"Digital. Interaktiv. Bernwards."- so wirbt der Kinder- und Jugendtreff für sein aktuelles Programm.

Dortmunder Kinder- und Jugendtreff kombiniert analoge und digitale Angebote
"Bernwards" mit neuem Programm

Das Team des Kinder- und Jugendtreff Bernwards hat das Onlineprogramm wieder gestartet. Das neue Programm ist deutlich interaktiver. Alle Altersstufen sind dabei berücksichtig. Es gibt Zugänge über Zoom, Instagram und Facebook. Das Besondere? Analoge und digitale Angebote werden kombiniert: So können sich Kinder und Jugendliche mittwochs zwischen 16-19 Uhr eine gepackte Tüte abholen. Der Inhalt besteht aus Material und Zugangscodes. Was damit zu tun ist, erfahren die Neugierigen, wenn sie ein...

  • Dortmund-City
  • 25.01.21
Am Telefon oder online bestellte Bücher können auch in der Dortmunder Zentralbibliothek abgeholt werden.

Die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund unterstützt das Leben daheim mit ihrem Medienangebot
Bücher auf Bestellung

Im Lockdown geschieht alles zu Hause: Lernen, Arbeiten, die Freizeit gestalten.. Krimis, Romane, Lernhilfen, Sachbücher, DVDs, Spiele und vieles mehr helfen, den Alltag zu Hause zu meistern. Bereits seit dem 11. Januar können in den Dortmunder Stadtteilbibliotheken Medien per E-Mail und telefonisch bestellt und dann verabredet montags bis freitags zwischen 10 und 17 Uhr kontaktlos abgeholt werden. Diesen Service bietet jetzt auch die Zentralbibliothek. Bibliotheksausweis zurzeit kostenlos Um...

  • Dortmund-City
  • 24.01.21
Auf 500 Quadratmeter bietet der neue Spielplatz im Neubaugebiet am Rahmer Wald jede Menge Spielangebote für kleine Leute. Auch diese Holzhäuser gehören dazu.

Spielplatz im Neubaugebiet „Max-Born-Ring“ in Huckarde eröffnet
Ein Paradies für Kinder

Über einen neuen Spielplatz können sich die Kinder und Eltern aus dem Neubaugebiet „Max-Born-Ring“ in Huckarde freuen. Der Spielplatz wurde Mitte Dezember eröffnet und umgehend von den Kindern erobert. Coronabedingt gab es keine Eröffnungsfeier, stattdessen hinterlegte Daniel Binder, Leiter des Büros für Kinder- und Jugendinteressen im Jugendamt, eine Kiste mit Ballons und Süßigkeiten. Bei der Gestaltung ihres Spielplatzes konnten die Kinder mitreden: Ihre zahlreichen Wünschen und Anregungen...

  • Dortmund-West
  • 23.01.21
Zahlreiche neue Sportgeräte wurden auf dem Hof der Schule an der Froschlake aufgestellt.

Teilbereich der Dortmunder Schule an der Froschlake wurde neugestaltet
Fitness-Programm in der Pause

Weil der Schulhof der Schule an der Froschlake in Marten für seine Schüler wenig Bewegungs- und Aufenthaltsqualität bot, wurde das Grünflächenamt beauftragt, ein zeitgemäßes Bewegungsangebot auf dem Schulhof zu schaffen und einen Teilbereich neu zu gestalten. Das Schulverwaltungsamt stellte dafür ein Budget von rund 70.000 Euro zur Verfügung. Entstanden ist nun eine Calisthenics-Anlage, eine Art Fitnessstudio im Freien. Hier können Kinder und Jugendliche auf unterschiedlichen Trainings-Leveln...

  • Dortmund-West
  • 21.01.21
Auch Heimatministerin Ina Scharrenbach reiht sich ein in die Reihe der Vorleserinnen.
2 Bilder

Initiative aus Dortmund-Marten versorgt Kinder mit fantasievollen Geschichten
Vorleseaktion geht weiter

Der Lockdown wird fortgesetzt, Kinder sind zuhause und leiden unter den Einschränkungen. Daher war für den Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V. und das Martener Forum klar, dass etwas geschehen muss für die Kinder. Je früher Kindern vorgelesen wird, desto besser. Vorlesen fördert das Denken und die Konzentration, regt die Fantasie an und schweißt Familien zusammen. Daher bietet das Martener Forum seit dem Jahreswechsel viele kleine und große Geschichten auf seiner Website...

  • Dortmund-West
  • 21.01.21
Nacheinander sind einige der angekauften Arbeiten in der „Tiny Hall“ - einem Container mit bodentiefen Fenstern- im Botanischen Garten Rombergpark zu sehen.

Kunstwerke von Dortmunder Künstlern angekauft
Kulturbüro zeigt Kunstkauf im Park und online

Jedes Jahr wächst der städtische Kunstbestand um neue, aktuelle Arbeiten heimischer KünstlerInnen: Das Kulturbüro der Stadt Dortmund erwirbt ausgewählte Werke im Wert von traditionell 25.000 Euro. 2020 wurde der Etat für den „Kunstankauf“ auf 30.000 Euro erhöht. Damit reagiert die Stadt zum einen auf die schweren Bedingungen für KünstlerInnen in der Corona-Krise. Im vergangenen Jahr haben sich 106 professionell ausgebildete KünstlerInnen aus allen Bereichen der Bildenden Kunst mit insgesamt 207...

  • Dortmund-City
  • 19.01.21
Malend die Stadt entdecken- das neue Nordwärt-Malbuch macht's möglich.

Neues Angebot für Dortmunder Kinder und Jugendliche
Nordwärts mit Malbuch

Kinder und Jugendliche können in einem neuen Malbuch 13 schöne und besondere Orte aus- und weitermalen. Der Eisvogel Nordbert erklärt, was es mit dem Projekt "nordwärts" auf sich hat. Er erzählt auch über das Forsthaus im Rahmer Wald, das Evinger Schloss, das Big Tipi oder das Alte Hafenamt. So können Kinder und Jugendliche spannende Dinge über die eigene Stadt erfahren. Wer das Malbuch ausprobieren möchte schickt eine E-Mail mit dem Betreff „Malbuch“ an nordwaerts@dortmund.de oder ruft unter...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.