Dortmund - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Der neue Rastplatz wurde gemäß den Wünschen und Anforderungen der St. Urbanus-Gemeinde sowie der benachbarten Urbanus-Grundschule um weitere Sitzmöglichkeiten, einen kleinen Platz sowie einen Bachbalkon erweitert.

Betriebswege in Dortmund-Huckarde geöffnet - Rastplatz angelegt
Rasten am Roßbach

Im Rahmen des Emscher-Umbaus hat die Emschergenossenschaft den Roßbach renaturiert. Dabei wurden auch bisher gesperrte Betriebswege geöffnet - und auch ein Rastplatz angelegt. Die ökologische Umgestaltung des Roßbachs tangiert vor allem Huckarde, das im Süden das Emscher-Nebengewässer berührt. Im Kontext der Kooperation „Gemeinsam für das Neue Emschertal“ mit dem NRW-Städtebauministerium ging die Emschergenossenschaft die Frage an, wie der Gewässerfreiraum einen größtmöglichen Nutzen für das...

  • Dortmund-West
  • 23.11.20
Denkmal des Monats: Fassadensanierungsarbeiten brachten Malereien am Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 zum Vorschein.
2 Bilder

Denkmal des Monats November 2020 – farbenfrohe Romantik in Dortmund: das Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 in der Innenstadt-Ost
Schätze bewahren

Die sanfte Herbstsonne scheint Dirk Lepper über die Schulter, während er mit sicherer Hand eine blaue Linie eines Mäanders zieht. Der erfahrene Restaurator und Kirchenmaler rekonstruiert einen farbigen Fries, der bei Fassadensanierungsarbeiten am Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 zur Überraschung des Eigentümers, aber auch des Denkmalpflegers, gefunden wurde. Grund genug, dieses Objekt als Denkmal des Monats vorzustellen. Vor einigen Wochen erreichte den Denkmalpfleger, Michael Holtkötter...

  • Dortmund-City
  • 21.11.20
Beim Winterleuchten strahlt der Westfalenpark in allen Farben.

Lichtkünstler wollen den Dortmunder Westfalenpark abends wieder bunt in Szene setzen
Hoffen aufs Winterleuchten

Vom 19. Dezember bis zum 9. Januar soll der Westfalenpark abends wieder bunt beim Winterleuchten erstrahlen. "Wir planen weiterhin ganz normal weiter, allerdings wissen wir natürlich alle nicht, wie die Entwicklung weitergeht, das bleibt abzuwarten", hofft Wolfgang Flammersfeld von World of Lights, dass das kunstvolle Ins-richtige-Licht-Setzen des Parks bei Einbruch der Dämmerung auch in der Corona-Krise möglich sein wird. AG

  • Dortmund-City
  • 19.11.20
Elmstreet statt Brütingsweg: Ein "tödlicher Erschrecker" beim "Spukhaus" im vergangenen Jahr.

Kein Besuch zu Halloween 2020 möglich in Wickede
"Kleines Spukhaus" am Brütingsweg abgesagt

Annika und Sascha Kamrau, die am Halloween-Abend 2019 noch an die - geschätzt - 1.500 Besucher*innen gezählt hatten, haben ihr "Kleines Spukhaus" am Wickeder Brütingsweg 12 für dieses Jahr infolge der Entwicklung der Corona-Pandemie kurzfristig abgeblasen. "Wir wurden heute vom Ordnungsamt gebeten, unseren Garten nicht für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Schweren Herzens werden wir der Bitte nachkommen. Und deshalb bleibt unser Garten an Halloween geschlossen", teilten die beiden...

  • Dortmund-Ost
  • 28.10.20
Die Verbesserungen im Fernverkehr zum Fahrplanwechsel  kommen auch reisenden am Dortmunder Hauptbahnhof zugute.

Neuer Bahn-Fernverkehr-Fahrplan ab dem 13. Dezember
Mehr und längere ICE-Züge von Köln über Dortmund nach Berlin

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember verbessert die Deutsche Bahn ihr Angebot im Fernverkehr in NRW. Erstmals können auch am Dortmunder Hauptbahnhof Fahrräder im ICE von Köln nach Berlin mitgenommen werden.   Dann wird sukzessive der neue siebenteilige ICE 4 auf der Linie zwischen Köln und Berlin auf einzelnen Fahrten eingesetzt. Diese Züge bieten 444 Sitzplätze, 17 Prozent mehr als der ICE 2. Ab Hamm, wo die ICE aus Wuppertal und dem Ruhrgebiet kommend, zusammengekoppelt werden, gibt es...

  • Dortmund-City
  • 22.10.20
Die erste Lanstrop-Tour Anfang September führte natürlich auch am Greveler Wasserturm, pardon: am Lanstroper Ei, vorbei.
2 Bilder

Zweite kostenlose Tour durch Lanstrop am 27. Oktober
Weil es so schön war...

Weil es so schön war... Das Interesse an einer ersten Führung durch Lanstrop war Anfang September derart groß, dass sich Matthias Hüppe und Meinolf Schwering von der örtlichen Siedlergemeinschaft bereit erklärt haben, in Kooperation mit dem Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" und dem AWO-Unterbezirk Dortmund, erneut den Weg vom ehemaligen Adelssitz Haus Wenge durch das alte Dorf bis zum Wasserturm zu machen. Fachkundig erzählen die beiden Männer die Geschichte von und Geschichten aus Lanstrop....

  • Dortmund-Nord
  • 16.10.20
Mit diesem Foto hat die junge Dortmunderin Karla Gizbili den Fotowettbewerb die „Farben des Sommers“ des Landesprogramms „Kulturrucksack“ gewonnen.

Zeit für viele Aktivitäten- z.B. fürs Fotografieren
Endlich wieder Ferien

In Laubhaufen springen, Drachen basteln oder einen Schnappschuss, wie diesen machen, dafür ist jetzt in den Ferien Zeit. Die junge Dortmunderin Karla Gizbili ist eine der Erstplatzierten beim Fotowettbewerb die „Farben des Sommers“ des Landesprogramms „Kulturrucksack“. Dortmunder Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren haben in den vergangenen Monaten ihre Motive dazu gefunden und abgelichtet; die besten Arbeiten wurden im Künstlerhaus prämiert. Insgesamt gab es je drei Preise für das...

  • Dortmund-City
  • 15.10.20
Kultur-Rucksack-Angebote für 10- bis 14-Jährige: Stadtexpeditionen führen in den Ferien auch wie hier auf den Deusenberg im Rahmen des Kulturrucksacks.

Stadtexpeditionen und Kreativangebote für Dortmunder Kinder und Jugendliche
Viele Herbstferien-Aktionen

Einen Umzug durch das Wohnviertel organisieren, sich mit Gleichaltrigen zum Malen treffen, kreative Orte erkunden, galaktische Lichtbilder fotografieren oder die Welt nach eigenen Vorstellungen bauen: All das können Zehn- bis 14-Jährige in Dortmund kostenlos ausprobieren. Das Programm des „Kulturrucksack“ hat für junge Dortmunder*innen viele Kurse im Angebot, die meisten in den Herbstferien. Professionelle Künstler*innen, Musiker*innen und Kulturschaffende stehen bei der Umsetzung der Ideen mit...

  • Dortmund-City
  • 08.10.20
Manchester Demo
3 Bilder

Vortrag in englischer Sprache
Grossbritannien - Vom Dinosaurier bis zum Brexit

Am Do. 08.10.2020 findet im Haus Rodenberg von 17:45 - 19:15 Uhr unter Beachtung der Corona Regeln ein Vortrag statt, mit dem Thema Grossbritannien - Vom Dinosaurier bis zum Brexit Kursnummer: 202-32860D In englischer Sprache besuchen wir Fundorte der Saurier auf der Isle of Wight und in Sussex, 5000 Jahre alte Kultstätten wie z.B. Stonehenge, Wikingerfunde in York, römische Garnisionstädte wie Bath, lernen etwas über Könige und Bürgerkriege und enden beim Brexit. This lecture will be presented...

  • Dortmund
  • 04.10.20
Der fünfte Geburtstag des DFB- Museums fällt in die Herbstferien und wird mit besonderen Angeboten gefeiert.

In Ferien bietet das DFB-Museum in Dortmund ein buntes Programm
Herbst im Fußballmuseum

Das Deutsche Fußballmuseum feiert mit den Besuchern seinen 5. Geburtstag. Passend zu den NRW-Herbstferien (10.-25.10.) gibt 's ein buntes Programm, es startet am 10.10. mit dem Finaltag des DFM eFootball Cup 2020. 20 Zocker haben sich hierfür qualifiziert. Am 18.10. findet die DFB-Pokalauslosung, 2. Runde, statt. Bei der Live-Sendung der ARD sollen auch wieder Zuschauer dabei sein - Blick hinter die Kulissen sowie Meet & Greet mit Losfee und Moderator inklusive. Am 20./21.10. ist das Sport1 TV-...

  • Dortmund-City
  • 30.09.20

Virtueller Raum im Dortmunder U geplant
Neue Erzählwelten

Das storyLab kiU der Fachhochschule, das Museum für Kunst und Kulturgeschichte und das Museum Ostwall im U entwickeln gemeinsam digitale Erzählwelten. Im Kooperationsprojekt "page21" erarbeiten die Partner Themenwelten und neue Erzählungen rund um die Sammlungsstücke. So entstehen eigene Kunstwerke aus neuen Geschichten, die virtuell und interaktiv von den Besuchern erlebt werden können. 2021 werden mit Fördermitteln ein virtueller und interaktiver Raum im U sowie Virtual Reality-Stationen in...

  • Dortmund-City
  • 30.09.20

Ab 1.Oktober besondere Menüs im Angebot der Dortmunder Lokale
Schlemmerfest Dortmund à la carte mal ganz anders

Trotz der außergewöhnlichen Umstände wird ab dem 1. Oktober bei Dortmund à la carte geschlemmt - aber anders. Damit das Fest nicht der Pandemie zum Opfer fällt, haben die Veranstalter eine Lösung gefunden und nun laden die elf Gastronomen nicht in die Zeltstadt auf dem Hansaplatz, sondern in ihre Lokale ein. Und zwar nicht nur für fünf Tage, sondern für sechs Wochen – vom 1. Oktober bis zum 15. November. Jeder hat dafür ein spezielles 3-Gang-Menü kreiert, das zu einem Festpreis angeboten wird....

  • Dortmund-City
  • 10.09.20

Nacht der Jugendkultur in Dortmund
Nachtfrequenz

Tanz, Theater, Poetry Slams, Videodrehs, Graffiti, Musik, Workshops, Skate Contests und Dance Battles stehen auf dem Programm von Nachtfrequenz. Die Nacht der Jugendkultur wird vom 26. auf den 27. September gefeiert. Dabei gibt es einen Hip-Hop-Jam in der JFS Westerfilde plus ein Sketchbattle 2020 im Jugend-Kultur-Café. Düster wird's in der Jugendfreizeitstätte "Das Zentrum", wo beim Mini-Band-festival die lokale Szene auftritt. Zur Band-Party lädt die JFS Schüren, die Musikschule zum Pop...

  • Dortmund-City
  • 01.09.20
Open Air bietet die Dortmunder Museumsnacht ein Programm im Westfalenpark mit Corona-Schutzkonzept.

Alternatives Open-Air-Highlight im Westfalenpark zur Dortmunder Museumsnacht
Show-Bühne im Westfalenpark

Eine sichere Alternative zum alljährlichen Open-Air-Highlight der DEW21-Museumsnacht darf nicht fehlen: Auf einer Show-Bühne auf dem derzeitigen Gelände der „Juicy Beats Park Sessions“ im Westfalenpark startet ein Open-Air-Programm aus Comedy, Kabarett und Live-Musik- präsentiert und moderiert von Radio 91.2. Angeboten werden drei Shows zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlicher Besetzung. Insgesamt rund 890 Gäste finden pro Zeitfenster einen Platz auf der bestuhlten Festwiese. Für...

  • Dortmund-City
  • 31.08.20
Quartiersmanagement und Wohnungsunternehmen bieten Draußen-Aktionen für Nordstadtkinder an.

Dortmunder Wohnungsunternehmen bieten Aktionen gemeinsam mit Quartiersmanagement an
Spiel-Aktionen für Kinder: Nordstadt kommt raus

Der Auftakt gelang bereits in der Libellensiedlung mit Aktionen des Quartiersmanagements und Wohnungsunternehmen für Kinder. Freude am Lesen vermittelte das Kinder- und Jugendliteraturzentrum mit dem „bookbike“. Der ADFC war mit einem Rollerparcours vertreten und rundherum wurden kleine Spiele unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln angeboten. Auch am Mittwoch, 23. September an der Erwinstraße nahe dem Schulzentrum und am Donnerstag, 24. September am Stollenpark werden ab 16 Uhr Spiele...

  • Dortmund-City
  • 31.08.20
 Hansemarkt in der Dortmunder City.

Neu ist 2021 Planung zum Dortmunder Kaiserstraßenfest
Verkaufsoffene Sonntage

Der Verwaltungsvorstand hat sich mit Terminen zur möglichen verkaufsoffenen Sonntagen 2021 befasst. Nach dem Austausch mit Gewerkschaften, Kirchen, Stadtbezirken, IHK, Handelsverband und dem City-Ring wurde folgender Plan für verkaufsoffene Sonntage vorgestellt: 21. März: Hörder Frühling11. April: City e-Bike Festival2. Mai: Aplerbecker Künstlermarkt16. Mai: Hombrucher Marktplatzfest29. August: Bartholomäuskirmes LüDo5. September: Aplerbecker Apfelmarkt, Viva Hombruch, Mengeder Michaelisfest26....

  • Dortmund-City
  • 27.08.20
Nicht wie hier in Vorpandemiezeiten, sondern mit Abstand und Corona-Schutz plant die Messe die nächste Creativa.

Dortmunder Creativa und FairFriends gehen im September als erste an den Start
Messe Dortmund stellt Hygienekonzept vor

Nach mehr als einem halben Jahr Pause infolge der COVID-19-Pandemie, plant die Messe Dortmund jetzt konkret die Durchführung von zahlreichen Eigen- und Gastveranstaltungen bis Ende 2020. Voraussetzung ist ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das die Messe Dortmund in Abstimmung mit den Behörden aufgesetzt hat.  Ab September öffnen wieder die Tore der Messe Dortmund, auch für Eigenmessen. Los geht es, unter Einhaltung eines neuen Hygienekonzeptes, ab dem 16. September mit den Messen...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
Von 14-17 Uhr gehörte ein Teil der Braunschweiger Straße den Kindern- mit altbekannten Spielen wie Hüpfekästchen.

Dortmunder Familien genossen Sonntag mit Spielen auf der Straße
1. Pop up Spielstraße

Hüpfkästchen konnten Familien Sonntag mitten auf der Straße spielen. Drei Stunden lang wurde die Braunschweiger Straße zur Spielstraße: Mit Kreide, Murmeln, Springseil und Seifenblasen spielten Kinder bei der Aktion der Grünen, die Spielraum in den Fokus rückt - weitere Straßen folgen. Die Aktion der Grünen fand unter den geltenden Corona-Regeln statt. Weitere Pop-Up-Spielstraßen entstehen am 30.8. in der Kleinen Beurhausstraße und am 6.9. in der Landgrafenstraße 127-135.

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
  • 1
  • 1
Das junge Oncilla-Kätzchen wagt sich bereits in die Außenanlage. Besucher können es hier betrachten.

Kleines Kätzchen im Dortmunder Zoo gezüchtet
Besuch bei Oncilla

Nirgendwo sonst in Deutschlands Zoos gibt es sie. Ein Oncilla-Kätzchen wurde im Mai im Zoo Dortmund geboren. Zusammen mit ihrer Mutter wohnte sie bisher im Unterschlupf. Jetzt traut sie sich heraus. In der Außenanlage können Besucher sie beobachten.  Der Oncilla ist eine der kleinsten Katzenarten in Zentral- und Südamerika und etwas zierlicher als eine Hauskatze. Das Geburtsgewicht liegt bei etwa 100 Gramm, während ein ausgewachsenes Tier etwa 1,5 bis 3 Kilogramm auf die Waage bringt....

  • Dortmund-City
  • 20.08.20
12 Bilder

Polizei Einsatz in Dortmund
Dortmund

Wieder zu lange im Internet gezappt. Für Detmold, Haltern, Mülheim oder Duisburg ist es zu spät. Also nach Dortmund. Auch hier am Bahnhof ein riesiges Aufgebot der Polizei. 2 Mannschaftswagen am Bahnhof mit laufendem Motor. 1 Mannschaftswagen gegenüber 1 Mannschaftswagen am Fußballmuseum 1 Mannschaftswagen in der Innenstadt 2 Mannschaftswagen an der Kirche und so weiter. Wie ich später erfahre, ist es eine Demonstration gegen die staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen. 2.800 Menschen sollen sich...

  • Dortmund
  • 13.08.20
  • 9
  • 3
Einen Horror-Schock verspricht die Geisterbahn als eine von 30 Attraktionen im Freizeitpark, der in Dortmund bis zum 16. August verlängert.
Video 3 Bilder

Schausteller legen drauf: Freizeitpark funDOmio verlängert in Dortmund
Brake Dance und Musikexpress drehen sich weiter

Schon seit sechs Wochen prägen die Fahrgeschäfte des „FunDOmio“ Freizeitparks die sommerliche Skyline in Dortmund und sorgen für Freizeitvergnügen rund um die Westfalenhallen. Nun haben sich die Macher dazu entschlossen, um ein Wochenende zu verlängern. Und so drehen sich Riesenrad, Break Dance und Musikexpress noch für drei weitere Tage von Freitag, 14. bis Sonntag 16. August wie gewohnt  von 11 bis 21 Uhr an der B1.  Auch die verschiedenen Ticket-Kategorien bleiben gleich und bieten vom...

  • Dortmund-City
  • 10.08.20
  • 1
Die Riesenschaukel 1001 Nacht zählt mit zu den 30 Attraktionen des Freizeitparks funDOmio in Dortmund an der B1.

Freizeitpark funDOmio verlängert in Dortmund
Durch 101 Nacht schaukeln

Auch einzeln können jetzt an den letzten Ferientagen Fahrgeschäfte im Pop up-Freizeitpark an den Westfalenhallen mit einem Flanierticket genutzt werden. funDOmio öffnet bis zum letzten Ferientag, Dienstag, 11.August, legt kurz eine Pause ein. Und öffnet dann noch einmal am Wochenende auf 60.000 qm mit viel Abstand und einem speziellen Hygiene-Konzept, vom Freitag, 14., bis Sonntag, 16. August für Kirmesfans.  Tickets gibt's vorab unter Freizeitpark Dortmund und vor Ort.  Geöffnet ist der Pop-up...

  • Dortmund-City
  • 08.08.20
21 Bilder

Hamburger Hafenrundfahrt
Barkassen Ehlers – Wenn der Alexander den Günter fährt…

Hafenrundfahrten gehören zu einem Besuch in Hamburg, wie ein Besuch auf dem Eifelturm in Paris. Zugegeben, es gibt nur einen Eifelturm, doch eine Vielzahl an Anbietern der berühmten Hamburger Hafenrundfahrten. Woher soll man nun wissen, welcher Tour die Beste ist? Wer auf Abzocke steht, nur uninformiert an Deck sitzen möchte und ab und an dummes Seemannsgarn hören möchte, dem kann ich Ehlers nicht empfehlen. Schade, der Artikel ist zu Ende. Interessieren Sie sich jedoch für Hamburger...

  • Dortmund
  • 03.08.20
  • 2
Um Energieversorgung geht es in der Ausstellung im Westfalenpark und beim Gewinnspiel.

Fragebogen ausfüllen- und im Dortmunder mondo mio! feiern
Kinderfest zu gewinnen

Wie war das Leben früher ohne Strom und wie sieht die Energieversorgung in Tibet aus? Solchen Fragen können Kinder im mondo mio! im Westfalenpark nachgehen – und sogar etwas gewinnen. Mit DEW21 veranstaltet das Kindermuseum ein Gewinnspiel. Die Kinder müssen Fragen beantworten: Dabei hilft ihnen die aktuelle Ausstellung „Nijambo – Energie für die Zukunft“. Der erste Preis ist ein Kindergeburtstag oder ein Familienevent im Museum. Die Gewinnspielkarten zum Ausfüllen sind sowohl bei DEW21 als...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
  • 1

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.